> > > > Razer und Blizzard stellen Overwatch-Equipment vor

Razer und Blizzard stellen Overwatch-Equipment vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

razer

Mit Overwatch will Blizzard etwas Neues ausprobieren und entwickelt kein Strategie- oder Rollenspiel, sondern einen teambasierten Taktik-Shooter. Auch wenn mit dem Spiel erst 2016 zu rechnen ist, haben Razer und Blizzard schon jetzt passendes Gaming-Equipment vorgestellt.

Die Lizenzprodukte basieren auf bekannten Razer-Modellen. Ganz konkret werden die Gaming-Mouse DeathAdder Chroma, die mechanische Tastatur BlackWidow Chroma und das Mauspad Goliathus Extended neu im Overwatch-Design angeboten. Die beiden Eingabegeräte unterstützen Razers Beleuchtungssystem Chroma. Eine RGB-Beleuchtung sorgt dabei für maximale Individualisierung. Dynamische Beleuchtungseffekte können in Abhängigkeit von Spielaktionen erzeugt werden. So leuchten die Eingabegeräte beim Spielen von Overwatch beispielsweise in der Farbe des jeweils gewählten Heldens oder es werden Cooldowns signalisiert und darauf hingewiesen, wann die ultimate abilities (Spezialfähigkeiten, die durch Schaden/Kills aufgeladen werden) einsetzbar sind. 

Abgesehen von dem angepassten Beleuchtungssystem entspricht das Overwatch-Equipment den bekannten Razerprodukten. Die Preisempfehlungen liegen aber deutlich höher als die Verkaufspreise der regulären Produkte. Für die DeathAdder Chroma Overwatch werden 99,99 Euro, für die BlackWidow Chroma Overwatch 219,99 Euro und für das Goliathus Extended Overwatch 42,99 Euro veranschlagt. Der Verkauf soll pünktlich zum Spielelaunch starten.

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar147484_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Scummbar
Leutnant zur See
Beiträge: 1153
Razer sollte erstmal an der Qualität seiner Produkte feilen anstelle mit diesen Crossovers noch mehr geld versuchen den leuten aus der Tasche zu ziehen. Ich hatte ZWEI Mambas. Beide gingen innerhalb von 2 Jahren kaputt.
#2
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 3049
Grundsätzlich frage ich mich, weshalb derzeit sämtliche Hardware mit RGB-Beleuchtung ausgestattet wird. WER verlangt danach ?
#3
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1533
Zitat FabiHabie;24030093
Razer sollte erstmal an der Qualität seiner Produkte feilen anstelle mit diesen Crossovers noch mehr geld versuchen den leuten aus der Tasche zu ziehen. Ich hatte ZWEI Mambas. Beide gingen innerhalb von 2 Jahren kaputt.

Hast du dir eine dritte geholt?
Es besteht dann die Möglichkeit das sie dir nach 2 Jahren wieder kaputt geht. :teufel: Und was genau meinst du mit "Kaputt" ?
#4
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
Zitat Clonemaster;24030219
Grundsätzlich frage ich mich, weshalb derzeit sämtliche Hardware mit RGB-Beleuchtung ausgestattet wird. WER verlangt danach ?


Ich! Mag weder grün, noch rot, noch blau.
Hab aber meine Tastatur komplett auf weiß umgebaut, die Maus ist halt ne Chroma.

Ich finde nichs störender, als verschiedenfarbige Peripherie und dank rgb, wirds das auch nicht mehr geben!
#5
Registriert seit: 15.05.2013
Ruhrpott
Korvettenkapitän
Beiträge: 2276
Zitat FabiHabie;24030093
Razer sollte erstmal an der Qualität seiner Produkte feilen anstelle mit diesen Crossovers noch mehr geld versuchen den leuten aus der Tasche zu ziehen. Ich hatte ZWEI Mambas. Beide gingen innerhalb von 2 Jahren kaputt.


Ich habe eine Black Widow hier, eine von den alten mit den Blue Switches. Die gute musste schon so einiges durchleiden. Cola Flutungen, drölf mal auseinandergenommen zwecks Reinigung und der ein oder andere Ragequit war auch dabei.
Ihren Dienst erfüllt die gute allerdings nach wie vor tadellos. Hätte ich den Karton noch, könnte sie als Neuware durchgehen.

