> > > > Intels GN40 Videofähigkeiten im Fokus

Intels GN40 Videofähigkeiten im Fokus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

intel-leapaheadIm Zuge der baldigen Einführung der zweiten Atom-Generation sind neue Informationen zum kommenden GN40-Chipsatz aufgetaucht, der den bisherigen 945GSE ablösen soll. Nach Informationen, die den Kollegen von Fudzilla vorliegen, soll der GN40 im Gegensatz zu seinem Vorgänger erstmals mit Videos in 1080p umgehen können. Allerdings gilt die Full-HD-Wiedergabe nicht durchgehend, denn Blu-ray-Filme werden von dem kommende Intel-Sprößling angeblich nicht unterstützt - dem höheren Rechenaufwand geschuldet. Für Netbooks stellt dies kein Problem dar, da diese meist schon nicht das 720p-Format wiedergeben können, bei Nettops sieht die Sache wieder anders aus, da diese häufig an Fernseher angeschlossen werden. NVIDIA kann also „aufatmen“, konnten Sie mit ihrer Ion-Plattform schon unter Beweis, dass sie Blu-rays keinerlei Probleme haben.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel soll Chipsätze um USB 3.1 und WLAN erweitern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Der Chipriese Intel könnte laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes zukünftig seine Chipsätze aufwerten. Demnach sollen die Chipsätze zukünftig neben USB 3.1 auch ein WLAN-Modul integriert haben. Mit diesem Schritt wären Zusatzchips von anderen Herstellern auf dem Mainboard nicht mehr... [mehr]

Chipsatz Z270 und H270 für Intel Kaby Lake bietet kaum Neuerungen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Intel mit zusammen mit den Prozessoren aus der Kaby-Lake-Generation auch neue Chipsätze vorstellen. Neben dem Z270 soll auch der H270 veröffentlicht werden. Die Kollegen von Benchlife haben nun die angeblichen finalen technischen Daten der Chipsätze zugespielt bekommen und anscheinend ändert... [mehr]