> > > > Gibt Intel dem Sockel 775 eine Gnadenfrist?

Gibt Intel dem Sockel 775 eine Gnadenfrist?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Einem Bericht unserer Kollegen von Digitimes zufolge - die sich auf Mainboard-Hersteller berufen - , könnte der altgediente Sockel 775 eine Gnadenfrist erhalten und noch bis 2011 sein Dasein fristen. Dies überrascht vor dem Hintergrund, dass Intel erst vor kurzem mit dem Core i7 auf den neuen Sockel 1336 umgestiegen ist. Am Leben erhalten wollen die Pentium-Väter den Sockel 775 dabei anscheinend nur für Billig-Systeme mit G45- und G43-Chipsatz. Letztere sollen allerdings aufpoliert werden: Nicht nur mehr Speicher soll adressiert werden können, sondern auch die integrierte Grafik wird fit für die Zukunft gemacht und auf die Blu-ray-Wiedergabe getrimmt.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel soll Chipsätze um USB 3.1 und WLAN erweitern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Der Chipriese Intel könnte laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes zukünftig seine Chipsätze aufwerten. Demnach sollen die Chipsätze zukünftig neben USB 3.1 auch ein WLAN-Modul integriert haben. Mit diesem Schritt wären Zusatzchips von anderen Herstellern auf dem Mainboard nicht mehr... [mehr]

Chipsatz Z270 und H270 für Intel Kaby Lake bietet kaum Neuerungen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Intel mit zusammen mit den Prozessoren aus der Kaby-Lake-Generation auch neue Chipsätze vorstellen. Neben dem Z270 soll auch der H270 veröffentlicht werden. Die Kollegen von Benchlife haben nun die angeblichen finalen technischen Daten der Chipsätze zugespielt bekommen und anscheinend ändert... [mehr]