@Yaki:
Ich denke Clonemaster hinterfragt eher den Nutzen der Beleuchtung insgesamt.
Sehe das auch so.Peripherie braucht nicht leuchten.

BTT:
Wer auch immer sich die "Overwatch" Hardware kauft, hat sie doch nicht mehr alle.
Gute 30-40€ Aufpreis für ein Spiellogo auf der Hardware. Wers braucht.
#6
customavatars/avatar35678_1.gif
Registriert seit: 21.02.2006
Freiburg in Breisgau
Flottillenadmiral
Beiträge: 5249
Ich kann die Qualität von Razer auch nicht bemängeln, ist zwar größtenteils Plastik, aber Verarbeitung und verbaute Technik ist an sich meistens Top und tun ihren Dienst zweifellos.

Die Razer Blackwidow ist bei mir wieder im Einsatz, wurde noch geschont und hat noch nicht viel erleiden müssen, jedoch macht die auf mich den Eindruck eines Panzers. Schwer, rabiat und unverwüstlich.
Die Razer Copperhead habe ich nur ausgetauscht, da sich das Gummi an den Seiten nach fast 6-7 Jahren langsam angefangen hat aufzulösen... das ist mehr als vertretbar ^^
#7
Registriert seit: 15.05.2013
Ruhrpott
Korvettenkapitän
Beiträge: 2276
Mit der Black Widow kannst du dich im Zweifel auch gegen Einbrecher verteidigen. Oder Kanonenfeuer abhalten. Man munkelt, dass die Vaults in Fallout aus Black Widows gebaut wurden
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

Corsair K70 RGB RAPIDFIRE im Test - exklusiv mit Cherry MX Speed

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE_LOGO

Bisher waren Cherry MX Red die Standardempfehlung für reaktionsfordernde, schnelle Spiele. Doch Cherry hat auf Basis der MX Red Switches entwickelt, die beim Spielen den entscheidenden Geschwindigkeitsvorteil bringen sollen - Cherry MX Speed. Vorerst werden die beschleunigten Switches exklusiv in... [mehr]

Logitech G810 Orion Spectrum im Test - Wenig Ausstattung für viel Geld

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G810/LOGITECH_G810-TEASER

Die Logitech G810 Orion Spectrum ist der jüngste Streich aus der Gaming-Serie des Schweizer Anbieters. Dabei kommt die mechanische Tastatur wieder mit den für Logitech exklusiven Romer-G-Switches daher, wartet anders das die G910 aber mit einer ausgesprochen schlichten Optik auf. Unser Test... [mehr]

Corsair M65 PRO RGB im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_M65_PRO_RGB/CORSAIR_M65_PRO_RGB_LOGO

Corsairs M65 RGB erfreut sich bei Spielern einiger Beliebtheit. Der eingesetzte Lasersensor ist aber nicht jedermanns Sache. Für manch kritischen Nutzer könnte die neu vorgestellte M65 PRO RGB mit optischem Sensor eine Alternative sein. Obwohl bei diesem Modell kein Lasersensor eingesetzt wird,... [mehr]

Cooler Master MasterKeys Pro L RGB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L_LOGO

Cooler Master setzt auf RGB-Beleuchtung. Für die MasterKeys Pro hat das Unternehmen die Cherry MX-Switches sogar so angepasst, dass sie besonders große und helle LEDs aufnehmen können. Doch nicht nur mit der auffälligen Beleuchtung soll die in zwei Größen erhältliche Tastatur Gamerherzen... [mehr]

Lesertest: Testet die ASUS ROG Spatha!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Nachdem die ASUS ROG Spatha auf der DreamHack 2016 in Leipzig ihr Deutschland-Debüt gab, dürfen wenige Wochen später nun auch unsere Leser die neue Gaming-Maus ausprobieren. Mit ihren insgesamt zwölf Tasten richtet sie sich hauptsächlich an Spieler, die überwiegend MMO-Titel wie Diablo 3,... [mehr]