> > > > Umsatzplus im Arbeitsspeichermarkt steht an

Umsatzplus im Arbeitsspeichermarkt steht an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_newNachdem die Speicherhersteller in den letzten Jahren eher schlechte Jahresbilanzen aufweisen konnten, soll sich dies schon bald ändern. Das zumindest glauben Analysten von iSuppli. Noch in diesem Jahr sollen die Umsätze um rund 40 Prozent ansteigen. Indiz dafür war das letzte Quartal 2009, in dem die Hersteller nach drei Jahren Flaute einen Rekordumsatz von acht Milliarden US-Dollar vermelden konnten. Doch auch die steigende Nachfrage soll zu Engpässen in allen Bereichen führen, nicht zuletzt durch die hohe Nachfrage nach Flash-Speichern, wie sie in Smartphones oder ähnlichem eingesetzt werden.

 

Bild: DRAM-Einnahmen-Prognose von iSuppli

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5378
Das ist doch schon längst der Fall! 12Gig Corsair Dominator haben Anfang Januar noch 450 Franken gekostet, jetzt sind sie über 500 Franken.
#2
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5085
Extremer Preisverfall? Das war vor nem halben bis dreiviertel Jahr der Fall. Im Vergleich zum Sommer haben sich die Preise mehr als verdoppelt. :S
#3
Registriert seit: 05.01.2010
BaWü
Hauptgefreiter
Beiträge: 183
ist der artikel von vor nem jahr? :P
#4
Registriert seit: 01.11.2004
Bärlin
Super Moderator
Mr. Alzheimer
Beiträge: 17760
Etwas unsauber rausgearbeitet.

"Nach 3 Jahren des Absackens des Speichermarktes, zieht er dieses Jahr um 40% an."

Das entspricht eher dem Tenor des Einleitungssatzes der Quelle.

Man darf sich dabei nicht dem Anstieg des letzen Quartals täuschen lassen. In Q1-Q3 haben die richtig dickes Minus gemacht und das hat das Jahr 2009 voll reingeritten.

2010 startet halt besser und daher wird es in der Summe besser werden.
(das bedeutet also nicht, dass die Preis um 40% anziehen, denn das haben sie bereits.)

Es geht hier also um die Jahresbilanzen und net um aktuelle Preisgefüge.
#5
Registriert seit: 10.02.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 6624
Zitat Kyraa;14042462
Extremer Preisverfall? Das war vor nem halben bis dreiviertel Jahr der Fall. Im Vergleich zum Sommer haben sich die Preise mehr als verdoppelt. :S

Jo, seit es mit Qimonda abwärts ging, gehts mit den Preisen aufwärts. RIP
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

RAM-Roundup: Sieben 16-GB-DDR4-Kits im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/RAM-ROUNDUP/KLEVV_IM44GU48A30_5_LOGO

Seit der Einführung der Haswell-E-Plattform gibt es DDR4 im Consumer-Bereich, aber erst mit Skylake startete der Speicherstandard richtig durch. Seitdem sind bereits zahlreiche Monate vergangen und wie erwartet sind die Preise für den DDR4-Arbeitsspeicher in der Zwischenzeit ordentlich in den... [mehr]

Corsair bringt beleuchteten Arbeitsspeicher sowie neuen Lüfter und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CORSAIR_LOGO

Corsair hat während der Computex 2016 gleich mehrere Neuheiten im Gepäck. Den Anfang machte die MSI GeForce GTX 1080 Sea Hawk. Der wassergekühlte 3D-Beschleuniger wird mit einer Kühllösung von Corsair bestückt und soll dadurch ein besonders hohes OC-Potential bieten können. Hierzu wird die... [mehr]

G.Skill bringt DDR4-Speicher Trident Z mit 4.266 MHz

Logo von GSKILL

G.Skill hat heute einen besonders schnellen DDR4-Arbeitsspeicher mit bis zu 4.266 MHz angekündigt. Der Speicher aus der bereits bekannten Trident-Z-Serie wird vom Hersteller als Extreme-Speed-Kit verkauft und soll vor allem mit einer hohen Geschwindigkeit punkten. Die Taktfrequenz von 4.266 MHz... [mehr]

Corsair stellt die schnellsten DDR4-Kits mit 128, 64 und 32 GB vor

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CORSAIR_LOGO

Corsair hat neue Speicherkits der Vengeance-LPX-Reihe vorgestellt, die hohe Kapazität und Geschwindigkeit vereinen sollen. Die DDR4-Kits Vengeance LPX 128GB, 64GB und 32GB erreichen dabei Geschwindigkeiten von 3.600 MHz mit neuen XMP-2.0-Profilen. Allerdings gilt das nicht für die größten der... [mehr]

G.SKILL bringt DDR4-Speicher Trident Z mit 3.600 MHz und CL15

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Speicherspezialist G.SKILL erweitert sein DDR4-Portfolio um neue Module der Trident-Z-Serie. Der Arbeitsspeicher wird als Kit, bestehend aus zwei 8-GB-Riegeln in den Handel kommen und damit eine Gesamtkapazität von 16 GB bereitstellen. Als Besonderheit nennt der Hersteller sowohl die... [mehr]

G.Skill Trident Z DDR4-Speicher erreicht über 5 GHz Taktfrequenz

Logo von GSKILL

G.Skill konnte einen neuen Rekord verbuchen. Laut dem Hersteller ist es einem Overclocker gelungen, einen DDR4-Speicher der Trident-Z-Serie auf 2.501 MHz zu übertakten. Somit lag die reale Taktfrequenz bei hohen 5001,2 MHz respektive DDR4-5000 und damit gleichzeitig nochmals deutlich über dem... [mehr]