> > > > PCI-Express-Chipsätze von VIA und SIS verzögert

PCI-Express-Chipsätze von VIA und SIS verzögert

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
VIA und SIS werden ihre neuen PCI-Express-Chipsätzen neuen Gerüchten zufolge erst Ende Oktober ausliefern. Der kommende VIA Pentium 4-Chipsatz PT894 soll demzufolge noch ein Redesign erhalten, bei den SIS-Chipsätzen ist es nicht klar, warum der SIS656-Chipsatz verschoben wurde. VIA möchte zwei Chipsätze auf den Markt bringen : Der PT894 Pro wird als Zusatz zu dem sonst baugleichen PT894 auch mit SLI PCI-Express Grafikkarten zurecht kommen. Beide bieten FSB1066 für kommende P4-Prozessoren und Unterstützung von DDR2-667. Der SIS 656 bietet identische Optionen. Ob auch AMD-Chipsätze mit PCI-Express vom Redesign betroffen sind, wird nicht gesagt. Für den Pentium 4 werden bis Weihnachten so aber sicherlich der i925x und die i915P-Chipsätze die einzigen Alternativen bleiben, denn die Mainboardhersteller dürften selbst bei einem schnellen Ramp-Up erst gegen Ende des Jahres die Boards mit VIA- und SIS-Chipsatz in den Handel schicken.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel soll Chipsätze um USB 3.1 und WLAN erweitern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Der Chipriese Intel könnte laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes zukünftig seine Chipsätze aufwerten. Demnach sollen die Chipsätze zukünftig neben USB 3.1 auch ein WLAN-Modul integriert haben. Mit diesem Schritt wären Zusatzchips von anderen Herstellern auf dem Mainboard nicht mehr... [mehr]

Chipsatz Z270 und H270 für Intel Kaby Lake bietet kaum Neuerungen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Intel mit zusammen mit den Prozessoren aus der Kaby-Lake-Generation auch neue Chipsätze vorstellen. Neben dem Z270 soll auch der H270 veröffentlicht werden. Die Kollegen von Benchlife haben nun die angeblichen finalen technischen Daten der Chipsätze zugespielt bekommen und anscheinend ändert... [mehr]