> > > > Neuer Lesertest: Testet die ASUS ROG Gladius!

Neuer Lesertest: Testet die ASUS ROG Gladius!

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusKaum sind die Teilnehmer unseres letzten Lesertests gefunden, da starten wir schon wieder in die nächste Runde. Ab sofort suchen wir gemeinsam mit ASUS fünf interessierte Hardwareluxx-Leser und Community-Mitglieder, die eine von fünf ASUS-ROG-Gladius-Mäusen bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen wollen. Die Gaming-Maus wurde erst vor wenigen Tagen der breiten Öffentlichkeit präsentiert.

Herzstück der ASUS ROG Gladius ist ein optischer Sensor mit 6.400 DPI, 200 IPS und einem Beschleunigungsvermögen von 50 G. Die lift-off distance (LOD) gibt ASUS mit niedrigen 1,5 mm an. Bemerkenswert sind zudem die Omron-Switches: Sie sind ohnehin schon für 20 Millionen Auslösungen spezifiziert, können aber auch einfach ausgetauscht werden. Dadurch ist nicht nur das Ersetzen von verschlissenen Switches, sondern prinzipiell auch eine Anpassung an persönliche Vorlieben möglich. Zwei zusätzliche Omron-Switches werden mitgeliefert. Das Mausrad stammt von ALPS und soll ebenfalls hohen Qualitätsanforderungen gerecht werden.

Rein äußerlich zeigt sich die ASUS ROG Gladius als typisches ROG-Produkt - das Farbschema ist dementsprechend Schwarz-Rot, die roten Elemente werden beleuchtet. Die gummierten Seiten sollen für sicheren Halt sorgen und präsentieren ein Maya-Muster. Die Maus ist zwar kabelgebunden, das USB-Kabel kann aber leicht abgenommen werden. Eine Transporttasche für die Maus wird gleich mitgeliefert.

Die ASUS ROG Gladius wird derzeit beim Online-Versandhändler Amazon zu einem Preis von knapp über 90 Euro gelistet.

Die Bewerbungsphase beginnt

Für die Teilnahme am ASUS-Lesertest gelten die selben Spielregeln wie immer: Wer eine der insgesamt fünf Gaming-Mäuse bei sich zu Hause auf den Prüfstand stellen und anschließend behalten möchte, der muss lediglich eine kurze Bewerbung in den Kommentaren dieser News absetzen. Darin muss natürlich kein kompletter Lebenslauf samt Passfoto enthalten sein. Kurze Informationen zur Person (Alter, Beruf, Herkunft, Hobbies, etc.) sollten aber gemacht und die Testmethoden offengelegt werden. Außerdem muss die Frage „Warum ihr am ASUS-Lesertest teilnehmen möchtet“ kreativ beantwortet werden. Aus allen Einsendungen wählt dann die Hardwareluxx-Redaktion die fünf Teilnehmer aus.

Wir freuen uns auf ausführliche Testberichte und wünschen den fünf Teilnehmern viel Spaß beim Testen!

Ablauf:

  • Bewerbungsphase: Bis zum 8. Oktober 2014.
  • Auswahl der Bewerber + Versand: Ab 13. Oktober 2014.
  • Testzeit bis zum 16. November 2014.

Kleingedrucktes:

  • Mitarbeiter der Hardwareluxx Media GmbH, von ASUS sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch die Redaktion von Hardwareluxx.
  • Ein Account im Hardwareluxx-Forum ist für die Teilnahme zwingend notwendig.
  • Die Teilnehmer werden per PN benachrichtigt.
  • Die fünf Testmuster verbleiben nach Veröffentlichung der Testberichte bei den Testern.
  • Sollten die Testberichte nicht rechtzeitig online gestellt werden, behält ASUS sich vor, den vollen Betrag in Rechnung zu stellen.
  • Die Reviews verbleiben ausschließlich bei uns im Forum.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (39)

#30
Registriert seit: 13.04.2012

Matrose
Beiträge: 1
Als Informatikstudent, selbstständiger Webdesigner/-Entwickler und leidenschaftlicher PC-Gamer kann man schon fast sagen, dass ich auf eine gute Maus angewiesen bin.

