> > > > Quad-Crossfire Chip von ATI

Quad-Crossfire Chip von ATI

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Wie [url=http://www.hkepc.com]HKEPC[/url] berichtet, kommt ATIs (AMDs) neuer Chipsatz RD790 mit einigen neuen Features. Nachdem Mainboardhersteller Gigabyte ihn bereits auf der Computex vorgestellt und in seinen Mainboards verbaut hat, ist nun eine offizielle Ankündigung getätigt worden. Der RD790 wird durch die Unterstützung von bis zu vier Grafikkarten auch in den Genuss von Quad-Crossfire kommen. Wie teuer der Spaß dann jedoch wird, kann sich wohl jeder selbst ausmalen. Auf Basis der 65nm Technologie soll der Chip mit 3 Watt Idle-Verbrauch und 10 Watt Load-Verbrauch auch sehr sparsam sein. Wenn alles so läuft die AMD sich es im Moment zu Recht gelegt hat, kommt der Chip schon im August dieses Jahres. Ob sie den Termin diesmal einhalten, oder ob es wie bei der HD 2900 XT Verschiebungen geben wird, kann nur die Zeit zeigen.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel-200-Chipsatzserie: Spezifikationen zu den Kaby-Lake-Chipsätzen...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/Z170_CHIPSET

Bereits im Juni sind die ersten Informationen zu den Nachfolge-Prozessorarchitekturen für den aktuellen Sockel LGA1151 an die Öffentlichkeit getreten. Damals war von Kaby Lake und Cannonlake die Rede. Am gestrigen Tage sind auf Benchlife.info detailliertere Intel-Folien mit Spezifikationen... [mehr]