> > > > Neue Details zu AMDs RS690 enthüllt

Neue Details zu AMDs RS690 enthüllt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Die Kollegen von [url=http://www.hkepc.com/bbs/itnews.php?tid=711057]HKEPC[/url] haben weitere Details zum kommenden RS690 Chipsatz enthüllt. Im Rahmen der Produktvereinheitlichung nach der AMD/ATI Fusion wird der in 80nm gefertigte Chipsatz zukünftig den Namen [url=http://www.amd.de]AMD[/url] 690G tragen. Es wird erwartet, dass der 690G in Kombination mit einer ATI Radeon X1250 Onboard-Grafikkarte zum Einsatz kommt. Bei der X1250 handelt es sich um ein Derivat der Radeon X700. Die Standardfeatures der Karte, wie DirectX-9-Support und Shader 2.0, wurden jedoch um die AVIVO-Video-Engine ergänzt. Diese erlaubt hardwarebeschleunigte H.264 and VC1 Verarbeitung zur Wiedergabe von Blu-ray und HD DVD. Der 690G unterstützt einen PCIe x16 und vier PCIe x1 Anschlüsse. Die Northbridge wird in Kombination mit AMDs SB600 Southbridge zum Einsatz kommen und dementsprechend SATA mit 3Gbps und High Definition Audio unterstützen. Der Chipsatz soll in vier Varianten auf den Markt kommen, von denen zwei auf den Bereich Office-PC und zwei auf den Bereich Turion-Notebook ausgerichtet sind.Bisher planen ASUS, Gigabyte, ECS und MSI den Chipsatz zu verbauen. Erste Mainboards werden Anfang 2007 auf den Markt kommen.





Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel-200-Chipsatzserie: Spezifikationen zu den Kaby-Lake-Chipsätzen...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/Z170_CHIPSET

Bereits im Juni sind die ersten Informationen zu den Nachfolge-Prozessorarchitekturen für den aktuellen Sockel LGA1151 an die Öffentlichkeit getreten. Damals war von Kaby Lake und Cannonlake die Rede. Am gestrigen Tage sind auf Benchlife.info detailliertere Intel-Folien mit Spezifikationen... [mehr]