> > > > ADATA und Overclockers.at holen sich Weltrekord im Speicherübertakten

ADATA und Overclockers.at holen sich Weltrekord im Speicherübertakten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

adata_logo Bislang führte der Overclocking-Enthusiast Tapakah mit 3292 MHz den Weltrekord im Speicherübertakten an. Heute haben wir einen neuen Spitzenreiter unter den Speicher-Overclockern zu vermelden. Die Kollegen von Overclockers.at aus Österreich haben mit einem beachtlichen Ergebnis Tapakah vom ersten Platz gestoßen. Der Übertakter "Matthias Zronek" aka "Mat" taktete seinen XPG-Gaming-RAM von ADATA erfolgreich auf satte 3311 MHz (CL13). Vervollständigt wurde das Overclocking-System mit AMDs "Bulldozer"-CPU "FX-8150" und dem ASUS Crosshair V. „Eine weitere Session und ein paar Stunden später traute ich meinen Augen nicht: 3311 MHz bei CL13! Abgesehen davon, dass ich von den Speichern schwer überrascht war, ist das ein großer Sprung für Speicher-Overclocking auf AMD!“, äußerte sich Matthias Zronek zu seinem Weltrekord.

Speicher_-_Weltrekord_In_News
(Durch einen Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht)


Bereits im Sommer 2010 versuchte Overclockers.at im Rahmen der ASUS-1156-Overclocking-Championships den Übertakter aus Lettland vom Thron zu stoßen. Bei den Komponenten setzte man auf Intels Core i7-860-CPU und 1 GB Corsair Dominator GTX6, was ein Resultat von 3250 MHz einbrachte. Damit lagen sie zwar nur knapp, aber dennoch eindeutig unter dem Weltrekord der Konkurrenz.

Neben ADATA zeigt sich insbesondere auch AMD sehr erfreut über den Weltrekord, der mithilfe eines Prozessors aus der hauseigenen "Bulldozer"-Serie aufgestellt wurde. So betonte der US-Amerikanische-Chiphersteller, welcher sich erst vor Kurzem den Titel für die höchste Taktfrequenz bei Prozessoren sicherte (wir berichteten), dass der Rekord für das Unternehmen einen weiteren Meilenstein darstelle. Das gute Ergebnis zeige deutlich die Leistungsreserven der aktuellen Mehrkern-Architektur und die Stabilität der 9er-Chipsatzreihe, so Sascha Bosen, Regional Sales Manager (DACH) bei AMD.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4377
Mich würde mal die angelegte Spannung interessieren.
#2
customavatars/avatar28633_1.gif
Registriert seit: 17.10.2005
Chemnitz
Moderator
Mr. San Diego
Bulldozer
Beiträge: 21590
TaPaKaH ist eine Einzelperson, kein Team ;)
Außerdem sind die Timings mit CL13 anstatt CL12 wie angegeben.
#3
Registriert seit: 09.07.2010
München // Weilburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 368
Zitat estros;17877812
Mich würde mal die angelegte Spannung interessieren.


Vdimm lag bei knapp 2V.
#4
customavatars/avatar109667_1.gif
Registriert seit: 03.03.2009

[online]-Redakteur
Beiträge: 2508
@stunned_guy
Laut Pressemitteilung handelt es sich um 3311MHz bei CL12. Werde da nochmal recherchieren, ob da vielleicht von vorne herein ein Tippfehler vorliegt. :wink:

Edit: So, nochmal direkt bei Overclockers.at nachgeschaut. Handelt sich tatsächlich um CL13. Wird sofort angepasst. Danke! :)
#5
customavatars/avatar28633_1.gif
Registriert seit: 17.10.2005
Chemnitz
Moderator
Mr. San Diego
Bulldozer
Beiträge: 21590
Steht ja auch so bei CPU-Z drin ;)
Kein Problem.

Ergebnis ist richtig gut, egal bei welcher Latenz !
#6
customavatars/avatar164138_1.gif
Registriert seit: 31.10.2011

ADATA Staff
Beiträge: 281
@stunned_guy

Mat war beim benchen auch alleine - er ist quasi overclockers.at :fresse:
Ob CL12 oder 13 ist auch egal - es geht ja um den overall Frequency Weltrekord.
#7
customavatars/avatar28633_1.gif
Registriert seit: 17.10.2005
Chemnitz
Moderator
Mr. San Diego
Bulldozer
Beiträge: 21590
Hehehe. ;)
Da könnte man ja auch meinen, TaPaKaH ist auch nicht alleine, er bencht ja für OC Team Latvia...

Aber egal, der Score zählt und der ist richtig gut !
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

RAM-Roundup: Sieben 16-GB-DDR4-Kits im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/RAM-ROUNDUP/KLEVV_IM44GU48A30_5_LOGO

Seit der Einführung der Haswell-E-Plattform gibt es DDR4 im Consumer-Bereich, aber erst mit Skylake startete der Speicherstandard richtig durch. Seitdem sind bereits zahlreiche Monate vergangen und wie erwartet sind die Preise für den DDR4-Arbeitsspeicher in der Zwischenzeit ordentlich in den... [mehr]

Corsair bringt beleuchteten Arbeitsspeicher sowie neuen Lüfter und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CORSAIR_LOGO

Corsair hat während der Computex 2016 gleich mehrere Neuheiten im Gepäck. Den Anfang machte die MSI GeForce GTX 1080 Sea Hawk. Der wassergekühlte 3D-Beschleuniger wird mit einer Kühllösung von Corsair bestückt und soll dadurch ein besonders hohes OC-Potential bieten können. Hierzu wird die... [mehr]

G.Skill bringt DDR4-Speicher Trident Z mit 4.266 MHz

Logo von GSKILL

G.Skill hat heute einen besonders schnellen DDR4-Arbeitsspeicher mit bis zu 4.266 MHz angekündigt. Der Speicher aus der bereits bekannten Trident-Z-Serie wird vom Hersteller als Extreme-Speed-Kit verkauft und soll vor allem mit einer hohen Geschwindigkeit punkten. Die Taktfrequenz von 4.266 MHz... [mehr]

Corsair stellt die schnellsten DDR4-Kits mit 128, 64 und 32 GB vor

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CORSAIR_LOGO

Corsair hat neue Speicherkits der Vengeance-LPX-Reihe vorgestellt, die hohe Kapazität und Geschwindigkeit vereinen sollen. Die DDR4-Kits Vengeance LPX 128GB, 64GB und 32GB erreichen dabei Geschwindigkeiten von 3.600 MHz mit neuen XMP-2.0-Profilen. Allerdings gilt das nicht für die größten der... [mehr]

G.SKILL bringt DDR4-Speicher Trident Z mit 3.600 MHz und CL15

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Speicherspezialist G.SKILL erweitert sein DDR4-Portfolio um neue Module der Trident-Z-Serie. Der Arbeitsspeicher wird als Kit, bestehend aus zwei 8-GB-Riegeln in den Handel kommen und damit eine Gesamtkapazität von 16 GB bereitstellen. Als Besonderheit nennt der Hersteller sowohl die... [mehr]

G.Skill Trident Z DDR4-Speicher erreicht über 5 GHz Taktfrequenz

Logo von GSKILL

G.Skill konnte einen neuen Rekord verbuchen. Laut dem Hersteller ist es einem Overclocker gelungen, einen DDR4-Speicher der Trident-Z-Serie auf 2.501 MHz zu übertakten. Somit lag die reale Taktfrequenz bei hohen 5001,2 MHz respektive DDR4-5000 und damit gleichzeitig nochmals deutlich über dem... [mehr]