> > > > AMD-Arbeitsspeicher in Deutschland angekommen

AMD-Arbeitsspeicher in Deutschland angekommen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMDAls die ersten Gerüchte aufkamen, wurden sie belächelt. Als die ersten Speichermodule von AMD offiziell der breiten Masse vorgestellt wurden, mutmaßte man, dass der Arbeitsspeicher nur für ausgewählte Märkte bestimmt sei und nie seinen Weg nach Europa nehmen wird. Heute müssen wir allerdings Gegenteiliges vermelden. AMDs Speichermodule sind ab sofort in Deutschland erhältlich – zumindest listet unser Preisvergleich verschiedene Kits und Module. Wie bereits bekannt, sind die ersten DDR3-Module der US-amerikanischen Chipschmiede zur einfacheren Unterteilung in drei verschiedene Leistungsklassen gegliedert.

Während die „Entertainment“-Reihe die sparsamsten Riegel mit einer Geschwindigkeit von 1333 MHz und einer Spannung von 1,5 Volt beinhaltet, gibt es in der „Performance“-Klasse etwas schnelleren Speicher. Je nach Paket arbeiten die RAMs mit einem Takt von 1333 bis 1600 MHz. In unserem Preisvergleich wandern beide Serien bereits ab 11,35 bzw. runde 26 Euro über die virtuelle Ladentheke. Einzig das Flaggschiff des neuen AMD-Standbeins, die „Radeon“-Edition, ist noch nicht bei den Händlern zu finden. Unter diesem Label bietet AMD seinen schnellsten Speicher mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1866 MHz an.

zotac zbox id80 plus-test
Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Während in den ersten beiden Serien der Heatspreader noch optional war, ist er auf den Modulen der hauseigenen Königsklasse standardmäßig verbaut. Er soll die kleinen Speicherchips nicht nur auf Temperatur halten, sondern auch optisch Akzente setzen. Den neuen AMD-Speicher gibt es derzeit in drei verschiedenen Paketen: Als 2-GB-Version für Einsteiger, über ein 4-GB-Kit bis hin zur 8-GB-Version.

Auf einem Presse-Event zur neuen Radeon HD 7970 versorgte uns AMD mit seiner „Entertainment“-Edition. Diese verfügt über den angesprochenen Heatspreader, rechnet mit 1600 MHz und läuft mit Latenzen von 9-9-9-24 bei 1,5 Volt.

Density

2GB / 4GB / 8GB

Package

240-pin socket type dual in line memory module (DIMM) Non ECC buffered

PCB Height

30.0mm

Lead-free

RoHS compliant and Halogen-free

Voltage

1.5V

1.35-1.5V

1.5V-1.65V

Heat Shield

Optional

Optional

Y

Data rate MT/s

1333Mbps

1333Mbps/ 1600Mbps

1866Mbps

Social Links

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar102341_1.gif
Registriert seit: 11.11.2008
Dresden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1723
Gibts gerade als Zack Zack
#8
customavatars/avatar51854_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006
Magdeburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1914
Zitat sabrehawk2;18292946
sieht recht billig verarbeitet aus


Kann man bei den Bildern auch voll gut abschätzen ;-)

Also ich werde für meinen X3 720BE die 1333 holen und mal schauen, wie die Laufen. Die Preise sind ok. Fraglich ist nur, was genau da "optimeirt" wurde, abgesehen von der Farbe... damals gabs ja so ein Kit von MDT, "AMD Edition", aber wirklich was gebracht hats wohl nicht.
#9
customavatars/avatar133124_1.gif
Registriert seit: 15.04.2010
Leipzig
Obergefreiter
Beiträge: 87
Hergestellt von Patriot und AMD draufgeklebt/bedruckt. Na da bezahlen wir doch den Namen nun extra mit.
#10
Registriert seit: 11.03.2007

Moderator/Redakteur
Beiträge: 13796
Auf die „Radeon“-Edition bin ich echt mal gespannt, leider findet man ja selten 1866er Riegel ohne ausladenden Kühlkörper :(
#11
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1473
Sieht man doch das da Aufkleber drauf sind.

RAM hat mich eh noch nie sonderlich interessiert. Takt muss für CPU stimmen und gut ist.
Und tolle blinkende 4gb hab ich auch noch just for funny reingeschoben. Wen interessiert dual channel.. xD
#12
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4616
Der IC wäre mal interessant... :fresse:
#13
Registriert seit: 23.05.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 127
Zitat MargeSimpson;18295470
Hergestellt von Patriot und AMD draufgeklebt/bedruckt. Na da bezahlen wir doch den Namen nun extra mit.

Vergleichen und erkennen, dass du falsches schreibst.

@Thema
Warum nicht. Hersteller wie zB Corsaier lassen auch ihre Netzteile gleich von 3 andere Produzenten bauen.
#14
customavatars/avatar133124_1.gif
Registriert seit: 15.04.2010
Leipzig
Obergefreiter
Beiträge: 87
Zitat Papalagi;18298094
Vergleichen und erkennen, dass du falsches schreibst.

