> > > > Stehen NVIDIAs Chipsätze vor dem Aus?

Stehen NVIDIAs Chipsätze vor dem Aus?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

amd Nicht nur Intel will NVIDIA den Zugang zu seinen Prozessoren versperren , sondern auch AMD scheint zukünftig nur noch auf hauseigene Produkte setzen zu wollen. Schenkt man den Kollegen von betanews nämlich glauben, so soll Pat Palta - seinerseits Vize-Präsident der Server-Sparte - zur Vorstellung des Istanbul verkündet haben, dass neue AMD-Prozessoren ab 2010 ausschließlich auf AMD-Plattformen laufen sollen. Unklar ist an dieser Stelle allerdings, ob diese Aussage nur auf das Server-Segment gerichtet war, oder ob ab 2010 generell fremde Chipsätze für AMD-Prozessoren mehr gewünscht werden. Im letzteren Fall könnte dies den schleichenden „Abschied“ von NVIDIAs Chipsätzen bedeuten - sowohl für AMD als auch Intel.

"For 2010 moving forward, the solutions coming out from AMD will be AMD and on AMD at this time. We don't expect to see new chipsets from Nvidia or Broadcom for server implementations in 2010. But they will continue to support all existing platforms moving forward through 2010."

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar14763_1.gif
Registriert seit: 29.10.2004
Österreich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4121
also bevor AMD solche ankündigingen macht sollten sie endlich mal nen Chipsatz mit aktuellen Features für Server/Workstation Boards auf den Markt bringen - immerhin haben da praktisch alle Boards den nForce Pro 3600 drauf - der ja auch nicht mehr der neueste ist

mfg
#3
customavatars/avatar27356_1.gif
Registriert seit: 15.09.2005
Lost in cyberspace...
http://mafri.ws
Beiträge: 5747
Zitat Athlon-64;11895074
also bevor AMD solche ankündigingen macht sollten sie endlich mal nen Chipsatz mit aktuellen Features für Server/Workstation Boards auf den Markt bringen - immerhin haben da praktisch alle Boards den nForce Pro 3600 drauf - der ja auch nicht mehr der neueste ist

mfg



joa so seh ich das - amds marktanteil im serverbreich wäre ohne nvida nie zusatande gekommen - womit auch - AMD Hammer 8xxx ?

mfg
mafri
#4
customavatars/avatar25079_1.gif
Registriert seit: 17.07.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 203
Wenn sich dass auch auf das Desktop Segment bezieht, wäre das doch wunderbar.

Dann wird der Markt jedenfalls nicht mehr mit diesem nForce Müll überflutet. Die haben sowieso extrem nachgelassen.
#5
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 23447
Es wirkt sich sicher positiv aus auf die Preise wenn ein starker Konkurrent aus dem Rennen geschmissen wird ? Nicht wirklich. ;)

Falls NVIDIA ausscheidet kannst Du schon mal mit steigendem Preisniveau rechnen in den entsprechenden Kategorien.
#6
customavatars/avatar65280_1.gif
Registriert seit: 03.06.2007
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3343
Zitat IronAge;11901252
Es wirkt sich sicher positiv aus auf die Preise wenn ein starker Konkurrent aus dem Rennen geschmissen wird ? Nicht wirklich. ;)

Falls NVIDIA ausscheidet kannst Du schon mal mit steigendem Preisniveau rechnen in den entsprechenden Kategorien.


Naja die Konkurrenz besteht ja eher zwischen AMD und Intel, das dürfte sich wie bei den CPU's auch, zukünftig auf die Preise der Chipsätze auswirken.
AMD will ja schließlich das Gesamtpaket günstiger anbieten. (P/L)

Von der Seite sehe ich also weniger Probleme. ;)
#7
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4376
Hätte es Via, Sis und NV nicht gegeben gäbe es AMD schon lange nicht mehr - dadran sollten sie auch denken - NV ist mit sicherheit ein Konkurent, aber grosse Auswahl und faire Preise machen die Platform auch atraktiv.

Andererseits - mit arroganz kommt man anscheinend weiter ... ( sehe Intel )
#8
customavatars/avatar27356_1.gif
Registriert seit: 15.09.2005
Lost in cyberspace...
http://mafri.ws
Beiträge: 5747
hoffen wir das nv wenigstens im serverbereich bleibt - da ich behaupt das amd nicht schnellgenung gutes entwicklet und treibersupport ehr mager ist nach jahren...
#9
customavatars/avatar18241_1.gif
Registriert seit: 21.01.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 5821
Man könnte auch sagen AMD wäre ohne den NF4 nie so weit gekommen.

Mich stört es nur Allgemein das es nur noch 2(3 mit SIS) chipschmieden giebt.

Giebt es ein vergleichbares board für AM2+/AM3 wie das Asus P6T6 mit 3x pcie 2.0 x16 ?
Das was ich gefunden hab waren entweder 3x x8 boards oder x16/x8/x8 manche schalten gar ganze slots ab wenn x16/x16 genuzt wird.

Ich spreche jetzt nicht von SLI/Crossfire sondern von raid controllern und PCIe SSDs Sound usw.

MfG
#10
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 23447
Noch werden Chipsätze und CPUs getrennt vermarktet.

NVIDIA und AMD Konkurrieren in mind. 3 Bereichen

IGP, Non-IGP Chipsätze und GPU.

Eine weiterer herber Rückschlag für NVIDIA nach starken Umsatzrückgängen im GPU Geschäft - zumindest mittel bis langfristig gesehen.
#11
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2426
eben,

Und wenn man sieht wo AMD hinwill, ist dieser Schritt nur verständlich
Allerdings finde ich es schon heftig, so großspurig das anzusagen, und noch nichtmal nen ErsatzProdukt liefern zu können
Nforce im Desktopsegment ist ganz klar überflüssig, SLI bekommste auch aufn AMD chip zum laufen via Lizensierung, aber im Serverbereich sollte Amd noch warten
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel-200-Chipsatzserie: Spezifikationen zu den Kaby-Lake-Chipsätzen...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/Z170_CHIPSET

Bereits im Juni sind die ersten Informationen zu den Nachfolge-Prozessorarchitekturen für den aktuellen Sockel LGA1151 an die Öffentlichkeit getreten. Damals war von Kaby Lake und Cannonlake die Rede. Am gestrigen Tage sind auf Benchlife.info detailliertere Intel-Folien mit Spezifikationen... [mehr]