> > > > NVIDIA nForce 780a vs. AMD 780G

NVIDIA nForce 780a vs. AMD 780G

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Am heutigen Tage stellt NVIDIA den nForce-780a-Chipsatz vor. Der Chipsatz für AMDs Phenom-Prozessor bietet aktuelle Features wie andere Chipsätze, aber auch einige Besonderheiten: Neben der integrierten GeForce-8000-Grafik, die neben HD-Anwendungen auch für das eine oder andere kleine Spielchen geeignet sein kann, unterstützt der Chipsatz Hybrid Power und GeForce Boost. Unter Hybrid Power versteckt sich die Möglichkeit, Grafikkarten abzuschalten, wenn die 3D-Leistung nicht benötigt wird und dann die integrierte Grafik zum Anzeigen des Desktops zu verwenden. Diese Technik ist auch für Gaming-PCs interessant, weshalb wir einen Blick auf den Chipsatz werfen und ihn mit dem AMD 780G vergleichen. Hauptaugenmerk ist aber auf die Stromsparfunktionen des nForce 780a zu legen, da kein direkter Vergleich zwischen dem 780G und dem 780a möglich ist.


Zu unserem Review kommt man über diesen Link.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel soll Chipsätze um USB 3.1 und WLAN erweitern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Der Chipriese Intel könnte laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes zukünftig seine Chipsätze aufwerten. Demnach sollen die Chipsätze zukünftig neben USB 3.1 auch ein WLAN-Modul integriert haben. Mit diesem Schritt wären Zusatzchips von anderen Herstellern auf dem Mainboard nicht mehr... [mehr]

Chipsatz Z270 und H270 für Intel Kaby Lake bietet kaum Neuerungen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Intel mit zusammen mit den Prozessoren aus der Kaby-Lake-Generation auch neue Chipsätze vorstellen. Neben dem Z270 soll auch der H270 veröffentlicht werden. Die Kollegen von Benchlife haben nun die angeblichen finalen technischen Daten der Chipsätze zugespielt bekommen und anscheinend ändert... [mehr]