@Thema
Warum nicht. Hersteller wie zB Corsaier lassen auch ihre Netzteile gleich von 3 andere Produzenten bauen.


Was soll daran falsch sein? !. sind das Aufkleber und 2. schau mal hier rein,
http://www.amazon.de/AMD-Entertainment-Patriot-Arbeitsspeicher-DDR3-RAM/dp/B006BSSPXE/ref=sr_1_11?s=computers&ie=UTF8&qid=1327727598&sr=1-11
#15
Registriert seit: 23.05.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 127
MargeSimpson, ich wusste nicht, dass ich dir auch noch erklären muss wie man vergleicht.

1 4GB Riegel von Patriot mit den gleichen Specs kostet das gleiche. Wo bezahlt man also mehr.
Zudem kann man auch diesen Riegel bei Mix für ~18€ kaufen.
Aber deine spontane, man muss den Namen bezahlen, zeigt ja eh, dass du wahrscheinlich nicht verstehen willst und oder kannst. Viel billiger einen 4GB Riegel mit heatspreader DDR3 CL9 zu bekommen als die 18€ ist eben nicht.

Also vergleichen und nicht nur mal das teuerste Angebot suchen um deine falsche Aussage zu bestätigen.
#16
Registriert seit: 12.10.2008

Obergefreiter
Beiträge: 85
Zumindest haben sie ein schwarzes PCB.

Ich denke jeder der gerade ein AMD System zusammenbastelt, denkt jetzt darüber nach ob er "Orginal AMD"-Speicher nimmt. Vor allem da die Preise konkurrenzfähig sind, werden die Dinger mit Sicherheit ihre Abnehmer haben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

RAM-Roundup: Sieben 16-GB-DDR4-Kits im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/RAM-ROUNDUP/KLEVV_IM44GU48A30_5_LOGO

Seit der Einführung der Haswell-E-Plattform gibt es DDR4 im Consumer-Bereich, aber erst mit Skylake startete der Speicherstandard richtig durch. Seitdem sind bereits zahlreiche Monate vergangen und wie erwartet sind die Preise für den DDR4-Arbeitsspeicher in der Zwischenzeit ordentlich in den... [mehr]

Corsair bringt beleuchteten Arbeitsspeicher sowie neuen Lüfter und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CORSAIR_LOGO

Corsair hat während der Computex 2016 gleich mehrere Neuheiten im Gepäck. Den Anfang machte die MSI GeForce GTX 1080 Sea Hawk. Der wassergekühlte 3D-Beschleuniger wird mit einer Kühllösung von Corsair bestückt und soll dadurch ein besonders hohes OC-Potential bieten können. Hierzu wird die... [mehr]

G.Skill bringt DDR4-Speicher Trident Z mit 4.266 MHz

Logo von GSKILL

G.Skill hat heute einen besonders schnellen DDR4-Arbeitsspeicher mit bis zu 4.266 MHz angekündigt. Der Speicher aus der bereits bekannten Trident-Z-Serie wird vom Hersteller als Extreme-Speed-Kit verkauft und soll vor allem mit einer hohen Geschwindigkeit punkten. Die Taktfrequenz von 4.266 MHz... [mehr]

Corsair stellt die schnellsten DDR4-Kits mit 128, 64 und 32 GB vor

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CORSAIR_LOGO

Corsair hat neue Speicherkits der Vengeance-LPX-Reihe vorgestellt, die hohe Kapazität und Geschwindigkeit vereinen sollen. Die DDR4-Kits Vengeance LPX 128GB, 64GB und 32GB erreichen dabei Geschwindigkeiten von 3.600 MHz mit neuen XMP-2.0-Profilen. Allerdings gilt das nicht für die größten der... [mehr]

G.SKILL bringt DDR4-Speicher Trident Z mit 3.600 MHz und CL15

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Speicherspezialist G.SKILL erweitert sein DDR4-Portfolio um neue Module der Trident-Z-Serie. Der Arbeitsspeicher wird als Kit, bestehend aus zwei 8-GB-Riegeln in den Handel kommen und damit eine Gesamtkapazität von 16 GB bereitstellen. Als Besonderheit nennt der Hersteller sowohl die... [mehr]

G.Skill Trident Z DDR4-Speicher erreicht über 5 GHz Taktfrequenz

Logo von GSKILL

G.Skill konnte einen neuen Rekord verbuchen. Laut dem Hersteller ist es einem Overclocker gelungen, einen DDR4-Speicher der Trident-Z-Serie auf 2.501 MHz zu übertakten. Somit lag die reale Taktfrequenz bei hohen 5001,2 MHz respektive DDR4-5000 und damit gleichzeitig nochmals deutlich über dem... [mehr]