Momentan vertraue ich auf eine Steelseries Sensei, da deren Genauigkeit einfach ungeschlagen ist.
Allerdings werde ich gerne als "Asus-Fanboy" bezeichnet (3xMX279H, Rog Orion Pro, TF700T, etc.) und da führt natürlich kein Weg an einer Maus von Asus vorbei.

Eine Maus muss bei mir eine tägliche Belastung von gut und gerne 10 Stunden+ verkraften können.
Hierzu zählen nicht nur Shooter, RPGs und was das Gamerherz sonst noch begehrt sondern auch präzise Arbeiten mit Photoshop und die alltägliche Belastung einer Maus bei einem genervten Programmierer.

Ich hoffe Asus kann auf diesem Segment endlich mit gewohnter Zuverlässigkeit und Qualität glänzen.

Dies würde ich liebend gerne testen!

Mit freundlichem Gruß
#31
customavatars/avatar72703_1.gif
Registriert seit: 12.09.2007

RS-Fahrer
Beiträge: 6513
Meine erste Bewerbung um solch einen Leser-Test:

Name: Alexander
Alter: 33 Jahre
Herkunft: Siegen (Ja, hier ist das Gewinnen Programm :D)
Beruf: Im Vertrieb tätig (als Prokurist)
Hobbies: PC (Modding, Spiele, Hardware), Autos, Motor- bzw. Rennsport

Ich möchte an dem Lesertest gerne teilnehmen, weil (s)ich ...
a) noch nie an sowas teilgenommen habe und mich ein Artikel reizt
b) einen probaten Ersatz meines Roccat-Nagers suche
c) noch keine praktische Erfahrung mit optischen Mäusen habe
d) die Maus sehr gut in die bestehende R.O.G-Produktpalette meines PC's einfügt :D

Im Rahmen des Lesertests möchte ich mein Hauptaugenmerk auf die Verarbeitung, Ergonomie, Optik, Haptik sowie insbesondere die softwareseitigen Einstellmöglichkeiten legen.
Des Weiteren wäre in einem "Langzeit-"Test zu prüfen, inwieweit die Maus nach täglichem Einsatz Verschleisserscheinungen vorweist.
#32
Registriert seit: 06.10.2014
Nähe Dresden
Matrose
Beiträge: 7
Hallo!
Ich bin die Diana, beruflich selbstständige Autorin, 24 Jahre jung, komme aus der Nähe von Dresden und ich bin leidenschaftliche Let's-Play Zuschauerin, Produkttesterin und spiele auch gerne PC-Games.
Ich würde mich freuen, wenn ihr mich als frisches Gamer-Weibchen mitmachen lassen würdet. Dann könnte ich bei den Jungs auch endlich mal prahlen ;)
Als Dankeschön für den Test, würde ich euch natürlich einen Testbericht schreiben, den ich auf meinem (Produkttestblog)-Blog (http://testbienchenooseifenblowoo.blogspot.de/)und auf Amazon (https://www.amazon.de/gp/pdp/profile/A286AN1F42R7NP?ie=UTF8&ref_=cm_cr_pr_pdp) veröffentlichen würde.
Hm, was gibt es noch zu sagen …
Ach ja, ich habe ein Sony Vaio SVT1511M1ES Ultrabook. Das ist zwar kein Gamernotebook, im Moment reicht es aber noch für mich aus.
Tja, und wieso will ich bei dem Test teilnehmen?
Wie gesagt, ich bin frisch beim Gaming dabei und möchte mich nach und nach besser ausrüsten. Ich würde gerne testen, was die Maus (und überhaupt Gamingmäuse) ausmacht, was ihre Vorteile, eventuell Nachteile sind, wie sie im Handling ist, Verarbeitung, etc. Eben alles, was ein solches Produkt ausmacht.

