> > > > Sony stellt weltweit ersten 24x DVD-Brenner vor

Sony stellt weltweit ersten 24x DVD-Brenner vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

sony Mit dem AD-7240S hat Sony Optiarc den weltweit ersten DVD-Brenner, der eine 24-fache Brenngeschwindigkeit erreicht, vorgestellt. Der neue DVD-Brenner kommt mit einer Serial-ATA-Schnittstelle daher und brennt DVDs im +/-R-Format. Im DVD-RAM- und DVD+R9-Format sowie auf doppellagigen DVD-R-Medien schreibt der Sony Optiarc AD-7240S mit bis zu zwölffachem Tempo. Wiederbeschreibbare DVDs im +R-Format werden mit bis zu achtfacher, DVD-RW-Rohlinge mit bis zu sechsfacher Geschwindigkeit beschrieben. Die Schreibgeschwindigkeit bei herkömmlichen CDs wird mit bis zu 48-facher Geschwindigkeit beziffert. Der Sony Optiarc AD-7240S ist ab März im Handel erhältlich.

Auszug aus der Pressemitteilung:

Die „Auto-Strategy-Technologie“ des AD-7240S, die aus der Vorgängerserie AD-7200 übernommen wurde, sorgt stets für exzellente Brennergebnisse. Da das Laufwerk beim Brennen jeweils ein Stück des Rohlings im Voraus liest, ist der Schreibkopf immer optimal justiert. Eine hervorragende Leistungsausbeute gewährleistet zudem „Adaptive Self Tuning“ – bei jedem Brennvorgang passt sich das Laufwerk automatisch an den verwendeten Rohling und seine Hardwareumgebung an und kompensiert so Qualitätsschwankungen.

„Mit dem AD-7240S setzt Sony Optiarc erneut Maßstäbe in der optischen Speichertechnologie“, sagt Thomas Nedder, Managing Director der Sony Optiarc Europe. „Im Vordergrund steht dabei aber immer der praktische Nutzen für unsere Kunden. Daher haben wir bei der Entwicklung großen Wert darauf gelegt, dass unser neuer 24fach-Brenner nicht nur das schnellste, sondern gleichzeitig auch eines der zuverlässigsten Laufwerke auf dem Markt ist.“

Schreibgeschwindigkeiten im Überblick:

Medium Schreibgeschwindigkeit Formate
DVD 24fach DVD+R (SL)

DVD-R (SL)

12fach DVD+R9 DVD-R

(DL) DVD-RAM

8fach DVD+RW
6fach DVD-RW
CD 48fach CD-R
32fach CD-RW

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar25677_1.gif
Registriert seit: 01.08.2005
zu Hause :P
Oberbootsmann
Beiträge: 1005
joa... toll. DVDs... Ob 2 Minuten oder eine... Bei BluRays würde so etwas noch Sinn ergeben, obwohl die meiner Meinung nach auch schon gestorben sind. Und die passenden Rohlinge? Rohlinge sind doch immer nur bis bestimmte Geschwindigkeiten ausgelegt oder nicht?
#2
Registriert seit: 03.09.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1261
ganz ehrlich im ersten moment hab ich gedacht hier war wieder irgendeiner als totengräber am werk, aber dass das jetzt eine neue news ist überrascht mich doch sehr.
#3
Registriert seit: 10.02.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2524
werden theoretisch eh nur auf den letzten paar mm der scheibe erreicht... den anfang wird er niemals so schnell brennen können...

nervt ganz schön, wenn man nen 16er rohling mit 16fach brennen will, nero die zeit nach dem 16x speed richtet und nach den paar abgelaufenen minuten dennoch erst bei ~65% ist, weil er anfangs halt grad mal 10x oder so brennt...

selbe beim überprüfen, dort sieht man es noch besser... angefangen bei mir von ~8,x fach bis am ende hin zu den normalen 15-16x ...
#4
customavatars/avatar77975_1.gif
Registriert seit: 22.11.2007

Moderator
Beiträge: 5232
mh .. ich glaub es waren letztes jahr so 10 Rohlinge die ich bebrannt hab .. und dabei waren bestimmt 6x meine CD-RW fürs Auto-Radio mit neuer Mukke voll gemach :D

also .. wer braucht sowas :fresse:
#5
customavatars/avatar46398_1.gif
Registriert seit: 01.09.2006
Österreich / Vlbg
software developer
Beiträge: 3869
Naja, für alle die zuviele Rohlinge haben und gerne mal einige loswerden wollen, das geht jetzt noch schneller. Einfach mit 24x brennen, und die Rohling ist sicher nicht mehr lesbar :D

