> > > > Samsung kündigt das Galaxy Tab A mit und ohne S Pen an (Update)

Samsung kündigt das Galaxy Tab A mit und ohne S Pen an (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsung 2013Wer denkt, auf der CeBIT würden mittlerweile keine Consumer-Produkte mehr angekündigt werden, der irrt zumindest in Teilen. Denn Samsung hat die nach wie vor weltgrößte IT-Messe für die Vorstellung des Galaxy Tab A genutzt. Allerdings verlief die Präsentation anders als üblich. Informationen dürfen erst jetzt bekannt gegeben werden, die Vorstellung erfolgte lediglich im ganz kleinen Rahmen und Fotos oder offizielle Pressebilder gibt es nicht. Letzteres liegt laut Unternehmen am noch nicht fertiggestellten Gehäuse, das in Details von dem abweichen kann, was in Hannover gezeigt wurde.

Fest steht dafür die grundsätzliche Ausstattung. So setzt Samsung auf ein 9,7 Zoll großes Display mit 1.024 x 768 Pixeln sowie einen 1,2 GHz schnellen Quad-Core-SoC unbekannten Typs und 16 GB internen Speicher mit Erweiterungsmöglichkeit. Ebenfalls vorhanden sind ein 6.000 mAh fassender Akku sowie zwei Kameras - auf der Front mit 2, auf der Rückseite mit 5 Megapixeln. Sollten sich am Gehäuse nur Details ändern, dürften Gewicht und Maße wie kommuniziert ausfallen; Samsung spricht von 242,5 x 166,8 x 7,5 mm und 450 g für die Version ohne und 483 für das Modell mit S Pen.

Zwischen beiden Tablets wird es aber noch weitere Unterschiede geben. So wird das Galaxy Tab A mit S Pen lediglich als WLAN-Variante in den Handel kommen, die den n-Standard sowie Dual-Band-Funktionalität bietet, Bluetooth 4.0 beherrscht und über 2 GB RAM verfügt. Das Tablet ohne Eingabestift ist hingegen auch als LTE-Modell erhältlich, möglich sind dann Datenraten von bis zu 150 Mbit pro Sekunde im Downstream; hier setzt man zudem auf Bluetooth 4.1. Greift man zur LTE-Variante, stehen 2 GB RAM bereit, in der WLAN-Version werden lediglich 1,5 GB verbaut.

Ausgeliefert werden alle Konfigurationen mit Android 5.0 und TouchWiz, Termin und Preis stehen noch nicht fest. Letzterer dürfte sich aber am Galaxy Tab 4 orientieren, dass das Galaxy Tab A zumindest in Teilen ersetzen soll. Das auf der CeBIT gezeigte Exemplar griff in Teilen die Optik des Galaxy A3 und Galaxy A5 auf, auch aufgrund des gewählten Designs wirkte es sehr dünn. Vom Galaxy Tab S übernommen werden sollen die auf der Rückseite unterbrachten Halterungen für ein optimale Hülle.

In Hinblick auf die Einsatzgebiete stellt Samsung vor die Nutzung als E-Reader aufgrund des Seitenverhältnisses sowie den integrierten Kindermodus in den Vordergrund. Über diesen können unter anderem bestimmte Nutzungszeiten sowie erlaube Applikationen eingerichtet werden.

Sobald offizielles Bildmaterial zur Verfügung steht, die Rede ist von etwa ein bis zwei Wochen, wird dieses nachgereicht.

Update: Heute hat Samsung einige der fehlenden Informationen zur Verfügung gestellt. Der Verkauf des Galaxy Tab A wird in Deutschland Anfang Mai starten, angeboten werden zunächst die Versionen ohne S Pen. Für das WLAN-Modell verlangt man unverbindliche 299 Euro, die mit einem LTE-Modem ausgestattete Version wird mit 349 Euro zu Buche schlagen. Angaben zum Tablet mit S Pen stehen weiter aus.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 10.03.2003

Fregattenkapitän
Beiträge: 2994
9,7" und 1.024 x 768 Pixel ??
Nein danke Samsung !
#2
Registriert seit: 03.04.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1322
1024x768? WTF
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]

Lenovo plant dralles Tablet mit 18,4 Zoll und Quad HD

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/LENOVO

Reguläre Tablets spielen in der Regel bei Bilddiagonalen zwischen 7 bis 10,1 Zoll. Es gibt aber natürlich auch größere Modelle, wie etwa das Apple iPad Pro mit 12,9 Zoll Diagonale. Ende 2015 hatte Samsung eins draufgesetzt und das Galaxy View vorgestellt. Jenes Tablet protzte mit 18,4 Zoll und... [mehr]