Ich würde mich freuen, wenn ich mitmachen darf, und drücke mir einfach mal die Daumen :)
#33
Registriert seit: 07.10.2014

Matrose
Beiträge: 1
Servus!
Ich bin der Benjamin, 19 Jahre alt und Student in Bayern. Hobbys sind Motorrad fahren und natürlich mit Freunden feiern, aber Gaming ist meine Leidenschaft. Ich verbringe in der Regel vorm PC über 4 stunden pro Tag, spiele hauptsächlich online, auf der MMORPG Seite WoW und Tera, und auf der MOBA Seite LoL (Leaque of Legends, sollte aber jedem geläufig sein), und natürlich allerlei zeitvertreibende "Minispiele" wie Hearthstone zum Beispiel. Ab und zu spiele ich auch ältere Offline Rollenspiele wie die Elderscrolls reihe.
Ich benutzte schon länger die Sharkoon Drakonia, welche ich mir auf Grund des günstigen Preises gekauft hatte. Diese ist aber vor ein paar Monaten kaputt und hat einen Wackelkontakt, vermutlich Kabelbruch. Daraufhin wollte ich mir dann etwas höherpreisiges zulegen. In der MMO Branche kam man schwer an der Razer Naga vorbei, ich hatte sie mit der G600 von Logitech verglichen, fand beide nicht perfekt, fand letztendlich die aber Naga doch angenehmer von den Klicks her. Leider geht bei Razer Design über Qualität, und beim seitlichen Gummipad löst sich nach einigen Monaten bereits ein bischen Kleber.
Dazu kommt dass sie relativ klobig ist, was für schnelle Games ala Leaque of Legends ungünstig ist, und am entscheidensten dass die Naga eine Laser maus ist, und ich durch intensives Vergleichen und durchsuchen von vor Allem Shooterforen darauf gekommen bin, dass das optische Abtastverfahren auf Grund der Null prozentigen Beschleunigung doch einer Lazermaus überlegen sei. Nun suche ich vor Allem für Leaque of Legends eine kompakte optische High Performance Maus.

Testen würde ich wie folgt.
Als erstes ein kurz und knappes Unboxing, wie ist die Maus verpackt, was ist dabei als Zubehör.
Dann wie fühlt sich die Maus auf den ersten Eindruck an, wie schwer ist sie, wie liegt sie in der Hand.
Danach schau ich mir die Software an, was kann man alles wie konfigurieren, was sind die Möglichkeiten.
Und am wichtigsten natürlich der intensive Gaming Test, wie fühlt sich das Tracking des Sensors an, wie fühlt sich die Maus über längere Zeit an, wie ist der Grip, zeigen sich Verschleißerscheinungen.

Am Ende würd ich dann eben eine Zusammenfassung geben, was mir an der Maus gefallen hat, was man eventuell verbessern könnte und wie sie mit anderen Mäusen in der Kategorie, zu nennen wären Logitech Hyperion fury, Razer Deathadder oder Roccat Kone pure optical, misst.

Also wenn ihr einen Gamer sucht der für Gelegenheitszocker aber auch für harte MOBA und MMORPG Fanatiker ein Review machen soll, dann würde ich mich darüber freuen ein Tester der Maus zu werden, zu mal das mein erster Produkttest wäre.
#34
Registriert seit: 07.10.2014

Matrose
Beiträge: 1
Tag,
Ich Heiße Marc und bin zurzeit 17, ich bin zurzeit im letzten Schuljahr und Hobbys ? Tennis und ehemals eSports. eSports ? fragen sich nun bestimmt viele, darum versuche ich es so einfach wie möglich zu beschreiben damit auch der uninteressierteste Leser es versteht ( Okay, es werden wohl nur interessierte bis hierher gelesen haben ;) ) . eSports kann man wohl am besten als ,,elektronischen Sport,, bezeichnen was das heißt ? Man spielt wettberwebsmäßig ein (Online)Spiel sei es aus Spaß oder um damit wirklich Geld zu verdienen. Ihr fragt euch nun bestimmt worauf ich hinaus will, die Antwort darauf ist, das wenn man den ganzen Tag, gut bei mir ,,nur,, noch 5 Stunden, spielt man auch eine gute Maus und Tastatur braucht. Als ich noch aktiv gespielt habe, Starcraft 2 Top 50Eu ( grandmaster ), habe ich bis ich zu meiner derzeitigen Maus gekommen bin ( Roccat Kone XTD ) etliche Mäuse getestet die nach einiger Zeit allerdings unbequem zum halten wurden.
Wobei ich anmerken muss, das ich mit der Kone XTD sehr zufrieden bin, aber eventuell werde ich ja zu einem überzeugten Asus Kunden ;)
Wieso ich teilnehmen möchte ?
Weil die Maus sehr hochwertig rüberkommt und sie eventuell meine Kone ersetzen könnte ;)
Meine Testmethode?
Das ist eine gute Frage, hauptsächlich würde ich sie natürlich ,,Ingame,, verwenden und einem Vergleich müsste sie sich auch stellen und zwar mit nicht nur einer Maus. Da ich auch einen , zugegebenermaßen, kleinen Youtube Channel habe würde ich auch ein Unboxing und ein Fazit online stellen, welches ich dann , wenn erlaubt , auch in meinen Testbericht einfügen oder verlinken würde.

