> > > > Zukünftige Intel Chipsätze nun ebenfalls mit Serial-ATA 2 Unterstützung

Zukünftige Intel Chipsätze nun ebenfalls mit Serial-ATA 2 Unterstützung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Einem Bericht des [url=http://www.theregister.co.uk/]Register[/url] zu folge werden die kommenden Intel Pentium 4 Chipsätze Glenwood und Lakeport neben der Untersütztung für 667 MHz DDR 2 Speicher und 1066 MHz Quad Pumped Bus auch erstmals einen Serial-ATA 2 Controller bieten. Die beiden Chipsätze werden wohl die Produktbezeichnung 955 und 945 erhalten und die ersten beiden Chipsätze sein, die Intels Dual-Core Prozessor Smithfield unterstützen. Gerüchten zufolgen bieten sie vier Serial-ATA 2 Ports, Matrix RAID und High Definition Audio. Weitere Details sind bisher noch nicht bekannt. Mit dem Release ist Mitte 2005 zu rechnen, vielleicht sind aber auf der CeBit 2005 bereits erste lauffähige Systeme zu bewundern.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel-200-Chipsatzserie: Spezifikationen zu den Kaby-Lake-Chipsätzen...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/Z170_CHIPSET

Bereits im Juni sind die ersten Informationen zu den Nachfolge-Prozessorarchitekturen für den aktuellen Sockel LGA1151 an die Öffentlichkeit getreten. Damals war von Kaby Lake und Cannonlake die Rede. Am gestrigen Tage sind auf Benchlife.info detailliertere Intel-Folien mit Spezifikationen... [mehr]