> > > > NVIDIA ohne Intel Chipsatz mit integrierter Grafik

NVIDIA ohne Intel Chipsatz mit integrierter Grafik

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Wie [url=http://www.nvidia.de]NVIDIAs[/url] CEO Jen-Hsun Huang in einer Telefonkonferenz bekannt gab, wird es keinen NVIDIA Chipsatz für Intel Prozessoren mit integrierter Grafik geben. Vor wenigen Wochen stellte man seine neuen nForce 410 und 430 Chipsätze mit integrierter GeForce 6100 und 6150 Grafik für AMD Prozessoren vor. Erwartet wurde nun ein ähnlicher Chipsatz, bisher als C60 in den Roadmaps aufgeführt, für Intel Prozessoren. Offenbar sieht NVIDIA aber keinen Markt für einen solchen Chipsatz, denn Intel selbst gehört mit seinen integrierten Grafiken weltweit zu den Marktführern. Ein weiterer Grund für NVIDIA keine solche Chipsätze auf den Markt zu bringen könnte der Einsatz eines ATI Chipsatzes auf einem [url=http://www.hardwareluxx.de/story.php?id=3042]kürzlich vorgestellten Intel Mainboard[/url] sein.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel soll Chipsätze um USB 3.1 und WLAN erweitern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Der Chipriese Intel könnte laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes zukünftig seine Chipsätze aufwerten. Demnach sollen die Chipsätze zukünftig neben USB 3.1 auch ein WLAN-Modul integriert haben. Mit diesem Schritt wären Zusatzchips von anderen Herstellern auf dem Mainboard nicht mehr... [mehr]

Chipsatz Z270 und H270 für Intel Kaby Lake bietet kaum Neuerungen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Intel mit zusammen mit den Prozessoren aus der Kaby-Lake-Generation auch neue Chipsätze vorstellen. Neben dem Z270 soll auch der H270 veröffentlicht werden. Die Kollegen von Benchlife haben nun die angeblichen finalen technischen Daten der Chipsätze zugespielt bekommen und anscheinend ändert... [mehr]