So, ich hoffe ihr habt es bis hierher gelesen und ich würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen.

Grüße,
Marc
#35
Registriert seit: 07.10.2014

Matrose
Beiträge: 1
Hallo zusammen :)
Dies ist meine Bewerbung:

class Student {
public String beruf = "Student";
public String alter = 25;
public String finanziellerStatus = "arm";
public String hobby1 = "Lets Plays aufnehmen";
public String hobby2 = "programmieren"; //Java Anwendungen, Android Apps, Websites
public String hobby3 = "zocken"; //am liebsten mit Freunden
}
public class MussAsusMausGewinnen {
public static void main(String args[]){
Student ich = new Student();
if(ich.gewinneAsusMaus()){
ich.gluecklich();
ich.testeAsusMaus(ich.hobby1, ich.hobby2, ich.hobby3);
ich.schreibeTestbericht();
} else {
ich.traurig();
}
}
}

Viele Grüße
Arisha
#36
customavatars/avatar210991_1.gif
Registriert seit: 07.10.2014
Köln
Matrose
Beiträge: 1
Name: Jens
Alter: 34
Beruf: Vers.-Kfm.
Ort: Köln
Hobbys: Freunde treffen, Filme/Serien ansehen, PC-Spiele

Ich bin sehr an PC-Hardware interessiert und informiere mich regelmäßig über die neusten PC-Komponenten und Peripherie. Am häufigsten spiele ich derzeit Ego-Shooter (FPS) und gelegentlich Rollenspiele (RPG). Ich habe bereits mit diversen Mäusen gespielt und nutze derzeit eine SteelSeries Ikari Laser Gaming Maus Sudden Attack Edition. Davor war es eine Razer Lachesis Gaming-Maus bzw. eine Logitech G9x Laser Maus. Als Spielwiese dient aktuell ein Roccat Taito Gaming Mauspad.

Nach dem Unpacking würde ich die ASUS ROG Gladius auf die Spiele- und Alltagstauglichkeit testen. Da es sich um eine Gaming-Maus handelt, steht natürlich das Spiele-Erlebnis im Vordergrund. Weiterhin würde ich den Lieferumfang und die Verarbeitung bewerten. Die Lebensdauer werde ich aufgrund der kurzen Testphase nur bedingt einschätzen können.

Ich würde die ASUS Maus sehr gerne testen und freue mich auf eine Positive Rückmeldung seitens der Hardwareluxx Redaktion.

Liebe Grüße

Jens

https://www.youtube.com/watch?v=66plni3CdIQ
#37
Registriert seit: 07.10.2014

Matrose
Beiträge: 1
Bewerbung:

Name: Daniel
Alter: 25 Jahre
Herkunft: Velbert
Beruf: Glaser nebenbei verdien ich mein Geld als
Coder und Gamer
Hobbies: Mehrere stunden Computer,Freundin und Beruf

Ich möchte an denn Test teilnehmen weil, Ich selbst sehr viel Erfahrungen im Umgang mit Hardware habe und eine Maus suche die komfortabel und schnell zugleich ist und das Spielen einfach mehr Spaß machen soll.Zudem soll sie in Sachen wie Coden eine gewisse Schnelligkeit und Handhabung haben.

Schlusswort:
Ich würde die Maus auf Herz und Nieren testen und ein Testbericht verfassen.
#38
Registriert seit: 08.10.2014

Matrose
Beiträge: 3
Hallo liebes Hardwareluxx-Redaktionsteam,

noch bevor ich mich selber vorstelle, möchte ich Gegensatz zu vielen anderen Teilnehmern, die im Raum stehende Frage „Warum ich am ASUS-Lesertest teilnehmen möchte“ als erstes beantworten! Denn ich denke, diese Frage ist am spannendsten von Allem. Am Ende meines kleinen Textes folgt dann noch eine kurze Zusammenfassung aller nötigen Informationen.

