> > > > SteelSeries Rival 700 – wenn die Maus intelligent wird (Update)

SteelSeries Rival 700 – wenn die Maus intelligent wird (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

steelseries

SteelSeries hat sich für die CES eine besondere Produktvorstellung aufgespart – die Rival 700 soll die erste, intelligente Spiele-Maus sein. Dafür hat sie sowohl ein Onboard-OLED-Display als auch spürbare Alarmsignale und ist auch noch teilweise modular aufgebaut. 

Das größte Highlight der Rival 700 ist sicherlich das OLED-Display. Darüber können sich Spieler nicht nur die gewählte Maussensitivität, Logos und Animationen anzeigen. Nein, auch das Einblenden von Spieleinformationen wie Statistiken ist möglich. So kann das seitlich angeordnete Display beispielsweise die aktuelle Lebensenergie anzeigen. Für besseres Feedback sollen auch die haptischen Alarmsignale sorgen. Spieler können darüber über wichtige Spielereignisse informiert werden. Der Cooldown ist vorbei oder die Gesundheit erreicht ein kritisches Level? Der Spieler merkt es direkt in der Hand. Dass auch die RGB-Beleuchtung der Rival 700 mit unterschiedlichen Licheffekten auf Spielereignisse hinweisen kann, passt ins Bild. Ziel von SteelSeries ist es, die Maus zu mehr als nur einem reinen Eingabegerät zu machen. Sie soll das Spielerlebnis verbessern und bessere Spielerleistungen ermöglichen.

Auch abseits dieser interaktiven Fähigkeiten ist die Rival 700 eine gut ausgestattete Gaming-Maus. SteelSeries folgt dem aktuellen Trend zur Modularität. So kann der Spieler nicht nur die Mausabdeckung oder das Mauskabel (mitgeliefert werden ein gummiertes 90-cm-Kabel und ein gewebeummanteltes 180-cm-Kabel) austauschen, sondern selbst den Sensor austauschen. Dieses Feature kannte man bisher nur von der extremen (und extrem teuren) Mad Catz R.A.T. Pro X. Dort wird das Sensormodul einfach magnetisch eingeclipst, beim SteelSeries-Modell hingegen festgeschraubt. Ausgeliefert wird die Rival 700 bereits mit einem 16.000-DPI-LED-Sensor (PixArt PMW3360). Er verarbeitet eine Mauszeigerbeschleunigung von bis zu 50 g und eine Mauszeigergeschwindigkeit von bis zu 300 IPS (Inches per Second). 

Laut SteelSeries wird die Rechtshändermaus in diesem Frühjahr in den Handel kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung soll bei 109,99 Euro liegen. 

Update 09.06.2016: SteelSeries hat heute per Pressemeldung mitgeteilt, dass die Rival 700 ab sofort im SteelSeries-Shop erhältlich ist. Sie wird dort zur UVP angeboten, kostet also 109,99 Euro. Zusätzlich können der Lasersensor Pixart 9800 für 29,99 Euro und austauschbare Handballenauflagen für 19,99 Euro bestellt werden. Bei Amazon gibt es eine erste Listung der Rival 700 für 99,90 Euro, dort ist die intelligente Maus aber noch nicht lieferbar. 

Social Links

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 594
Was macht eine Maus aus?
Der Sensor und der ist sch.....

Viel DPI ist halt nicht alles.

Viel zu teuer.
#14
customavatars/avatar94556_1.gif
Registriert seit: 07.07.2008
Basel, Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1894
Ja der Sensor hat viel DPI, jetzt musst du mir aber nur noch erklären wieso der 3360er Sensor, welcher defacto auf dem 3366 basiert, scheisse sein sollte. Woher hast Du dann dieses scheinbar fundierte Wissen betreffend dem Sensor?
#15
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 594
@machiavelli1986

Es gibt genug andere Seiten(die man hier nicht nennen sollte) wo sich auf Mäuse spezialisiert haben und nicht nur berichten, sondern auch richtig untersuchen.

