> > > > Erster Ausblick: Test der Ozone Smog

Erster Ausblick: Test der Ozone Smog

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ozoneOzone ist bislang als Hersteller von Gaming-Equipment eher unbekannt - doch mit dem Erstlingswerk, einer Maus namens "Smog" soll sich dies schlagartig ändern. Der Hersteller verbaut neben den für Gamer-Mäusen typischen Funktionen wie Laser-Sensoren, DPI-Verstellung und Gewichtsanpassung auch innovative Ideen. So lässt sich die rechte Fingerablage gegen eine andere tauschen und über einen Button an der Maus der Laser auf das jeweilige Mauspad bzw. den jeweiligen Untergrund kalibrieren. Was sich sonst noch hinter dem Nebel verbirgt, zeigt unser in der nächsten Woche erscheinende Test.

{gallery}galleries/news/mpater/Ozone_Smog{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar67631_1.gif
Registriert seit: 06.07.2007
Genderkingen
Hauptgefreiter
Beiträge: 217
sieht aber irgendwie billig und nicht sehr hochwertig aus von der verarbeitung
#2
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1407
hmm sieht echt richtig billig aus
#3
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
und was genau sieht billig aus?
Also wenn ich mir ne Razer anschau sieht die auch nicht hochwertiger aus.
#4
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21805
Der Name ist zumindest klasse: Ozone Smog, herrlich. Wollt die die Qualität anhand schlechter Bilder festmachen?
#5
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 819
Ich finde aber auch, dass sie billig aussieht, außerdem sieht sie etwas überladen aus.
Aber Konkurrenz belebt ja schließlich das Geschäft.
Erst Roccat und jetzt Smog? Ich hätte mir fast eine Kone geholt, wenn da nicht dieses scheiß Mausrad wäre.
#6
customavatars/avatar57663_1.gif
Registriert seit: 09.02.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1731
die Smog soll in Natura wirklich recht billig aussehen

die auswechselbare rechte Seite ist imho gar keine blöde Idee, treibt aber leider das an sich schon recht hohe Gewicht weiter in die Höhe, ich mag keine 4-Way Wheels

ich halte zwar nicht viel von den Weight Tunung Systems, für mich muss eine Maus leicht sein und das System an sich bringt schon ein höheres Gewicht, aber immerhin ist es bei der Smog in der Mitte und versaut so nicht die Balance

der Lift-Button ist recht sinnlose, bei SteelSeries und Logitech geschieht das automatisch

auf den ersten blick scheint mir der CPI-Switch auch nicht unbedingt optimal positioniert

immerhin hat sie nen sehr potenten Sensor

insgesamt die übliche Maus eines neuen Herstellers, deren Konzept einfach nichts für mich ist, wobei es absolut verständlich ist wieso Smog, Kone, GM-M8000, etc. so sind wie sie sind
#7
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3441
Na die Mäuse die in letzter Zeit kommen sollen halt eher den Mainstream - Gamer ansprechen. Nur das die Teile dann überladen sind ohne Ende.
#8
customavatars/avatar109333_1.gif
Registriert seit: 27.02.2009

Corsair Support
Beiträge: 4483
Ich hab ja nix gegen neues und experimentelles, aber das Ding ist einfach nicht schön anzuschauen. Aber nunja Konkurrenz belebt das Geschäft, evtl. hat damit der Maus Hersteller Genius endlich mal nen Konkurrenten... :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

Corsair K70 RGB RAPIDFIRE im Test - exklusiv mit Cherry MX Speed

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE_LOGO

Bisher waren Cherry MX Red die Standardempfehlung für reaktionsfordernde, schnelle Spiele. Doch Cherry hat auf Basis der MX Red Switches entwickelt, die beim Spielen den entscheidenden Geschwindigkeitsvorteil bringen sollen - Cherry MX Speed. Vorerst werden die beschleunigten Switches exklusiv in... [mehr]

Logitech G810 Orion Spectrum im Test - Wenig Ausstattung für viel Geld

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G810/LOGITECH_G810-TEASER

Die Logitech G810 Orion Spectrum ist der jüngste Streich aus der Gaming-Serie des Schweizer Anbieters. Dabei kommt die mechanische Tastatur wieder mit den für Logitech exklusiven Romer-G-Switches daher, wartet anders das die G910 aber mit einer ausgesprochen schlichten Optik auf. Unser Test... [mehr]

Corsair M65 PRO RGB im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_M65_PRO_RGB/CORSAIR_M65_PRO_RGB_LOGO

Corsairs M65 RGB erfreut sich bei Spielern einiger Beliebtheit. Der eingesetzte Lasersensor ist aber nicht jedermanns Sache. Für manch kritischen Nutzer könnte die neu vorgestellte M65 PRO RGB mit optischem Sensor eine Alternative sein. Obwohl bei diesem Modell kein Lasersensor eingesetzt wird,... [mehr]

Cooler Master MasterKeys Pro L RGB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L_LOGO

Cooler Master setzt auf RGB-Beleuchtung. Für die MasterKeys Pro hat das Unternehmen die Cherry MX-Switches sogar so angepasst, dass sie besonders große und helle LEDs aufnehmen können. Doch nicht nur mit der auffälligen Beleuchtung soll die in zwei Größen erhältliche Tastatur Gamerherzen... [mehr]

Lesertest: Testet die ASUS ROG Spatha!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Nachdem die ASUS ROG Spatha auf der DreamHack 2016 in Leipzig ihr Deutschland-Debüt gab, dürfen wenige Wochen später nun auch unsere Leser die neue Gaming-Maus ausprobieren. Mit ihren insgesamt zwölf Tasten richtet sie sich hauptsächlich an Spieler, die überwiegend MMO-Titel wie Diablo 3,... [mehr]