> > > > Roccat Alumic - Neues Aluminium-Mousepad

Roccat Alumic - Neues Aluminium-Mousepad

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

roccatROCCAT, Spezialist für Gaming-Zubehör mit Sitz in Hamburg stellt heute ein neues Mousepad vor. Das ROCCAT Alumic ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein Hardpad aus Aluminium. Das Besondere daran ist, dass das Pad von beiden Seiten benutzbar ist. Die beiden Seiten unterscheiden sich in ihrer Oberflächenstruktur und bieten sowohl Low-Sense- als auch High-Sense-Spielern beste Voraussetzungen. Damit das Pad beim Spielen nicht verrutscht hat ROCCAT große Mousepadfüße spendiert. Das Pad ist 331 x 272 Millimeter groß und nur drei Millimeter hoch, was der Ergonomie zu gute kommt. Für noch mehr Komfort sorgt die gelgefüllte Handgelenkauflage. Das Pad ist leicht zu reinigen und aufgrund des Materials sehr stabil und langebig.

Laut ROCCAT soll das Alumic ab Ende Februar für 39,99 Euro erhältlich sein. In unserem Preisvergleich ist es noch nicht gelistet.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Alu ist in der Regel ein weiches Metall, also kann ich mir nicht gut vorstellen, daß die strukturierte(n) Oberfläche(n) langlebig sein soll(en).
#2
Registriert seit: 07.12.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 487
Es gibt aber auch relativ harte Aluminium-Legierungen die schon einiges aushalten. Trotzdem bin ich auch der Meinung das sich nach ein paar Jahren Abnutzungserscheinungen einstellen könnten (so dass die Oberfläche z.B. statt vollkommen matiert zu sein ein wenig mehr glänzt), aber das wird denke ich nicht so stark ausgeprägt sein wie bei Plastik-Mousepads.

Mal abgesehen davon finde ich aber 40€ ZIEMLICH happig, das wär mir absolut zu viel für ein Mousepad. Da müsste es schon einen verdammt großen Unterschied zu anderen Mousepads bringen und daran glaube ich persönlich nicht.
#3
customavatars/avatar147562_1.gif
Registriert seit: 14.01.2011

Bootsmann
Beiträge: 539
Interesant waere, ob die Oberflaeche wie bei einem Alugraphic ist, oder wie bei einem Razer exactmat. Denke es wird eher der 2. Fall sein, was der Praezision der Maus zugute kommt, nur wird es sich dann genauso schnell abnutzen wie ein Plastik Pad. 40 Euro sind dann einfach zu viel.
#4
customavatars/avatar57663_1.gif
Registriert seit: 09.02.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1731
Quasi ein ein Razer Exactmat von Roccat.

So wie ich das sehe ist die Beschichtung nicht aus Alu.
#5
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3441
Zitat Bullveyr;16238704
Quasi ein ein Razer Exactmat von Roccat.

So wie ich das sehe ist die Beschichtung nicht aus Alu.


Richtig. Wird nur eine Aluplatte sein die mit Kunststoff beschichtet wurde. Da kann man direkt ein Plastikpad kaufen. Kommt von der Abnutzung aufs gleiche raus.

Aber vom Prinzip her kopiert Roccat einfach die Pads von func industies.
#6
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1635
ich hab ein Steelseries SX und bin sehr zufrieden, da ist auch die Oberfläche richtiges Alu und der Preis liegt so bei 35-40 Euro.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

Corsair K70 RGB RAPIDFIRE im Test - exklusiv mit Cherry MX Speed

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE_LOGO

Bisher waren Cherry MX Red die Standardempfehlung für reaktionsfordernde, schnelle Spiele. Doch Cherry hat auf Basis der MX Red Switches entwickelt, die beim Spielen den entscheidenden Geschwindigkeitsvorteil bringen sollen - Cherry MX Speed. Vorerst werden die beschleunigten Switches exklusiv in... [mehr]

Logitech G810 Orion Spectrum im Test - Wenig Ausstattung für viel Geld

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G810/LOGITECH_G810-TEASER

Die Logitech G810 Orion Spectrum ist der jüngste Streich aus der Gaming-Serie des Schweizer Anbieters. Dabei kommt die mechanische Tastatur wieder mit den für Logitech exklusiven Romer-G-Switches daher, wartet anders das die G910 aber mit einer ausgesprochen schlichten Optik auf. Unser Test... [mehr]

Corsair M65 PRO RGB im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_M65_PRO_RGB/CORSAIR_M65_PRO_RGB_LOGO

Corsairs M65 RGB erfreut sich bei Spielern einiger Beliebtheit. Der eingesetzte Lasersensor ist aber nicht jedermanns Sache. Für manch kritischen Nutzer könnte die neu vorgestellte M65 PRO RGB mit optischem Sensor eine Alternative sein. Obwohl bei diesem Modell kein Lasersensor eingesetzt wird,... [mehr]

Cooler Master MasterKeys Pro L RGB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L_LOGO

Cooler Master setzt auf RGB-Beleuchtung. Für die MasterKeys Pro hat das Unternehmen die Cherry MX-Switches sogar so angepasst, dass sie besonders große und helle LEDs aufnehmen können. Doch nicht nur mit der auffälligen Beleuchtung soll die in zwei Größen erhältliche Tastatur Gamerherzen... [mehr]

Lesertest: Testet die ASUS ROG Spatha!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Nachdem die ASUS ROG Spatha auf der DreamHack 2016 in Leipzig ihr Deutschland-Debüt gab, dürfen wenige Wochen später nun auch unsere Leser die neue Gaming-Maus ausprobieren. Mit ihren insgesamt zwölf Tasten richtet sie sich hauptsächlich an Spieler, die überwiegend MMO-Titel wie Diablo 3,... [mehr]