> > > > Tastatur im Fernbedienungsformat von Lenovo

Tastatur im Fernbedienungsformat von Lenovo

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
lenovo

Der PC-Hersteller Lenovo hat eine Multimedia-Fernbedienung auf den Markt gebracht, die eine reguläre Tastatur und einen Trackball bereitstellt und damit besonders für HTPC-Nutzer interessant sein dürfte. Das Produkt mit der sperrigen Bezeichnung "Lenovo Multimedia Remote with keyboard" arbeitet drahtlos im 2,4-GHz-Frequenzbereich. Bis zu 10 Meter Entfernung zwischen Tastatur und dem kompakten USB-Dongle können überbrückt werden. Bisher wurde die Tastatur nicht separat, sondern im Bundle mit einem Lenovo-Nettop vertrieben. Das hat sich jetzt geändert, das Gerät ist auf der US-amerikanischen Lenovoseite nun auch separat zu finden. Da Lenovo die Tastatur ins Programm aufgenommen hat, ohne die Werbetrommel zu rühren, finden sich bisher nur magere Informationen dazu im Netz. Ein Testbericht des angesprochenen Lenovo-Nettops, den die Kollegen von HardwareZone verfasst haben, offenbart jedoch weitere Details. So wird berichtet, dass die Tastatur von zwei AAA-Batterien mit Strom versorgt wird. Die Tastatur wird als idealer Ersatz der herkömmlichen, platzbeanspruchenden Kombination aus Maus und Tastatur bewertet, solange sie im HTPC-Bereich und nicht im regulären produktiven Einsatz genutzt wird.

Das "Lenovo Multimedia Remote with keyboard"-Eingabegerät wird auf der US-amerikanischen Lenovo-Seite für 59,99 Dollar angeboten. Ob und wann es auch in Deutschland erhältlich sein wird, ist bisher nicht bekannt.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/lenovo_tastatur{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar42250_1.gif
Registriert seit: 28.06.2006
Mannheim
•••••••
Beiträge: 10182
Hmm, ich weiß nicht. Sieht ein bisschen komisch aus. :p
Dann doch lieber das Logitech diNovo Mini.
#2
customavatars/avatar28803_1.gif
Registriert seit: 21.10.2005
不伦瑞克
Panzergrenadier
Beiträge: 4089
Hoffentlich kommt es bald, genau so ein Teil brauch ich :)


Das DiNovoMini ist natürlich cooler, aber auch doppel so teuer.
#3
customavatars/avatar92984_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zu Hause
Kapitänleutnant
Beiträge: 1673
kommt ganz drauf an, wo man sie sich bestellt ;)
ist aber auf jeden Fall ein feines Teil!
#4
Registriert seit: 06.01.2005
Nähe Karlsruhe
Bootsmann
Beiträge: 548
Hat das Teil inzwischen schon jemand in Händen gehabt und vielleicht sogar mit dem diNovo mini vergleichen können? Rein vom optischen her spricht mich das diNovo mehr an, jedoch kostet das Lenovo mit 40€ ca. die Hälfte vom diNovo und Lenovo ist jetzt nicht gerade für Ramsch bekannt ;)


Gruß,
Nico.
#5
customavatars/avatar24803_1.gif
Registriert seit: 10.07.2005
Hessen
Oberbootsmann
Beiträge: 973
Ich weiß nicht, das Ding sieht für eine Fernbedienung recht unhandlich aus, das Tippen mit nur einer Hand wie auf den Bildern dürfte auch eher problematisch ein. Dann doch lieber das Air Keyboard von Cideko/MSI, da fällt auch der Trackball weg.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

Corsair K70 RGB RAPIDFIRE im Test - exklusiv mit Cherry MX Speed

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE_LOGO

Bisher waren Cherry MX Red die Standardempfehlung für reaktionsfordernde, schnelle Spiele. Doch Cherry hat auf Basis der MX Red Switches entwickelt, die beim Spielen den entscheidenden Geschwindigkeitsvorteil bringen sollen - Cherry MX Speed. Vorerst werden die beschleunigten Switches exklusiv in... [mehr]

Logitech G810 Orion Spectrum im Test - Wenig Ausstattung für viel Geld

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G810/LOGITECH_G810-TEASER

Die Logitech G810 Orion Spectrum ist der jüngste Streich aus der Gaming-Serie des Schweizer Anbieters. Dabei kommt die mechanische Tastatur wieder mit den für Logitech exklusiven Romer-G-Switches daher, wartet anders das die G910 aber mit einer ausgesprochen schlichten Optik auf. Unser Test... [mehr]

Corsair M65 PRO RGB im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_M65_PRO_RGB/CORSAIR_M65_PRO_RGB_LOGO

Corsairs M65 RGB erfreut sich bei Spielern einiger Beliebtheit. Der eingesetzte Lasersensor ist aber nicht jedermanns Sache. Für manch kritischen Nutzer könnte die neu vorgestellte M65 PRO RGB mit optischem Sensor eine Alternative sein. Obwohl bei diesem Modell kein Lasersensor eingesetzt wird,... [mehr]

Cooler Master MasterKeys Pro L RGB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L_LOGO

Cooler Master setzt auf RGB-Beleuchtung. Für die MasterKeys Pro hat das Unternehmen die Cherry MX-Switches sogar so angepasst, dass sie besonders große und helle LEDs aufnehmen können. Doch nicht nur mit der auffälligen Beleuchtung soll die in zwei Größen erhältliche Tastatur Gamerherzen... [mehr]

Lesertest: Testet die ASUS ROG Spatha!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Nachdem die ASUS ROG Spatha auf der DreamHack 2016 in Leipzig ihr Deutschland-Debüt gab, dürfen wenige Wochen später nun auch unsere Leser die neue Gaming-Maus ausprobieren. Mit ihren insgesamt zwölf Tasten richtet sie sich hauptsächlich an Spieler, die überwiegend MMO-Titel wie Diablo 3,... [mehr]