Brenne meine wichtigen Backups immer mit 8x auf IMO gute Rohlinge (Philips) und die restlichen Dinge mit 16x und damit hatte ich eigentlich noch keine Probleme, das größere Problem sind aber erlich gesagt auch die Kratzer in den Scheiben wenn man mal keine Hüllen da hat :)

mfg aelo
#6
customavatars/avatar33375_1.gif
Registriert seit: 13.01.2006
Stmk, Austria
Moderator
Beiträge: 7455
gibt es auch passende Rohlinge dazu?? ich hab bisher nur 16x gesehen!

mfg xymon
#7
customavatars/avatar52393_1.gif
Registriert seit: 26.11.2006

Banned
Beiträge: 2635
sogar 16x brenne ich mit 8x da viele Autoradios, DVD Player etc die Rohlinge nicht lesen bzw fehlerhaft lesen, wenn ich so schnell brenne.....
#8
customavatars/avatar24079_1.gif
Registriert seit: 20.06.2005
Saarbrücken 192.168.0.2
Fregattenkapitän
Beiträge: 3010
hi,vorallem gibt es ja so viele DVD Rohlinge die 24x Speed mitmachen :lol:
#9
customavatars/avatar91172_1.gif
Registriert seit: 09.05.2008
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1749
Wer braucht das wirklich?
Bevor ich mir nen schnelleren DVD Brenner kaufe (von20->24) spare ich lieber gleich fürn Bluray Brenner :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung SSD 750 EVO im Test - die neue Einsteiger-Klasse?

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-750-EVO/TEASER

Samsung gehört zu den Standardempfehlungen, wenn es um SSDs geht, sowohl im Highend-Bereich mit der Samsung SSD 950 PRO als auch im Mainstream-Bereich mit der 850 EVO. Letztere hat vor kurzem ein Upgrade erfahren, dabei wurde der 3D-Speicher durch eine neue Version mit nunmehr 48 statt 32... [mehr]

Crucial MX300 SSD mit 750 GB und 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CRUCIAL-MX300-750GB/TEASER

Crucial meldet sich zurück und packt mit der MX300 aktuelle Speichertechnologie in ein 2,5-Zoll-Laufwerk. Den Anfang macht dabei ein einziges Modell mit einer ungewöhnlichen Speicherkapazität von 750 GB, das gegen die Samsung SSD 850 EVO und andere Mainstream-Laufwerke bestehen soll. Die... [mehr]

Samsung SSD 850 EVO mit neuem 48 Layer 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-850EVO-48/TEASER

Bereits vor einiger Zeit hat Samsung den nächsten Schritt in der Fertigung von NAND-Speicher angekündigt, nämlich die Produktion von 3D-NAND mit 48 Layern. Dieser soll jetzt in der Samsung SSD 850 EVO zum Einsatz kommen, wobei sich der Produktname nicht ändert, die Bestände werden also nach... [mehr]

OCZ Trion 150 SSD mit 240 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/OCZ-TRION-150/TEASER

Letztes Jahr hat OCZ mit der Trion 100 eine SSD auf TLC-Basis für preisbewusste Käufer auf den Markt gebracht. Nach etwas über einem halben Jahr erfährt die Trion nun ein Update in Form der OCZ Trion 150, bei der weiterhin TLC-Speicher von Toshiba zum Einsatz kommt, der jetzt allerdings in 15... [mehr]

NVMe-SSD Samsung 960 PRO mit 512 GB und 2 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960-PRO/TEASER

Die Samsung SSD 950 PRO hat bis heute unsere Benchmark-Tabelle als schnellste SSD angeführt. Konkurrenz bekommt sie jetzt aus eigenem Haus in Form des Nachfolgers 960 PRO. Dabei handelt es sich um mehr als ein kosmetisches Update, denn Samsungs neuste M.2-SSD mit NVMe-Interface ist insbesondere... [mehr]

Toshiba OCZ RD400 SSD mit NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TOSHIBA-OCZ-RD400/TEASER

Auch Toshiba steigt jetzt mit der OCZ RD400 SSD in die Königsklasse der schnellen Halbleiter-Laufwerke mit NVMe-Interface ein. Mit einem PCI-Express-Interface der dritten Generation und vier Lanes verspricht Toshiba eine Performance von bis zu 2.600 MB/s beim Lesen und 1.600 MB/s beim Schreiben,... [mehr]