> > > > USB 3.0 von Intel nativ erst 2012

USB 3.0 von Intel nativ erst 2012

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel3Bei Heise ist man in der chinesischen Suchmaschine Baidu auf ein PDF-Dokument aus dem Oktober 2010 gestoßen, welches offensichtlich von Intel geschrieben und für die Mainboardhersteller bestimmt ist. Demnach werden wir Intel Chipsätze mit nativer Unterstützung für USB 3.0 wohl erst Anfang 2012 sehen. Die als "Panther Point" bezeichnete Serie 7 der Intel-Chipsätze bzw. Platform Controller Hubs (PCHs) sollen über zwei EHCI-Controller für bis zu 14 USB-2.0-Ports und auch einen xHCI-Controller für bis zu vier USB-3.0-Ports verfügen.

"Panther Point" ist ein Bestandteil der "Maho Bay"-Plattform, die zusammen mit den 22-nm-Prozessoren in Form von "Ivy Bridge" für 2012 erwartet wird. Die mobile Version nennt sich "Chief River".

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Für Mitte des Jahres wird der Launch der neuen Prozessoren und Chipsätze aus dem Hause AMD erwartet. Allerdings gibt es unterschiedliche Informationen zur Unterstütung von USB 3.0. Während einige Quellen vom Support von USB 3.0 direkt durch den Chipsatz sprechen, ist auf einem AM3+-Mainboard von MSI auf der CES in Hinweis auf einen Zusatzchip aus dem Hause NEC zu finden gewesen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar28875_1.gif
Registriert seit: 23.10.2005
MG
Admiral
Beiträge: 17250
Ja, gibt es.
Für S1366 oder 1156 nur ASRock
Für 1155 ASROCK, Gigabyte, Asus und MSI

Ich dachte das Cosmos hat wie LianLi derzeit auch nur die Möglichkeit die Stecker für den Externen Anschluß zu nutzen.

Ab 2012 laufen die grandioser Weise dann auch über den Chipset und brauchen keinen 3rd Party Chip mehr :bigok:

...könnte das zu nem Hitzeproblem führen? :hmm:
#8
Registriert seit: 08.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3964
Zitat Grinsemann;16169527
Ja, gibt es.
Für S1366 oder 1156 nur ASRock
Für 1155 ASROCK, Gigabyte, Asus und MSI

Ich dachte das Cosmos hat wie LianLi derzeit auch nur die Möglichkeit die Stecker für den Externen Anschluß zu nutzen.


Sorry, ich habe zu wenig Informationen geliefert. Das ganze ich für ein Desktop-Gehäuse, und das MB muss zwingend ein H67 micro-ATX sein.
#9
customavatars/avatar28875_1.gif
Registriert seit: 23.10.2005
MG
Admiral
Beiträge: 17250
zwingender Weise beherbergen H67 Boards noch keinen internen USB3.0.
Da wirst du dich wohl doch anderweitig umschauen müssen.
#10
Registriert seit: 08.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3964
Das habe ich befürchtet. Dann werde ich um eine Controller-Karte nicht umhinkommen. :kotz:

Gibt es dafür eine Empfehlung (low profile)? Ist immer noch der NEC-Chipsatz das Maß aller Dinge?
#11
customavatars/avatar28875_1.gif
Registriert seit: 23.10.2005
MG
Admiral
Beiträge: 17250
liest du überhaupt?
worum geht es denn in diesem Thread?!?
Der NEC ist ein 3rd Party Chip und wird ab nächstem Jahr nicht mehr benötigt. Solange wirst du dich damit zufrieden geben müssen. Ob intern oder extern.

warum?
Klicke im Startpost mal auf den weiterlesen Link ;)

Lesen bildet, zuende lesen bildet mehr :D ... nicht böse gemeint
#12
Registriert seit: 08.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3964
Die Kritik kann ich jetzt nicht verstehen. Es gibt meines Wissens momentan drei verschiedene Chipsätze (NEC, Etron und irgendwas von Asus). Also ist die Frage doch berechtigt, welchen Controller man derzeit einbauen sollte, um USB3 intern zu erweitern.
#13
customavatars/avatar28875_1.gif
Registriert seit: 23.10.2005
MG
Admiral
Beiträge: 17250
low Profil PCIe Karten gibt es explizit nur mit NEC Chip, die anderen fallen für dich ohnehin weg, da du 1. low Profil wolltest und 2. ist die Asusvariante nur zu Asus kompatibel...und selbst da nicht zu allen Boards.
ALLE Karten sind auch nur für Externen Anschluß, also kannst du dir das Ding sparen und ein H67 Board nehmen mit externen Anschlüssen. Das wiederum gibt´s ja.
Da würde ich auf´s Gigabyte H67 UD3H mal ein Auge schmeißen Link

Gruß
#14
Registriert seit: 08.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3964
Alles klar. Vielen Dank, jetzt hab ich es kapiert.
#15
customavatars/avatar28875_1.gif
Registriert seit: 23.10.2005
MG
Admiral
Beiträge: 17250
ein Fehler meinerseits...das UD3 ist kein µATX, da du ja µATX wolltest gibt es alternativ das UD2 -> Link
#16
Registriert seit: 08.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3964
Ja, das habe ich bemerkt. Wollte aber nicht, dass der Thread hier ausartet. Zum Board habe ich schon einen eigenen Thread aufgemacht: http://www.hardwareluxx.de/community/f12/uatx-mainboard-h67-781960.html#post16169949
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel-200-Chipsatzserie: Spezifikationen zu den Kaby-Lake-Chipsätzen...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/Z170_CHIPSET

Bereits im Juni sind die ersten Informationen zu den Nachfolge-Prozessorarchitekturen für den aktuellen Sockel LGA1151 an die Öffentlichkeit getreten. Damals war von Kaby Lake und Cannonlake die Rede. Am gestrigen Tage sind auf Benchlife.info detailliertere Intel-Folien mit Spezifikationen... [mehr]