> > > > ausgepackt & angefasst: ASUS Transformer Pad TF701T

ausgepackt & angefasst: ASUS Transformer Pad TF701T

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusAuf der IFA 2013 hat ASUS ein neues Transformer Pad vorgestellt. Das Transformer Pad TF701T unterscheidet sich bei der Produktnummer zwar nur unwesentlich vom Vorgänger TF700T, bietet aber doch eine ganze Reihe von Neuerungen. 

Zu nennen ist vor allem der neue Prozessor. Das altgediente NVIDIA-Tegra-3-SoC wird durch Tegra-4-Hardware abgelöst. Dadurch sollte die Performance des Androidtablets deutlich zulegen. Gleichzeitig hat ASUS dem 10,1-Zoll-Display ein Update gegönnt. Statt der Full HD-Auflösung hat es nun sogar ganze 2.560 x 1.600 Pixel. So zieht ASUS mit dem Nexus-10-Display gleich. Und schließlich wurde der USB-2.0-Port des Tastaturdocks durch einen USB-3.0-Port abgelöst. Im Detail gibt es weitere Unterschiede zum Vorgänger. So ist die Auflösung beider Kameras etwas gesunken und das Tastaturdock wird anders als das Tablet nicht mehr aus Aluminium, sondern aus Kunststoff gefertigt. Android ist in Version 4.2 ("Jelly Bean") vorinstalliert.

Den vielleicht bemerkenswertesten Unterschied zwischen Transformer Pad TF7001T und dem älteren TF700T gibt es beim Einführungspreis. Während ASUS für das TF700T zum Verkaufsstart noch über 700 Euro verlangte, kostet das Tranformer Pad TF701T inklusive Tastaturdock bereits jetzt keine 500 Euro mehr. Die Hardwareluxx-Redaktion arbeitet aktuell am Test des neuen Transformer Pads. Im ausgepackt & angefasst-Video werfen wir einen ersten Blick auf das wandelbare Androidgerät.

Prozessor NVIDIA Tegra 4 (1,7 GHz Quad-Core) 
Display 10,1 Zoll (2.560 x 1.600 px)
Akku 31 Wh Li-Polymer (Tablet)
16 Wh Li-Polymer (Dock)
Kamera (vorne) 1,2 MP-Kamera (720p Video)
Kamera (hinten) 5 MP-Kamera (1080p Video)
Speicher 32/64 GB; per microSD erweiterbar
Maße / Gewicht 263 x 180,8 x 8,9 mm; 585 g

Social Links

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 03.12.2005

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 400
Der Preis ist schon echt verlockend und ich bin schon gespannt auf den Test. Aber: "die Helligkeit ist ausreichend für den Innenraum"? Was bringt mir die lange Akkulaufzeit, wenn ich es im Außenbereich quasi nicht gebrauchen kann. Und dann diese wackelige Dock-Tab-Kombo? Das ist ja grausig.
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3675
Kammerjaeger200: Dass das Tablet im Dock etwas Spiel hat, ist allerdings bei den meisten Dockingslösungen so. Persönlich kann ich damit leben, wollte es aber trotzdem gezeigt haben.

Die Helligkeit muss ich noch messen (und das Tablet auch mal mit rausnehmen), das war erstmal nur ein subjektiver Eindruck. Allerdings bestätigen den auch einige der schon verfügbaren Tests.
#3
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1611
Das Dock vom TF700 passt nicht aufs TF701 oder?
#4
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3675
@Hadan_P: Ausprobieren kann ich das leider nicht. Laut einigen Nutzerberichten soll es aber leider nicht kompatibel sein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]

Lenovo plant dralles Tablet mit 18,4 Zoll und Quad HD

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/LENOVO

Reguläre Tablets spielen in der Regel bei Bilddiagonalen zwischen 7 bis 10,1 Zoll. Es gibt aber natürlich auch größere Modelle, wie etwa das Apple iPad Pro mit 12,9 Zoll Diagonale. Ende 2015 hatte Samsung eins draufgesetzt und das Galaxy View vorgestellt. Jenes Tablet protzte mit 18,4 Zoll und... [mehr]