Keine Mauskorrektur
Keine Mausbeschleunigung
Kein Jittering
Kein Input-Lag
Hoher Malfunction Speed
Ergonomie

Es wurde auch schon der 3310 vs 3360 getestet und hier wurde schnell ein neuer Sensor mit 3366 wie bei dieser Maus nachgezogen um evtl. das wieder gut zu machen.
Worüber es natürlich noch nicht wirklich Test gibt (3360 vs 3366).

Aber erinner dich mal an die Zeiten von Logitech MX518. Das war die Gamer Maus und nun was bringt Logitech noch?

Natürlich wird jetzt einer denken, wieso spielen die Pro Gamer nicht mit so einer Maus.
Der Spieler aus der Esports benutzt die Maus, die er vom Sponsor bekommt oder sogar benutzen muss. :banana:

Marketing:
Der Kunde wird besser durch eine hohe DPI angesprochen als wenn dort z.B. Flawless Pixart 3310 IR Led Esports Sensor stehen würde ;)
Einige Firmen setzten auch eher auf den Name der Maus und das Aussehen. Aber der Rest......

Folgende Firmen setzen diesen überwiegend ein:
-Finalmouse
-Zowie
-Mionix
-SteelSeries
#16
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2183
Zitat Famlay;24646836
Zowie

Ich verwende Zuhause eine Zowie ZA11 und im Büro eine SteelSeries Rival, beide auf einem Corsair MM200-Mauspad. Ich kann dir versprechen, ich merke absolut keinen Unterschied zwischen den beiden Sensoren. Der Sensor kann noch so gut sein, irgendwann merkt man keinen Unterschied mehr. Und ich finde diese Grenze ist inzwischen mehr als erreicht. Die Hersteller müssen sich aber von der Masse absetzen. Also was ist verwerflich daran die nächste Generation eines guten Sensors halt auf höhere mögliche DPI zu optimieren?
#17
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 594
Zitat Fallwrrk;24646884
Ich verwende Zuhause eine Zowie ZA11 und im Büro eine SteelSeries Rival, beide auf einem Corsair MM200-Mauspad. Ich kann dir versprechen, ich merke absolut keinen Unterschied zwischen den beiden Sensoren. Der Sensor kann noch so gut sein, irgendwann merkt man keinen Unterschied mehr. Und ich finde diese Grenze ist inzwischen mehr als erreicht. Die Hersteller müssen sich aber von der Masse absetzen. Also was ist verwerflich daran die nächste Generation eines guten Sensors halt auf höhere mögliche DPI zu optimieren?



Welche Rival benutzt du denn? ;)

Dir ist hoffentlich klar, das der Sensor Hersteller Pixart PMW-3310 / Avago ADNS-3310 baugleich sind :banana: Ich bin mir jetzt schon sicher, das einer dieser Sensoren dort verbaut sind. Evtl. auch ein update auf 3330 der nicht so gut wie der 3310 ist. Aber mehr nicht.

Ich bin mir auch sicher, das die Maus in deinem Verwendungszweck keine große Rolle spielt. Könntest also auch gleich eine Fun Maus kaufen.
#18
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2183
Meh...hmmm....Also irgendwie hab ich grad nicht wirklich weit gedacht. :fresse: Aber doch, ich bin was Mäuse anbetrifft leider sehr empfindlich. Funkmäuse kann ich gar nicht benutzen, einfach weil ich die Latenz, mag sie noch so gering sein, schon als störend empfinde.
#19
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 594
Zitat Fallwrrk;24647049
Meh...hmmm....Also irgendwie hab ich grad nicht wirklich weit gedacht. :fresse: Aber doch, ich bin was Mäuse anbetrifft leider sehr empfindlich. Funkmäuse kann ich gar nicht benutzen, einfach weil ich die Latenz, mag sie noch so gering sein, schon als störend empfinde.


Passt alles.

Es gibt aber auch Menschen, ProGamer wo genau diese kleinen Veränderungen wahrnehmen können.

