> > > > VIA: Keine Desktop-Chips mehr?

VIA: Keine Desktop-Chips mehr?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
VIA, bekannt für ihr langjähriges Dasein im Bereich der Desktop-Chipsätze, brachte in den letzten Monaten immer weniger Neuigkeiten zu etwaigen neuen Chipsätzen, daher wurde es ruhig um den Hersteller. Das nun Gerüchte aufkommen, wenn so lange nichts von offizieller Seite kommt, ist klar. Angeblich soll der Konzern sich komplett aus der Sparte der Desktop-Chips zurückziehen und somit keine neuen North- und Southbridges mehr vorstellen, geschweige denn produzieren. Laut Mainboardherstellern und Partnern von VIA wurden mehrere Chipsätze einfach von der aktuellen Roadmap gestrichen und scheinen somit auch aus der Planung des Konzerns herauszufallen. Ob sich die Gerüchte bewahrheiten, bleibt abzuwarten, doch eine rückläufige Tendenz ist schon festzustellen. Damit wäre im Desktop-Segment wieder ein Hersteller weniger vertreten, nachdem AMD ATI geschluckt und nVIDIA den Hersteller ULI aufgekauft hat. Somit wären es in diesem Segment nur noch vier große Vertreter (Intel, AMD, nVIDIA, SIS). VIA wird sich - falls die Gerüchte wahr sein sollten - wahrscheinlich noch mehr auf ihre "Embedded-Systeme" stützen und diese weiterentwickeln.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel soll Chipsätze um USB 3.1 und WLAN erweitern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Der Chipriese Intel könnte laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes zukünftig seine Chipsätze aufwerten. Demnach sollen die Chipsätze zukünftig neben USB 3.1 auch ein WLAN-Modul integriert haben. Mit diesem Schritt wären Zusatzchips von anderen Herstellern auf dem Mainboard nicht mehr... [mehr]

Chipsatz Z270 und H270 für Intel Kaby Lake bietet kaum Neuerungen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Intel mit zusammen mit den Prozessoren aus der Kaby-Lake-Generation auch neue Chipsätze vorstellen. Neben dem Z270 soll auch der H270 veröffentlicht werden. Die Kollegen von Benchlife haben nun die angeblichen finalen technischen Daten der Chipsätze zugespielt bekommen und anscheinend ändert... [mehr]