> > > > NVIDIA: Intel-Chipsatz mit Grafik

NVIDIA: Intel-Chipsatz mit Grafik

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
NVIDIA bestätigte nun, dass sie auch für Intel-Prozessoren Chipsätze mit integrierter Grafik anbieten wollen. Laut dem Wall Street Journal, das mit NVIDIA gesprochen hat, ist es aber nicht ihr Ziel Intel direkt zu schlagen. Viel Zeit hat NVIDIA nicht mehr, denn Intel ist jetzt schon weit in der Entwicklung des Nehalem fortgeschritten. Mit dieser kommt dann eine IGP im Prozessor-Die, wodurch externe IGPs überflüssig werden sollen. Wahrscheinlich bieten sie jetzt auch im Intel Segment Chipsätze mit IGP an, da sie Intel die Erlaubnis zur Kopplung von vier NVIDIA-Grafikkarten per SLI für ihr Skull Trail-System erteilt haben. Wann NVIDIA erste Chipsätze vorstellen will, ist bislang noch nicht bekannt. Nur sollten sie es bald tun, denn sonst könnten sich Entwicklungs- und Produktionskosten nicht wirklich rentieren.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel soll Chipsätze um USB 3.1 und WLAN erweitern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Der Chipriese Intel könnte laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes zukünftig seine Chipsätze aufwerten. Demnach sollen die Chipsätze zukünftig neben USB 3.1 auch ein WLAN-Modul integriert haben. Mit diesem Schritt wären Zusatzchips von anderen Herstellern auf dem Mainboard nicht mehr... [mehr]

Chipsatz Z270 und H270 für Intel Kaby Lake bietet kaum Neuerungen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Intel mit zusammen mit den Prozessoren aus der Kaby-Lake-Generation auch neue Chipsätze vorstellen. Neben dem Z270 soll auch der H270 veröffentlicht werden. Die Kollegen von Benchlife haben nun die angeblichen finalen technischen Daten der Chipsätze zugespielt bekommen und anscheinend ändert... [mehr]