> > > > Sharkoon Skiller Pro+: Gaming-Tastatur für nur 36,99 Euro

Sharkoon Skiller Pro+: Gaming-Tastatur für nur 36,99 Euro

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

sharkoon logoSharkoon bringt mit der neuen Gaming-Tastatur Skiller Pro+ ein verhältnismäßig günstiges Keyboard für Gamer auf den Markt. Dem Skiller Pro+ – man ahnt es bereits – dient die bereits erhältliche Skiller Pro als Basis. Neben dem Preis von 36,99 Euro sind auch die Features recht interessant: Wer auf optische Reize Wert legt, kann nämlich als Neuerung die hinzugefügte LED-Hintergrundbeleuchtung mit sieben Farben individuell anpassen. Die Anpassungen nimmt man wahlweise über die beiliegende Software oder aber per Tastenkombination vor. Beispielsweise lässt sich die Intensität der Beleuchtung einstellen. Pulsierende Effekte und automatische Farbwechsel können auf Wunsch geradezu psychedelische Ergebnisse hervorbringen.

Außerdem bietet die Sharkoon Skiller Pro+ ein Layout mit drei Blöcken und Unterstützung für Multi-Key-Rollover, sechs Makro-, drei Profil- sowie neun Multimedia-Tasten. Hier kommt dann erneut die von Sharkoon beigelegte Software ins Spiel, welche die freie Konfiguration der Tasten ermöglicht. Hier können sich Gamer dann austoben und z. B. ihre gewohnten Makros anlegen oder die Funktionen der WASD- und Pfeiltasten austauschen. Auch die Verzögerungszeiten sind anpassbar. Abgelegt werden die Makros und Profile im Onboard-Speicher, so dass sie anschließend an jedem PC abrufbar sind.

Insgesamt lassen sich in der Sharkoon Skiller Pro+ drei Profile abspeichern. Anschließend sind die Profile via Sondertaste aktivierbar. Die Skiller Pro+ ist kabelgebunden. Demnach wird sie mit einem 150 cm langen USB-Kabel mit dem jeweiligen Rechner verbunden. Im Handel ist die Gaming-Tastatur ab sofort zur eingangs genannten Preisempfehlung von 36,99 Euro zu haben. Wer also nach einer preisgünstigen Tastatur zum Zocken sucht, die optisch etwas hermachen soll aber nicht zu teuer sein darf, der macht mit der Sharkoon Skiller Pro+ eventuell ein gutes Geschäft.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
Mönchengladbach
Flottillenadmiral
Beiträge: 4718
Das ist ja fast die Rapoo V100+ in Rot..
#2
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1531
Man kann sagen was man will, aber Sharkoon hat durchaus auch gute Produkte. Ich meine damit explizit die Sharkoon Rush Fireglider Maus. Einer der besten Mäuse die ich hatte (vor knapp 2jahren glaube ich) (und ich hatte die Kone, Lachesis, Diamondback, MX518...jetzt Savu). Ich hatte ganze 3 Fireglider, immer wenn die abgegrabbelt waren gab es halt eine neue für 20€ und Funktion 1a.

Diese Tastatur finde ich ganz schick so auf den Bildern. Klar, selber haben will ich die nicht, aber gerade für Zocker die noch zur Schule gehen sieht mir sowas ideal aus. Damals wäre ich froh gewesen..
#3
customavatars/avatar225237_1.gif
Registriert seit: 26.07.2015

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 460
wenn man rubberdome will bestimmt gute wahl
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

Corsair K70 RGB RAPIDFIRE im Test - exklusiv mit Cherry MX Speed

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE_LOGO

Bisher waren Cherry MX Red die Standardempfehlung für reaktionsfordernde, schnelle Spiele. Doch Cherry hat auf Basis der MX Red Switches entwickelt, die beim Spielen den entscheidenden Geschwindigkeitsvorteil bringen sollen - Cherry MX Speed. Vorerst werden die beschleunigten Switches exklusiv in... [mehr]

Logitech G810 Orion Spectrum im Test - Wenig Ausstattung für viel Geld

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G810/LOGITECH_G810-TEASER

Die Logitech G810 Orion Spectrum ist der jüngste Streich aus der Gaming-Serie des Schweizer Anbieters. Dabei kommt die mechanische Tastatur wieder mit den für Logitech exklusiven Romer-G-Switches daher, wartet anders das die G910 aber mit einer ausgesprochen schlichten Optik auf. Unser Test... [mehr]

Corsair M65 PRO RGB im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_M65_PRO_RGB/CORSAIR_M65_PRO_RGB_LOGO

Corsairs M65 RGB erfreut sich bei Spielern einiger Beliebtheit. Der eingesetzte Lasersensor ist aber nicht jedermanns Sache. Für manch kritischen Nutzer könnte die neu vorgestellte M65 PRO RGB mit optischem Sensor eine Alternative sein. Obwohl bei diesem Modell kein Lasersensor eingesetzt wird,... [mehr]

Cooler Master MasterKeys Pro L RGB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L_LOGO

Cooler Master setzt auf RGB-Beleuchtung. Für die MasterKeys Pro hat das Unternehmen die Cherry MX-Switches sogar so angepasst, dass sie besonders große und helle LEDs aufnehmen können. Doch nicht nur mit der auffälligen Beleuchtung soll die in zwei Größen erhältliche Tastatur Gamerherzen... [mehr]

Lesertest: Testet die ASUS ROG Spatha!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Nachdem die ASUS ROG Spatha auf der DreamHack 2016 in Leipzig ihr Deutschland-Debüt gab, dürfen wenige Wochen später nun auch unsere Leser die neue Gaming-Maus ausprobieren. Mit ihren insgesamt zwölf Tasten richtet sie sich hauptsächlich an Spieler, die überwiegend MMO-Titel wie Diablo 3,... [mehr]