> > > > Nokia N1: Nokia baut Android-Tablets

Nokia N1: Nokia baut Android-Tablets

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nokia 2013Früher als erwartet hat Nokia den Schleier gelüftet und das gestern via Twitter angekündigte Produkt vorgestellt. Anders als vermutet handelt es sich dabei jedoch nicht um eine Settop-Box - die Vermutung, dass es sich um ein Gerät mit Android-Bezug handelt, hat sich jedoch bewahrheitet. Denn das Nokia N1 wird mit Googles Betriebssystem in Version 5.0 ausgeliefert, Nokia selbst stülpt jedoch den bereits bekannten Z Launcher darüber.

Optisch erinnert das Tablet unübersehbar an Apples iPad mini, nicht nur aufgrund der Verwendung eines Aluminium-Unibodies. Mit 200,7 x 138,6 x 6,9 mm erreicht es sehr ähnliche Maße, mit 318 g zudem ein vergleichbares Gewicht. Parallelen sind aber auch beim Display zu erkennen, das mit 7,9 Zoll nicht nur die gleiche Größe, sondern mit 2.048 x 1.536 Pixeln auch die gleiche Auflösung bietet.

nokia n1 01

Klare Unterschiede gibt es hingegen bei der weiteren Ausstattung. So setzt Nokia auf Intels Atom Z3580 mit vier bis zu 2,3 GHz schnellen Kernen und 64-Bit-Unterstützung, 2 GB RAM und einen 32 GB großen internen Speicher, der nicht erweitert werden kann. Zumindest vorerst wird es keine Variante mit Mobilfunkmodem geben, was den drahtlosen Datenaustausch auf WLAN nach ac-Standard und Bluetooth 4.0 beschränkt.

nokia n1 04

Eine Premiere gibt es beim USB-Port. Denn das Nokia N1 verfügt über den neuen Micro-USB-Typ-C-Anschluss, der ähnlich wie Apples Lightning-Port beidseitig verwendet werden kann; die bisherige Einseitigkeit hat damit ein Ende. Allerdings bietet die Schnittstelle nur USB-2.0-Tempo. Komplettiert wird die Ausstattung von zwei Kameras mit 8 und 5 Megapixeln (hinten/vorne), einem 5.300 mAh fassenden fest verbauten Akku sowie Stereo-Lautsprechern, deren Qualität die Finnen nicht nur aufgrund des eingesetzten Audio-Chips besonders hervorheben.

nokia n1 02

In den Handel kommen soll das Tablet in den Farbvarianten Natural Aluminium und Laga Grey, vorerst jedoch nur in China; geplant ist der Start dort Mitte Februar für 249 US-Dollar zuzüglich Steuern. Wann das Nokia N1 auch in Europa verfügbar sein wird, ist noch unbekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (34)

#25
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Zitat grobinger;22881235
lolz. also wenn die welt eins nicht braucht, dann ist es silverlight und flash.
solange es diverse dienste nur auf diesem weg anbieten ist es mir wurst was die welt braucht oder nicht wenn ich so einen dienst nutzen will.
Sind halt doch 2 sehr breit genutzte sachen.

@sheena
neben den sicherheitsproblemen der inzwischen doch schon sehr veralteten Flash Version dürfte auch irgendwann schlicht die Unterstützung über die "gecrackte" Version nicht mehr gegeben sein, ich würde mich zumindest nicht drauf verlassen. Von der eher mässig vertrauenswürdigen Bezugsquelle mal komplett abgesehen
Elster = steuersoftware
viele vorhandene drucker können nicht einfach so mit cloud print diensten und auch bei der anwendungsunterstützung ist das so ne Sache bei Android... ;)
#26
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2562
$250 für ein Android Tablet? Wer kauft denn so etwas, wenn es für die Hälfte schon Win 8.1 Tablets gibt? Vermutlich nur Kinder, die Angst haben, sonst ihre Spielstände zu verlieren... lol.
#27
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Zitat TARDIS;22881790
$250 für ein Android Tablet? Wer kauft denn so etwas, wenn es für die Hälfte schon Win 8.1 Tablets gibt? Vermutlich nur Kinder, die Angst haben, sonst ihre Spielstände zu verlieren... lol.
naja die Ausstattung bei nem win8.1 tablet für 250? Nicht wirklich einfach...für die hälfte bekommt man nämlich nicht im Ansatz so ein Display, Gehäuse usw.
#28
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2131
Zitat TARDIS;22881790
$250 für ein Android Tablet? Wer kauft denn so etwas, wenn es für die Hälfte schon Win 8.1 Tablets gibt? Vermutlich nur Kinder, die Angst haben, sonst ihre Spielstände zu verlieren... lol.


