> > > > Weitere nForce 4 Informationen

Weitere nForce 4 Informationen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Eine russische Quelle hat gegenüber [url=http://www.x86-secret.com]X86-Secret.com[/url] einige Details über den kommenden nVidia nForce 4 Chipsatz bekannt gegeben. Ob der Chipsatz aber wirklich nForce 4 heißen wird ist noch unklar, bisher ist nur der Codename CK8-04 bekannt. So wird es mit dem nForce 4 einen Standard-Chipsatz geben, der die übliche Ausstattung für den Standard-Anwender bietet. Darüber hinaus plant nVidia eine nForce 4 Ultra Variante, wie sie auch schon beim nForce 3 bekannt ist, die unter anderem Serial-ATA II mit bis zu 3 GBit/s unterstützt. Der nForce 4 SLI unterstützt, wie der Name schon sagt, zwei PCI-Express x16 Karten und damit auch den nVidia SLI Modus, bei dem zwei PCI-Express x16 Karten zusammengeschaltet werden. Für die professionellen Anwender mit AMD Opteron Systemen ist der nForce 4 Pro angedacht. Auch diese Art von Chipsatz ist bereits beim nForce 3 bekannt. Mitte September ist mit der offiziellen Bekanntgabe des neuen Chipsatzes zu rechnen, da nVidia bereits Endsamples an die Hersteller ausliefert.[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/nvidiaCK8-04.jpg[/img][/center]

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel-200-Chipsatzserie: Spezifikationen zu den Kaby-Lake-Chipsätzen...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/Z170_CHIPSET

Bereits im Juni sind die ersten Informationen zu den Nachfolge-Prozessorarchitekturen für den aktuellen Sockel LGA1151 an die Öffentlichkeit getreten. Damals war von Kaby Lake und Cannonlake die Rede. Am gestrigen Tage sind auf Benchlife.info detailliertere Intel-Folien mit Spezifikationen... [mehr]