Aber es zählt auch mehr der Gedanke es zu besitzen und damit kann man schon besser besser leben :xmas:
#20
customavatars/avatar94556_1.gif
Registriert seit: 07.07.2008
Basel, Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1894
Wieviele Mäuse gibt es die den 3360 einsetzen? Aktuell sind mir zwei Stück bekannt, die M65 Pro RGB von Corsair und eben die SteelSeries Rival 700, wo auch noch nicht viel Berichte da sind. Ich wüsste im Besten Willen nicht, wieso der 3360 schlechter als der 3310 sein sollte. Weil der 3366 ist definitiv besser als der 3310. Also ich will die genügend und fundierten anderen Berichte wo ein 3360 verglichen wird mal sehen, wenn es ja noch fast keine Mäuse mit dem Sensor gibt. Niemand sagt, dass man einen 3360 oder 3366 mit 12k DPI betreiben muss. Zudem du sagts:

"Es wurde auch schon der 3310 vs 3360 getestet und hier wurde schnell ein neuer Sensor mit 3366 wie bei dieser Maus nachgezogen um evtl. das wieder gut zu machen."

Was ist das bitteschön für eine Logik? der 3360er kam nach dem 3366, nur so zur Info. Der 3366 ist Logitech exklusive, deshalb wird der Sensor welcher für die anderen Hersteller verwendet werden kann (das wäre dann der 3360 wie die Rival 700 ihn nutzt) und auf diesem basiert nicht eine höhere Nummer haben.
#21
Registriert seit: 03.07.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 300
Zitat Famlay;24646836
@machiavelli1986

Es gibt genug andere Seiten(die man hier nicht nennen sollte) wo sich auf Mäuse spezialisiert haben und nicht nur berichten, sondern auch richtig untersuchen.

Keine Mauskorrektur
Keine Mausbeschleunigung
Kein Jittering
Kein Input-Lag
Hoher Malfunction Speed
Ergonomie


Rein interessehalber. Warum sollte man die Seiten hier nicht nennen dürfen? Kannst mir natürlich auch ne PM schicken^^ ;)
#22
customavatars/avatar94556_1.gif
Registriert seit: 07.07.2008
Basel, Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1894
Na du weisst schon, die Mäuschen halt:bigok:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

Corsair K70 RGB RAPIDFIRE im Test - exklusiv mit Cherry MX Speed

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE_LOGO

Bisher waren Cherry MX Red die Standardempfehlung für reaktionsfordernde, schnelle Spiele. Doch Cherry hat auf Basis der MX Red Switches entwickelt, die beim Spielen den entscheidenden Geschwindigkeitsvorteil bringen sollen - Cherry MX Speed. Vorerst werden die beschleunigten Switches exklusiv in... [mehr]

Logitech G810 Orion Spectrum im Test - Wenig Ausstattung für viel Geld

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G810/LOGITECH_G810-TEASER

Die Logitech G810 Orion Spectrum ist der jüngste Streich aus der Gaming-Serie des Schweizer Anbieters. Dabei kommt die mechanische Tastatur wieder mit den für Logitech exklusiven Romer-G-Switches daher, wartet anders das die G910 aber mit einer ausgesprochen schlichten Optik auf. Unser Test... [mehr]

Corsair M65 PRO RGB im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_M65_PRO_RGB/CORSAIR_M65_PRO_RGB_LOGO

Corsairs M65 RGB erfreut sich bei Spielern einiger Beliebtheit. Der eingesetzte Lasersensor ist aber nicht jedermanns Sache. Für manch kritischen Nutzer könnte die neu vorgestellte M65 PRO RGB mit optischem Sensor eine Alternative sein. Obwohl bei diesem Modell kein Lasersensor eingesetzt wird,... [mehr]

Cooler Master MasterKeys Pro L RGB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L_LOGO

Cooler Master setzt auf RGB-Beleuchtung. Für die MasterKeys Pro hat das Unternehmen die Cherry MX-Switches sogar so angepasst, dass sie besonders große und helle LEDs aufnehmen können. Doch nicht nur mit der auffälligen Beleuchtung soll die in zwei Größen erhältliche Tastatur Gamerherzen... [mehr]

Lesertest: Testet die ASUS ROG Spatha!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Nachdem die ASUS ROG Spatha auf der DreamHack 2016 in Leipzig ihr Deutschland-Debüt gab, dürfen wenige Wochen später nun auch unsere Leser die neue Gaming-Maus ausprobieren. Mit ihren insgesamt zwölf Tasten richtet sie sich hauptsächlich an Spieler, die überwiegend MMO-Titel wie Diablo 3,... [mehr]