> > > > AMD setzt Intels Centrino die Yokohama-Plattform entgegen

AMD setzt Intels Centrino die Yokohama-Plattform entgegen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Der Kauf von [url=http://www.ati.de]ATI[/url] durch [url=http://www.amd.de]AMD[/url] scheint erste Früchte zu tragen, denn bereits gegen Ende des Jahres soll der Centrino-Konkurrent Yokohama erscheinen. Diese neue mobile Plattform soll aus AMDs Dual-Core Prozessor Turion 64 X2 sowie ATIs zukünftigem Chipsatz bestehen und ähnlich wie Intels Centrino auch über eine integrierte Wireless-LAN-Einheit verfügen. Wie AMD diese Pläne umsetzen möchte, ist noch unklar und auch genaue Daten zum Chipsatz fehlen noch. AMD warb bisher bei seinen mobilen mit einer großen Flexibilität im Bereich des Chipsatzes und der übrigen Hardware. Dies dürfte sich ändern, wenn Yokohama auf dem Markt erscheint.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel soll Chipsätze um USB 3.1 und WLAN erweitern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Der Chipriese Intel könnte laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes zukünftig seine Chipsätze aufwerten. Demnach sollen die Chipsätze zukünftig neben USB 3.1 auch ein WLAN-Modul integriert haben. Mit diesem Schritt wären Zusatzchips von anderen Herstellern auf dem Mainboard nicht mehr... [mehr]

Chipsatz Z270 und H270 für Intel Kaby Lake bietet kaum Neuerungen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Intel mit zusammen mit den Prozessoren aus der Kaby-Lake-Generation auch neue Chipsätze vorstellen. Neben dem Z270 soll auch der H270 veröffentlicht werden. Die Kollegen von Benchlife haben nun die angeblichen finalen technischen Daten der Chipsätze zugespielt bekommen und anscheinend ändert... [mehr]