> > > > Corsair stellt DDR3-1600-Module mit CAS 6 für AM3-Systeme vor

Corsair stellt DDR3-1600-Module mit CAS 6 für AM3-Systeme vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

corsair_dominator_logoDer Speicherspezialist Corsair erweitert seine Dominator-GT-Serie um schnelle Module mit niedrigen Latenzen, die speziell auf AM3-Systeme mit Phenom-II-CPUs von AMD zugeschnitten sein sollen. Die DDR3-Speicherriegel kommen mit einer Taktfrequenz von 1600 MHz daher und verfügen über die Timings 6-6-6-18 bei einer Command Rate von 1T und einer Spannung von 1,65 Volt. Die Kühlung der Module wird von den sogenannten DHX+-Heatsinks übernommen, die über abnehmbare Kühlrippen verfügen um eine bessere Kompatibilität zu ausladenden CPU-Kühlern zu gewährleisten. Ein zusätzlicher Aufsatz mit zwei 60-mm-Lüftern zur aktiven Kühlung des Speichers gehört zum Lieferumfang.

 

corsair_domgtddr3_phenomii_02

 

Die Ultra-Low-Latency-Module kommen als Dual-Channel-Kit mit zwei 2-GB-Riegeln daher und sind nur über den Corsair-Online-Shop verfügbar, da die Selektion der Speicherchips sowie die Herstellung und das nötige Testverfahren sehr aufwendig seien, so Corsair. Dort wird das 4-GB-Speicherkit mit der Produktbezeichnung CMG4GX3M2A1600C6 für knapp 350 US-Dollar angeboten, ist aber noch nicht verfügbar.

 

corsair_domgtddr3_phenomii_01

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8867
Zitat SileX86;12556686
[...]Die Ultra-Low-Latency-Module kommen als Dual-Channel-Kit mit zwei 2-GB-Riegeln daher[...]

;)

Gibt wohl noch keine Bilder?

BTW: 1.65V? Könnte bei AMD doch auch höher sein...
#4
customavatars/avatar71394_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1087
Ich spekuliere mal drauf das die Kits eigentlich für 1156 sind, da es den noch nicht gibt wird es halt für AM3 beworben...
#5
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8867
Den Gedanken hatte ich auch. Laut Nehalem-Sammelthread ist aber noch nicht bekannt ob der Lynnfield die gleiche "Einschränkung" haben wird.
#6
customavatars/avatar49369_1.gif
Registriert seit: 14.10.2006
Limbach-Oberfrohna / Chemnitz
Oberbootsmann
Beiträge: 931
Wenn die Teile nen Drittel kosten würden wären sie gekauft ;) Aber der Preis ist einfach abnormal... für das Geld kriegt man zwei Highend AM3 CPUs...
#7
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 273
In einem High-End AMD-System wäre der RAM die teuerste Komponente. :D

Warum LGA1156 oder AM3? Ist das nciht Wayne für was der ist? Hauptsache die Specs und die Leistung stimmen.
#8
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1611
Viel zu teuer & falsche Farbe ;)
Der RAM würde mich mehr kosten als ne 128GB-SSD & das kanns echt nicht sein, so gut können die Daten nicht sein.
#9
customavatars/avatar64208_1.gif
Registriert seit: 18.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2094
Na Gut für nen Porsche bezahlt man auch mehr und man fährt doch bloß Auto, aber wie!

Ob die dann wirklich so gut sind wird man hoffentlich bald in Tests lesen können, Hauptsache die sind wirklich nicht nur für AMD und passen Euren Gedanken folgend auch auf 1156 sonst wäre die Einschränkung bei dem Preis zu gravierend, jedenfalls für mich.
#10
customavatars/avatar71394_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1087
Wieso sollte der bei 1156 nicht passen ?
#11
Registriert seit: 10.04.2005

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 401
Speziell für AMD? Das Bild sieht nach einem \"Intel X58\" Board aus.
Für die Werbung hätte man zumindest ein AM3 nehmen sollen.
#12
Registriert seit: 06.10.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 147
Endlich passiert was, pc2-8000 mit cl4(8ns) ade. Die anderen Hersteller/Anbieter
werden nachziehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

RAM-Roundup: Sieben 16-GB-DDR4-Kits im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/RAM-ROUNDUP/KLEVV_IM44GU48A30_5_LOGO

Seit der Einführung der Haswell-E-Plattform gibt es DDR4 im Consumer-Bereich, aber erst mit Skylake startete der Speicherstandard richtig durch. Seitdem sind bereits zahlreiche Monate vergangen und wie erwartet sind die Preise für den DDR4-Arbeitsspeicher in der Zwischenzeit ordentlich in den... [mehr]

Corsair bringt beleuchteten Arbeitsspeicher sowie neuen Lüfter und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CORSAIR_LOGO

Corsair hat während der Computex 2016 gleich mehrere Neuheiten im Gepäck. Den Anfang machte die MSI GeForce GTX 1080 Sea Hawk. Der wassergekühlte 3D-Beschleuniger wird mit einer Kühllösung von Corsair bestückt und soll dadurch ein besonders hohes OC-Potential bieten können. Hierzu wird die... [mehr]

G.Skill bringt DDR4-Speicher Trident Z mit 4.266 MHz

Logo von GSKILL

G.Skill hat heute einen besonders schnellen DDR4-Arbeitsspeicher mit bis zu 4.266 MHz angekündigt. Der Speicher aus der bereits bekannten Trident-Z-Serie wird vom Hersteller als Extreme-Speed-Kit verkauft und soll vor allem mit einer hohen Geschwindigkeit punkten. Die Taktfrequenz von 4.266 MHz... [mehr]

Corsair stellt die schnellsten DDR4-Kits mit 128, 64 und 32 GB vor

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CORSAIR_LOGO

Corsair hat neue Speicherkits der Vengeance-LPX-Reihe vorgestellt, die hohe Kapazität und Geschwindigkeit vereinen sollen. Die DDR4-Kits Vengeance LPX 128GB, 64GB und 32GB erreichen dabei Geschwindigkeiten von 3.600 MHz mit neuen XMP-2.0-Profilen. Allerdings gilt das nicht für die größten der... [mehr]

G.SKILL bringt DDR4-Speicher Trident Z mit 3.600 MHz und CL15

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Speicherspezialist G.SKILL erweitert sein DDR4-Portfolio um neue Module der Trident-Z-Serie. Der Arbeitsspeicher wird als Kit, bestehend aus zwei 8-GB-Riegeln in den Handel kommen und damit eine Gesamtkapazität von 16 GB bereitstellen. Als Besonderheit nennt der Hersteller sowohl die... [mehr]

G.Skill Trident Z DDR4-Speicher erreicht über 5 GHz Taktfrequenz

Logo von GSKILL

G.Skill konnte einen neuen Rekord verbuchen. Laut dem Hersteller ist es einem Overclocker gelungen, einen DDR4-Speicher der Trident-Z-Serie auf 2.501 MHz zu übertakten. Somit lag die reale Taktfrequenz bei hohen 5001,2 MHz respektive DDR4-5000 und damit gleichzeitig nochmals deutlich über dem... [mehr]