> > > > VIA-Chipsätze haben Probleme mit Serial-ATA II

VIA-Chipsätze haben Probleme mit Serial-ATA II

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
[url=http://www.via.com.tw]VIA[/url] hat nicht nur Probleme mit seiner AMD-Athlon-64-Northbridge K8T890 und der immer noch nicht auf dem Markt befindlichen VT8251-Southbridge, auch mit der Übergangslösung VT8237(R) treten Probleme auf. Genau wie mit den Southbridges VT6420 und VT6421 werden unter Umständen Serial-ATA-II-Festplatten nicht oder nicht richtig erkannt. Gerüchten zufolge arbeitet VIA bereits an einer weiteren Southbridge, dem VT8237R-Plus-Chip, der dieses Problem beheben soll. Eine Problemlösung per BIOS- oder Firmware-Update ist nicht möglich, was besonders Besitzern älterer Mainboards mit den genannten Southbridge-Chips Ärger bereiten dürfte. Die einzige Möglichkeit besteht darin, die Geschwindigkeit der Festplatte auf 1,5 GBit/s zu setzen, was dann dem Serial-ATA -I-Standard entspricht. Da aktuelle Festplatten aber nur maximal 60 bis 70 MB pro Sekunde lesen und schreiben können, ist man von den theoretischen 3,0 GBit/s des Serial-ATA-II-Standards allerdings so oder so noch weit entfernt. Excelstor und Hitachi Festplatten sind angeblich von diesem Problem nicht betroffen. Sie werden werksseitig nur mit einer Geschwindigkeit von 1.5 GBit/s ausgeliefert und können erst mit einem Tool des jeweiligen Herstellers auf 3.0 GBit/s umgeschaltet werden. Western Digital und Samsung bieten auf ihren Serial-ATA-II-Festplatten einen Jumper, der die Übertragungsgeschwindigkeit bestimmt.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel-200-Chipsatzserie: Spezifikationen zu den Kaby-Lake-Chipsätzen...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/Z170_CHIPSET

Bereits im Juni sind die ersten Informationen zu den Nachfolge-Prozessorarchitekturen für den aktuellen Sockel LGA1151 an die Öffentlichkeit getreten. Damals war von Kaby Lake und Cannonlake die Rede. Am gestrigen Tage sind auf Benchlife.info detailliertere Intel-Folien mit Spezifikationen... [mehr]