> > > > ATI mit neuen Pentium 4 Chipsätzen

ATI mit neuen Pentium 4 Chipsätzen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
[url=http://www.ati.com]ATI[/url] hat am Mittwoch ein Update der bereits seit letztem Sommer erhältlichen IGP 9100 und IGP 9000 Chipsätzen angekündigt. Die beiden IGP PRO 9100 und IGP PRO 9000 getauften Chipsätze unterstützen alle Pentium 4 und Celeron Modelle mit einem FSB von 400,533 sowie 800 MHz. Die Southbridge bietet Features wie 8x USB-2.0, 2x ATA, RAID und einen LAN-Port, leider fehlt hier FireWire. Die integrierte Grafik hat zwei VGA-, einen DVI- und einen TV-Ausgang. Die integrierte Grafik liegt dabei auf dem Niveau einer ATI Radeon 9200, es kann aber auch eine AGP 8fach Grafikkarte nachgerüstet werden. Über den Preis gibt es noch keine Informationen. Die Vorversion hatten wir vor einer Zeit im Test und kritisierten unter anderem die Speicherperformance und die featurearme Southbridge. An beiden Optionen hat ATI gearbeitet, die Southbridge ist nun auf einem aktuellen Stand und auch die Speicherproblematik soll vergessen sein.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel-200-Chipsatzserie: Spezifikationen zu den Kaby-Lake-Chipsätzen...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/Z170_CHIPSET

Bereits im Juni sind die ersten Informationen zu den Nachfolge-Prozessorarchitekturen für den aktuellen Sockel LGA1151 an die Öffentlichkeit getreten. Damals war von Kaby Lake und Cannonlake die Rede. Am gestrigen Tage sind auf Benchlife.info detailliertere Intel-Folien mit Spezifikationen... [mehr]