> > > > Erscheint AMDs SB700 in bis zu fünf Versionen?

Erscheint AMDs SB700 in bis zu fünf Versionen?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Wie ComputerBase mit Berufung auf HKEPC berichtet, scheint der Nachfolger der inzwischen in die Jahre gekommene SB600, die SB700, noch nicht fehlerlos zu sein. Da der Bug allerdings nicht sonderlich groß ist und bei Verwendung eines externen Taktgebers keine Probleme bereitet, soll diese trotzdem auf den Markt erscheinen. Dennoch soll die SB700 noch im April durch eine neue Revision, der SB710, ersetzt werden, die dann noch zusätzliche Funktionen, wie OverDrive 3, bietet. Als Servervarianten soll es die SB700s und SB750s geben, welche sich nur durch die Unterstützung von RAID 5 unterscheiden. Eine SB750 mit RAID 5-Unterstützung wird es auch für den Heimanwender geben, doch fehlt dieser Southbridge die zusätzlichen Funktionen der SB710. Erste Mainboards mit der SB700 sollen bald erscheinen und wurden bereits von diversen Herstellern vorgestellt.


Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel-200-Chipsatzserie: Spezifikationen zu den Kaby-Lake-Chipsätzen...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/Z170_CHIPSET

Bereits im Juni sind die ersten Informationen zu den Nachfolge-Prozessorarchitekturen für den aktuellen Sockel LGA1151 an die Öffentlichkeit getreten. Damals war von Kaby Lake und Cannonlake die Rede. Am gestrigen Tage sind auf Benchlife.info detailliertere Intel-Folien mit Spezifikationen... [mehr]