> > > > NVIDIA unterstützt AMD angeblich mit neuen Chipsätzen

NVIDIA unterstützt AMD angeblich mit neuen Chipsätzen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Wie unsere Kollegen von Planet3DNow! berichten, sollen nach den vor Kurzem vorgestellten Intel-Chipsätzen von NVIDIA für Desktop- und Notebookplattformen nun auch neue Chipsätze für den Konkurrenten AMD folgen - allerdings erst im neuen Jahr. Chipsätze mit integrierter Grafik werden immer zahlreicher und wichtiger auf dem Notebookmarkt, so soll auch der MCP82 von NVIDIA für AMD-Plattformen über eine solche verfügen. In zwei Versionen ist der Chipsatz geplant. Der MCP82-S2 soll mit zwei Karten im SLI-Verbund den Performancebereich ansprechen, der MCP82-S1 mit sogar drei Karten im Verbund den Enthusiastenmarkt bedienen. Durch die integrierte Grafik sollen auch NVIDIAs CUDA-Technologie, PureVideo HD und PhysX, ebenso wie Hybrid-SLI unterstützt werden. So kann Strom gespart werden, wenn man sich in einer 2D-Umgebung befindet. Vom Sockel AM2 bis Sockel AM3 sollen alle Prozessoren unterstützt werden, die Advanced Clock Calibration, kurz ACC, ist ebenfalls integriert. Bei AMD selbst wird das noch von der Southbridge übernommen.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel-200-Chipsatzserie: Spezifikationen zu den Kaby-Lake-Chipsätzen...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/Z170_CHIPSET

Bereits im Juni sind die ersten Informationen zu den Nachfolge-Prozessorarchitekturen für den aktuellen Sockel LGA1151 an die Öffentlichkeit getreten. Damals war von Kaby Lake und Cannonlake die Rede. Am gestrigen Tage sind auf Benchlife.info detailliertere Intel-Folien mit Spezifikationen... [mehr]