$125 für ein Windows Tablet? Wer kauft denn so etwas, wenn es für die Hälfte schon Android Tablets gibt?

Kindergarten weißte selber oder? ^^

@0711
Naja mit dem Drucken hatte ich seit ich Android Handys hatte nie wirklich Probleme. Muss aber auch zugeben ich habe es erst auf 2 verschiedenen Druckern probiert. Dort dauerte die Einrichtung wenige Sekunden und es hat direkt geklappt. Ohne jegliche Vorahnung oder einlesen oder sonstigen Problemen.
#29
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5782
[QUOTE=Sheena;22881836]$125 für ein Windows Tablet? Wer kauft denn so etwas, wenn es für die Hälfte schon Android Tablets gibt?

$125 für ein WP Tab oder $250 für ein Android Tab. Wer kauft denn sowas, wenns fürs Doppelte schon ein Apfel Tab gibt? :D

Mal im Ernst: So ein Preiskampf ist Kindergarten...
Es gibt sicher Android als auch WP Tabs für ~150-200€ die man kaufen kann und die auch taugen ;)
#30
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3657
Zitat 0711;22881782
solange es diverse dienste nur auf diesem weg anbieten ist es mir wurst was die welt braucht oder nicht wenn ich so einen dienst nutzen will.
Sind halt doch 2 sehr breit genutzte sachen.


so nen scheiß würde ich aus prinzip nicht nutzen. es gibt ja auch noch konkurrenz die wahlweise auf so nen käse verzichtet und/oder eine entsprechende app bereitsteht. wer nicht mit der zeit geht, muss mit der zeit gehen.
#31
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9490
Zitat grobinger;22882200
so nen scheiß würde ich aus prinzip nicht nutzen.

Und welches Prinzip ist das bitteschön? o.O
#32
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Zitat grobinger;22882200
so nen scheiß würde ich aus prinzip nicht nutzen. es gibt ja auch noch konkurrenz die wahlweise auf so nen käse verzichtet und/oder eine entsprechende app bereitsteht.
welche alternative liefert mir die Bundesliga? Für dich meinetwegen aus Prinzip scheisse, für viele andere nicht.

Und warum soll das für mich dann ein Vorteil sein wenn ich verzichten würde?
#33
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3657
Zitat DragonTear;22882216
Und welches Prinzip ist das bitteschön? o.O


das prinzip keine software zu benutzen die keinerlei technischen vorteil bringt und eigentlich nur der gängelung des users dient.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat 0711;22882261
welche alternative liefert mir die Bundesliga? Für dich meinetwegen aus Prinzip scheisse, für viele andere nicht.

Und warum soll das für mich dann ein Vorteil sein wenn ich verzichten würde?


für exklusive inhalte natürlich doof, aber wieso kuckst du dir ernsthaft ganze bundesligaspiele auf nem tablet an?
#34
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Gerade in Sachen drm bringt es den Content Anbietern durchaus Vorteile (natürlich kein Vorteil für den Konsument)...auch ist der resourcenhunger etwas geringer, wenn auch idr nicht in einem relevanten Bereich. Auch die unterschiede bei der Codec unterstützung ist noch so n punkt
Meiner Ansicht nach hätte html5 viel spezifische in solchen punkten sein müssen


@fußballfrage


Wenn ich unterwegs bin, manchmal auch dann am Hotel tv dran...oder wir aufm stückle schauen (Generator, tv und halt etwas was skygo kann...).


Kurz vor m Flug


Um n parallelspiel n bisschen zu verfolgen oder einfach auch mal wen die Freundin unbedingt was anderes schauen mag


Waren jetzt so die Situationen bei denen es bei mir vorkommt



Wobei ich wein convertibke nutze und kein reines Tablet
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]

Lenovo plant dralles Tablet mit 18,4 Zoll und Quad HD

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/LENOVO

Reguläre Tablets spielen in der Regel bei Bilddiagonalen zwischen 7 bis 10,1 Zoll. Es gibt aber natürlich auch größere Modelle, wie etwa das Apple iPad Pro mit 12,9 Zoll Diagonale. Ende 2015 hatte Samsung eins draufgesetzt und das Galaxy View vorgestellt. Jenes Tablet protzte mit 18,4 Zoll und... [mehr]