> > > > ASUS ROG Claymore - die mechanische RGB-Tastatur mit abtrennbarem Num-Pad

ASUS ROG Claymore - die mechanische RGB-Tastatur mit abtrennbarem Num-Pad

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asus

Manches Produkt braucht bis zur Marktreife etwas länger - das gilt auch für die ROG Claymore, eine neue Tastatur von ASUS. Wir berichteten erstmals zur Computex 2015 (!) über diese mechanische RGB-Tastatur mit abtrennbarem NumPad. Erst jetzt folgt die Verkaufsankündigung. 

ASUS selbst bewirbt die ROG Claymore als erste mechanische Tastatur mit flexiblem NumPad. Der Ziffernblock kann ganz nach Gefallen auf der linken oder rechten Seite der Tastatur genutzt werden. Für die LAN-Nutzung bietet es sich an, ihn einfach zu Hause zu lassen und so die Packmaße zu verringern. Die Breite sinkt immerhin von 45 auf 36 cm, das Gewicht von 943 auf 770 g. Wer ohnehin kein NumPad nutzen möchte, kann auch einfach die Core-Variante kaufen - sie wird ohne Ziffernblock ausgeliefert und ist damit praktisch eine Tenkeyless-Tastatur.

ASUS verpackt die ROG Claymore in ein Aluminiumgehäuse  mit Zierdetails, die von den Mayas inspiriert worden. Mit Blick auf die Switches haben Käufer die Wahl zwischen Cherry MX Red, Blue, Brown und Black - also zwischen den vier klassischen Cherry MX-Switches. Anti-Ghosting und full N-Key rollover (NKRO) werden in jedem Fall geboten. Mit an Bord ist auch Speicher für bis zu sechs Profile (fünf eigene Profile und ein Standard-Profil). Zur Anbindung der Tastatur dient ein 1,8 m langes, abnehmbares und gesleevtes USB-Kabel. 

Alle Tasten werden individuell beleuchtet und sind frei belegbar - auch mit on-the-fly aufgenommenen Makros. Als Software dient dafür ROG Armoury. Auch statistische Daten wie Tastenanaschläge lassen sich damit erfassen. Für die RGB-Beleuchtung setzt ASUS auf den eigenen Aura-Standard. Dadurch kann die Beleuchtung mit Aura-Mainboards und Aura-Grafikkarten synchronisiert werden. Zur Verwaltung dient eine einzige Software. Neun Aura-Effekte sind direkt nutzbar. Dazu gehört auch die Möglichkeit, die CPU-Temperatur über die Beleuchtungsfarbe anzuzeigen. 

Auch wenn ASUS den Verkaufsstart der ROG Claymore und der ROG Claymore Core praktisch angekündigt hat, fehlen uns noch Angaben zum Kaufpreis. In unserem Preisvergleich werden die neuen mechanischen Tastaturen bisher auch noch nicht gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar7187_1.gif
Registriert seit: 19.09.2003
Marl
Oberbootsmann
Beiträge: 1009
Hm, sieht zwar ein wenig martialisch aus, aber das abnehmbare und beidseitig ansteckbare NumPad gefällt mir. Wenn der Preis annehmbar ist könnte die Claymore meine in die Jahre gekommene MS Sidewinder X6 beerben. :)
#2
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2360
Sieht nicht schlecht aus, wenn man aber bedenkt das z.b ihre letzte Maus "ROG Spatha", 169€ kostet tippe ich bei der Tastatur ähnlich überzogene Preise, ich vermute mal 249€.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

Corsair K70 RGB RAPIDFIRE im Test - exklusiv mit Cherry MX Speed

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE_LOGO

Bisher waren Cherry MX Red die Standardempfehlung für reaktionsfordernde, schnelle Spiele. Doch Cherry hat auf Basis der MX Red Switches entwickelt, die beim Spielen den entscheidenden Geschwindigkeitsvorteil bringen sollen - Cherry MX Speed. Vorerst werden die beschleunigten Switches exklusiv in... [mehr]

Logitech G810 Orion Spectrum im Test - Wenig Ausstattung für viel Geld

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G810/LOGITECH_G810-TEASER

Die Logitech G810 Orion Spectrum ist der jüngste Streich aus der Gaming-Serie des Schweizer Anbieters. Dabei kommt die mechanische Tastatur wieder mit den für Logitech exklusiven Romer-G-Switches daher, wartet anders das die G910 aber mit einer ausgesprochen schlichten Optik auf. Unser Test... [mehr]

Corsair M65 PRO RGB im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_M65_PRO_RGB/CORSAIR_M65_PRO_RGB_LOGO

Corsairs M65 RGB erfreut sich bei Spielern einiger Beliebtheit. Der eingesetzte Lasersensor ist aber nicht jedermanns Sache. Für manch kritischen Nutzer könnte die neu vorgestellte M65 PRO RGB mit optischem Sensor eine Alternative sein. Obwohl bei diesem Modell kein Lasersensor eingesetzt wird,... [mehr]

Cooler Master MasterKeys Pro L RGB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L_LOGO

Cooler Master setzt auf RGB-Beleuchtung. Für die MasterKeys Pro hat das Unternehmen die Cherry MX-Switches sogar so angepasst, dass sie besonders große und helle LEDs aufnehmen können. Doch nicht nur mit der auffälligen Beleuchtung soll die in zwei Größen erhältliche Tastatur Gamerherzen... [mehr]

Lesertest: Testet die ASUS ROG Spatha!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Nachdem die ASUS ROG Spatha auf der DreamHack 2016 in Leipzig ihr Deutschland-Debüt gab, dürfen wenige Wochen später nun auch unsere Leser die neue Gaming-Maus ausprobieren. Mit ihren insgesamt zwölf Tasten richtet sie sich hauptsächlich an Spieler, die überwiegend MMO-Titel wie Diablo 3,... [mehr]