> > > > Tesoro: Gaming-Maus SHRIKE ab sofort im Handel

Tesoro: Gaming-Maus SHRIKE ab sofort im Handel

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx news newDas seit im letzten Jahr gegründete US-Unternehmen Tesoro Inc. verkauft ab sofort sein neuestes Produkt auch in Deutschland. Die Gaming-Maus SHRIKE lässt sich im Tesoro-Shop erwerben.

Die Gaming-Maus kommt mit einer frei programmierbaren LED-Beleuchtung und einem programmierbaren User-Interface. Darüber können fünf Sätze für Tastenbelegungen, 40 Makrotasten, spezielle Spiel-Belegungen und Beleuchtungseffekte angelegt werden. Der Lasersensor, der in fünf Stufen einstellbar ist, ermöglicht Auflösungen zwischen 800/1600/3600/4800/5600 dpi. Als Zubehör liefert Tesoro drei 10 Gramm Hantelscheiben sowie eine 5-Gramm-Hantelscheibe, um eine Feinabstimmung der Gewichte zu ermöglichen. Die Maus wird per USB an den heimischen Rechner angeschlossen. Kompatibel wird die Software mit Windows XP/Vista und 7 sein, über eine Kompatibilität mit Windows 8 sind bisher keine Details bekannt.

gamingmouseshrike

Die Gaming-Maus SHRIKE wird für eine unverbindliche Preisempfehlung von 49,00 Euro erhältlich sein. Tesoro wurde 2011 im amerikanischen Raum von Game-Enthusiasten gegründet und entwickelt seit jeher Peripheriegeräte. 

Leistungsmerkmale:

    • 5600 DPI Laser-Sensor
    • Laserauflösung in 5 Stufen einstellbar (800/1600/3200/4800/5600 dpi)
    • High-Speed Bewegungserkennung und Beschleunigung
    • 1000Hz Ultrapolling Rate Control
    • 128KB Onboard-Speicher
    • Einstellbare Hantelscheiben; 3x10g + 1x5g
    • 8 unabhängig voneinander programmierbare Tasten
    • Gummierter Daumengriff
    • Benutzerfreundliche Benutzeroberfläche für einfaches Setup
    • 5-Mapping-Sets, 40 Makrotasten
    • Einstellbare Vollfarb-LED-Steuerung
    • Kompatibel mit Windows XP/Vista/7
    • Vergoldeter USB-Anschluss mit geflochtenem Kabel

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4520
Hab die Maus letztens schon auf deren Website entdeckt und finde sie SEHR interessant.
Solange die sich zum Start nicht solche eklatanten Fehler wie Roccat damals liefern könnte das was werden ;)
#2
Registriert seit: 09.01.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 143
Ich bin auch sehr gespannt, wozu sollen aber 5600DPI gut sein?
#3
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2111
Das Design kommt mir irgendwie sehr sehr bekannt vor... o.O

Aber, dass da "Hantelscheiben" drin sind kann ich mir irgendwie schwer vorstellen, vorallem was das für eine Hantel sein soll. :D

5600dpi sind aber auch nur in Ordnung, das könnte ruhig mehr sein.
#4
customavatars/avatar150977_1.gif
Registriert seit: 27.02.2011
Wien
Oberbootsmann
Beiträge: 781
Das OEM Mäuse mit Krüppelsensoren überhaupt noch gekauft werden, zeigt wohl vom Anspruch der "Gamer" heutzutage.
#5
customavatars/avatar167757_1.gif
Registriert seit: 08.01.2012
York Shin CIty
Hauptgefreiter
Beiträge: 243
Schaut aus wie eine Logitech MX Performance Maus, nur halt mit Kabel.
#6
customavatars/avatar135514_1.gif
Registriert seit: 01.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 393
Von der Form her könnte die Maus echt brauchbar sein. Evl. sind sogar die Schalter Omrons, was für die Haptik noch besser wäre. Leider muss man befürchten dass der verbaute Sensor und die Firmware nichts taugen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

Corsair K70 RGB RAPIDFIRE im Test - exklusiv mit Cherry MX Speed

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE_LOGO

Bisher waren Cherry MX Red die Standardempfehlung für reaktionsfordernde, schnelle Spiele. Doch Cherry hat auf Basis der MX Red Switches entwickelt, die beim Spielen den entscheidenden Geschwindigkeitsvorteil bringen sollen - Cherry MX Speed. Vorerst werden die beschleunigten Switches exklusiv in... [mehr]

Logitech G810 Orion Spectrum im Test - Wenig Ausstattung für viel Geld

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G810/LOGITECH_G810-TEASER

Die Logitech G810 Orion Spectrum ist der jüngste Streich aus der Gaming-Serie des Schweizer Anbieters. Dabei kommt die mechanische Tastatur wieder mit den für Logitech exklusiven Romer-G-Switches daher, wartet anders das die G910 aber mit einer ausgesprochen schlichten Optik auf. Unser Test... [mehr]

Corsair M65 PRO RGB im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_M65_PRO_RGB/CORSAIR_M65_PRO_RGB_LOGO

Corsairs M65 RGB erfreut sich bei Spielern einiger Beliebtheit. Der eingesetzte Lasersensor ist aber nicht jedermanns Sache. Für manch kritischen Nutzer könnte die neu vorgestellte M65 PRO RGB mit optischem Sensor eine Alternative sein. Obwohl bei diesem Modell kein Lasersensor eingesetzt wird,... [mehr]

Cooler Master MasterKeys Pro L RGB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L_LOGO

Cooler Master setzt auf RGB-Beleuchtung. Für die MasterKeys Pro hat das Unternehmen die Cherry MX-Switches sogar so angepasst, dass sie besonders große und helle LEDs aufnehmen können. Doch nicht nur mit der auffälligen Beleuchtung soll die in zwei Größen erhältliche Tastatur Gamerherzen... [mehr]

Lesertest: Testet die ASUS ROG Spatha!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Nachdem die ASUS ROG Spatha auf der DreamHack 2016 in Leipzig ihr Deutschland-Debüt gab, dürfen wenige Wochen später nun auch unsere Leser die neue Gaming-Maus ausprobieren. Mit ihren insgesamt zwölf Tasten richtet sie sich hauptsächlich an Spieler, die überwiegend MMO-Titel wie Diablo 3,... [mehr]