Aber nun zur Frage, wieso möchte gerade ich die ASUS ROG Gladius testen? Für mich eine ganz klare Fragen, denn bisher musste ich mich mit eher mittelklassigen 30€ Modellen rumschlagen, die an sich zwar Klasse beweisen, dem Dauertest jedoch leider oftmals nicht standhalten. Gerade in Zeiten wo oftmals mehr als eine Stunde gespielt wird, ist es wichtig dass die richtige Gaming-Maus unter die Hand kommt! Immerhin möchte niemand mit einer Kartoffel in der Hand spielen, oder?

Testen würde ich die Maus in fünf Schritten:
1. Verpackung
2. Design/Eindruck
3. Handhabung/Erste Erfahrungen
4. Härtetest
5. Endfazit

Der erste Eindruck zählt und so ist es wie ich finde wichtiger Bestandteil, wie die Maus präsentiert wird (sofern sie im Original Karton zugeschickt werden sollte). Ist der erste Eindruck getilgt so geht es auch schon an das Auspacken, denn die nächste optische Bewertung steht an! Wie sieht sie aus? Gefällt mir die Qualität und wirkt das Design wie auf den Produktfotos? All jene Fragen empfinde ich bei Test als wichtige Nebeninformation, denn das Herzstück die Handhabung/Software und der Härtetest runden den Bericht der Spannung halber ab und bündeln im Endfazit den ganzen Test!


Und nun aber kurz zu mir:

Mein Name lautet Marvin, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Schleswig-Holstein.
Mit meinen nur 18 Jahren kann ich mit stolzer Brust behaupten, schon einige Erfahrung in Sachen Gaming/Medien/Testberichte vorweisen zu können. So habe ich in etwa um ein bisschen „Taschengeld“ zu verdienen, schon damals den ein oder anderen längeren Bericht geschrieben.

Als Kommunikationsdesigner der sich momentan noch im Fernstudium befindet, ist die freie Zeit zum Testen für mich individuell einzusetzen, da ich mir selber die Arbeitszeiten vorgeben darf. Was natürlich für einen echten Härtetest bestens ist, haha! Einen nötigen High-End Gaming PC plus passende Spiele besitze ich natürlich :).


Zusammenfassung:
Name: Marvin
Alter: 18
Beruf: Kommunikationsdesigner
Ort: Schleswig-Holstein
Hobbys: YouTube | Gaming | Design | Fotografie


Liebe Grüße
Marvin
#39
customavatars/avatar145009_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010
Auf dem Planeten Erde
Stabsgefreiter
Beiträge: 377
Hallo Zusammen,
warum möchte Ich an einem Asus-Lesertest teilnehmen ? Ist es, weil ich neue Herausforderungen angehen möchte? Vielleicht bin ich der geborene Tester, spezialisiert auf ASUS ROG Produkte und darf mir diese Gelegenheit nicht entgehen lassen und muss mein Schicksal in die Hand nehmen ? Ist es meine Bestimmung diese Maus zu testen ?

Ich bin mir sicher, dass ich heute nicht zufällig hier in dieser News gelandet bin, sondern mich etwas getrieben hat. Seit längerem gehöre ich der Republic of Gamers an und habe schon sehr viele Taten vollbracht. Ich war als Soldat in verschiedenen Städten wie z.B Shanghai und habe versucht meinen Teamkameraden medizinische Unterstützung zu geben, jedoch auch in Gefechtssituationen die Oberhand zu gewinnen. Auch bin ich sehr oft in einer Wüstenstadt unterwegs, kurz genannt wird diese "Dust". Dort gibt es sehr viele Terroristen die ständig bomben platzieren und ich gehöre zu denjenigen, die verhindern möchten, dass diese Bomben hochgehen!!

Aber um diese glorreichen Taten zu vollbringen braucht jeder, der der Republic of Gamers angehört, eine ordentliche Ausrüstung. Und zu den wichtigsten Ausrüstungen gehört nun mal die Maus. Ich kämpfe momentan sehr mit meiner Ausrüstung und bin auf der Suche nach etwas neuem, stärkerem und effizienterem. Nun sehe ich diese News und habe die Chance eine neue Maus zu ergattern und diese zu testen. Lange genug habe ich mir Tests von diversen Republikanern durchgelesen und wurde selten enttäuscht, was die Auswahl meiner Ausrüstung betrifft.

