> > > > Kingston bringt günstige 30-GB-SSD

Kingston bringt günstige 30-GB-SSD

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

kingstonMit der "SSDNow V 40 GB" hatte Kingston für kurze Zeit eine SSD im Portfolio, die auf Intels X25-M basierend in unserem Test überzeugen konnte und sich als schnelles Systemlaufwerk empfahl. Nach kurzer Zeit ist diese SSD - von Restbeständen abgesehen - wieder vom Markt verschwunden. Das mag im Zusammenhang mit Intels eigener, mittlerweile erschienenen SSD "X25-V G2 40GB" stehen. Wie jetzt bekannt wurd, plant Kingston jedoch eine neue SSD mit noch geringerer Kapazität. Das "SSDNow V Series 30GB"-Laufwerk wird dank TRIM-Unterstützung während längerer Nutzungsperioden größeren Leistungseinbußen entgegenwirken können. Die SSD wird auch in einer Bundle-Version erscheinen, die einen Adapter auf 3,5-Zoll-Laufwerksgröße und Kabelverlängerungen beinhaltet. Zusätzlich soll die SSD für Enthusiasten auch gleich im Doppelpack angeboten werden, um mittels RAID-Betrieb noch mehr Leistung abrufen zu können.

Die "SSDNow V Series 30GB"-SSD soll ab Februar mit eine Preisempfehlung von 109,99 Dollar vertrieben werden. Zumindest in den USA wird es eine Rabattaktion geben, die den Preis anfänglich auf 79,99 Dollar drückt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (14)

#5
Registriert seit: 07.01.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 883
die preise in europa werden fast immer 1:1 umgerechnet.
mit uns doofen kann man es ja machen ...

ne xbox360 die 199€ usd kostet gibts hier für 199 euronen
ja ja angeblich transport und steuern^^
#6
customavatars/avatar108517_1.gif
Registriert seit: 13.02.2009
Bamberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1594
Zitat alffrommars;13702769
die preise in europa werden fast immer 1:1 umgerechnet.
mit uns doofen kann man es ja machen ...

ne xbox360 die 199€ usd kostet gibts hier für 199 euronen
ja ja angeblich transport und steuern^^


jo transport kosten:fresse::fresse: 1000+ Xbox in einem Container steuern ja der schröder zockt uns immernoch ab^^
#7
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Zitat
Das \"SSDNow V Series 30GB\"-Laufwerk wird dank TRIM-Unterstützung während längerer Nutzungsperioden größeren Leistungseinbußen entgegenwirken können.
...
Zusätzlich soll die SSD für Enthusiasten auch gleich im Doppelpack angeboten werden, um mittels RAID-Betrieb noch mehr Leistung abrufen zu können.
Wie war das nochmal? Im Raid-Verbund funktioniert Trim nicht mehr!? :hm:
#8
customavatars/avatar78323_1.gif
Registriert seit: 25.11.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1070
cool, dann bringt mir mutti was feines aus den USA mit :banana:
#9
Registriert seit: 10.02.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2524
irgendwelche infos zum verwendeten controller?
#10
customavatars/avatar122813_1.gif
Registriert seit: 06.11.2009

Matrose
Beiträge: 2
ich will tests sehen, schneller leute, jetzt testet schon... ;)
#11
Registriert seit: 01.01.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 134
30GB ist aber schon arg Knapp, zumal abzüglich dem nötigen SSD Freiraum wohl nicht mehr als 25GB genutzt werden können. Ich habe gerade Windows 7 Prof + ein paar Basisprogramme (OpenOffice, Firefox, Virenscanner/Firewall..) installiert und habe damit schon 16GB belegt, die richtigen Anwendungen folgen erst noch (Videoschnitt, Audiobearbeitung...).

Da würde ich lieber warten, bis 60/64GB Modelle günstiger werden oder halt ein RAID anstreben.
#12
customavatars/avatar15725_1.gif
Registriert seit: 28.11.2004

Admiral
Beiträge: 13000
news
http://www.pcwelt.de/start/computer/festplatte_storage/news/2108001/kingston-frischt-ssd-baureihen-auf/
#13
customavatars/avatar59267_1.gif
Registriert seit: 03.03.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1404
also da die 40er immer noch lieferbar sind (sogar mit neuen firmwares), wuerd ich doch eher dahingreifen :ß 30gb wird echt ein wenig knapp :?
#14
customavatars/avatar96416_1.gif
Registriert seit: 07.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2265
Je kleiner eine SSD desto geringer auch die Lebensdauer. ;) Aber für irgendwelche Netbooks könnten die 30GB reichen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung SSD 750 EVO im Test - die neue Einsteiger-Klasse?

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-750-EVO/TEASER

Samsung gehört zu den Standardempfehlungen, wenn es um SSDs geht, sowohl im Highend-Bereich mit der Samsung SSD 950 PRO als auch im Mainstream-Bereich mit der 850 EVO. Letztere hat vor kurzem ein Upgrade erfahren, dabei wurde der 3D-Speicher durch eine neue Version mit nunmehr 48 statt 32... [mehr]

Crucial MX300 SSD mit 750 GB und 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CRUCIAL-MX300-750GB/TEASER

Crucial meldet sich zurück und packt mit der MX300 aktuelle Speichertechnologie in ein 2,5-Zoll-Laufwerk. Den Anfang macht dabei ein einziges Modell mit einer ungewöhnlichen Speicherkapazität von 750 GB, das gegen die Samsung SSD 850 EVO und andere Mainstream-Laufwerke bestehen soll. Die... [mehr]

Samsung SSD 850 EVO mit neuem 48 Layer 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-850EVO-48/TEASER

Bereits vor einiger Zeit hat Samsung den nächsten Schritt in der Fertigung von NAND-Speicher angekündigt, nämlich die Produktion von 3D-NAND mit 48 Layern. Dieser soll jetzt in der Samsung SSD 850 EVO zum Einsatz kommen, wobei sich der Produktname nicht ändert, die Bestände werden also nach... [mehr]

OCZ Trion 150 SSD mit 240 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/OCZ-TRION-150/TEASER

Letztes Jahr hat OCZ mit der Trion 100 eine SSD auf TLC-Basis für preisbewusste Käufer auf den Markt gebracht. Nach etwas über einem halben Jahr erfährt die Trion nun ein Update in Form der OCZ Trion 150, bei der weiterhin TLC-Speicher von Toshiba zum Einsatz kommt, der jetzt allerdings in 15... [mehr]

NVMe-SSD Samsung 960 PRO mit 512 GB und 2 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960-PRO/TEASER

Die Samsung SSD 950 PRO hat bis heute unsere Benchmark-Tabelle als schnellste SSD angeführt. Konkurrenz bekommt sie jetzt aus eigenem Haus in Form des Nachfolgers 960 PRO. Dabei handelt es sich um mehr als ein kosmetisches Update, denn Samsungs neuste M.2-SSD mit NVMe-Interface ist insbesondere... [mehr]

Toshiba OCZ RD400 SSD mit NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TOSHIBA-OCZ-RD400/TEASER

Auch Toshiba steigt jetzt mit der OCZ RD400 SSD in die Königsklasse der schnellen Halbleiter-Laufwerke mit NVMe-Interface ein. Mit einem PCI-Express-Interface der dritten Generation und vier Lanes verspricht Toshiba eine Performance von bis zu 2.600 MB/s beim Lesen und 1.600 MB/s beim Schreiben,... [mehr]