Nun möchte ich selber ins Geschehen eintreten und auch etwas dazu beitragen, damit auch ich andere bei Ihrer Auswahl unterstützen kann. Werde ich mit dieser Maus den Kampf gegen die Terroristen gewinnen ? Wird unsere Nexus am nächsten Tag noch stehen und werden unsere Helden überleben ? Kann ich es verhindern, dass der Tower in Shanghai noch einmal umfällt ? Dies werdet ihr erfahren, wenn ich zu den Glücklichen gehöre, die diese Maus testen dürfen.

Der Test wird von mir gegliedert, angefangen bei der Verpackung, Verarbeitung, Aussehen und Ergonomie, gehe ich auf die Hauptmerkmale Performance und Haptik ein.
Verglichen wird die Maus mit meiner Steelseries Kana v2. Außerdem habe ich noch einige Mauspads (Hard+Alu+Stoff) um die Gleiteigenschaften zu testen, sowie die Präzisionsverhältnisse.
Solange mich die Maus überzeugt und mich unterstützt, wird diese natürlich auch auf Langzeit getestet. Sollte mir etwas im Langzeittest auffallen, werde ich dies natürlich ergänzen, sofern Möglich.

Noch ein paar Infos über mich :

Name: Okan
Alter: 21 Jahre
Herkunft: Remscheid
Beruf: Auszubildender als Groß- und Außenhandelskaufmann
Hobbies: PC (Hardware begeistert) , Computerspiele, Fußball,

Würde mich sehr freuen, wenn ich mit machen könnte.

Trotzdem viel Erfolg an alle!

Gruß
Okan
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

Corsair K70 RGB RAPIDFIRE im Test - exklusiv mit Cherry MX Speed

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE_LOGO

Bisher waren Cherry MX Red die Standardempfehlung für reaktionsfordernde, schnelle Spiele. Doch Cherry hat auf Basis der MX Red Switches entwickelt, die beim Spielen den entscheidenden Geschwindigkeitsvorteil bringen sollen - Cherry MX Speed. Vorerst werden die beschleunigten Switches exklusiv in... [mehr]

Logitech G810 Orion Spectrum im Test - Wenig Ausstattung für viel Geld

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G810/LOGITECH_G810-TEASER

Die Logitech G810 Orion Spectrum ist der jüngste Streich aus der Gaming-Serie des Schweizer Anbieters. Dabei kommt die mechanische Tastatur wieder mit den für Logitech exklusiven Romer-G-Switches daher, wartet anders das die G910 aber mit einer ausgesprochen schlichten Optik auf. Unser Test... [mehr]

Corsair M65 PRO RGB im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_M65_PRO_RGB/CORSAIR_M65_PRO_RGB_LOGO

Corsairs M65 RGB erfreut sich bei Spielern einiger Beliebtheit. Der eingesetzte Lasersensor ist aber nicht jedermanns Sache. Für manch kritischen Nutzer könnte die neu vorgestellte M65 PRO RGB mit optischem Sensor eine Alternative sein. Obwohl bei diesem Modell kein Lasersensor eingesetzt wird,... [mehr]

Cooler Master MasterKeys Pro L RGB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L_LOGO

Cooler Master setzt auf RGB-Beleuchtung. Für die MasterKeys Pro hat das Unternehmen die Cherry MX-Switches sogar so angepasst, dass sie besonders große und helle LEDs aufnehmen können. Doch nicht nur mit der auffälligen Beleuchtung soll die in zwei Größen erhältliche Tastatur Gamerherzen... [mehr]

Lesertest: Testet die ASUS ROG Spatha!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Nachdem die ASUS ROG Spatha auf der DreamHack 2016 in Leipzig ihr Deutschland-Debüt gab, dürfen wenige Wochen später nun auch unsere Leser die neue Gaming-Maus ausprobieren. Mit ihren insgesamt zwölf Tasten richtet sie sich hauptsächlich an Spieler, die überwiegend MMO-Titel wie Diablo 3,... [mehr]