> > > > Werbung und Rabatte sollen Verkauf von Windows-Tablets ankurbeln

Werbung und Rabatte sollen Verkauf von Windows-Tablets ankurbeln

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012Der Tablet-Markt ist auch rund ein Jahr nach dem Start von Windows 8 weiterhin fest in der Hand von Android und iOS. Dabei hatte Microsoft das neue Betriebssystem auch für die Bedienung auf den mobilen Geräten angepasst und mit der Surface-Familie sogar eigene Modelle auf den Markt gebracht. Doch diese sollen in puncto Verkaufs- und Absatzzahlen ebenso wenig überzeugt haben wie auch verschiedene Tablets anderer Hersteller.

Mit einem deutlich gesteigerten Marketingbudget soll sich dies aber in den letzten Wochen des Jahres ändern. Denn dem Microsoft-Kenner Paul Thurrot zufolge wird der Konzern in diesem Geschäftsjahr 405 Millionen US-Dollar für Windows-Werbung und ähnliches ausgeben, im letzten Jahr waren es gerade einmal 241 Millionen US-Dollar. Der interessanteste Teil der für dieses Jahr eingeplanten Summe sind dabei 131 Millionen US-Dollar, die in Rabatte fliessen sollen. Unter dem Strich sollen so im laufenden Quartal 16 Millionen Windows-Tablets verkauft werden. Thurrot selbst lässt offen, ob es sich dabei um Windows-Modelle im Allgemeinen oder Surface-Versionen im Speziellen handelt; angesichts der Konkurrenz und deren Absatzzahlen dürfte jedoch eher ersteres gemeint sein.

Zumindest in den USA beinhalteten die geplanten Aktionen auch Gutscheine für den Windows-Store in Höhe von 25 US-Dollar, die beim Kauf bestimmter Tablets verschenkt werden sollen. Damit, so die Hoffnung Microsofts, würde die Nutzer mehr Applikationen ausprobieren und generell mehr Zeit mit ihrem Tablet verbringen. Denn noch immer gebe es Kritik an der Oberfläche von Windows 8, im Vergleich zu früheren Versionen falle die Umgewöhnung schwer. Letztlich solle vermittelt werden, dass ein Windows-Tablet „mehr als ein gewöhnliches Tablet“ sei.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

US-Kunden kaufen lieber ein Surface als ein iPad

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MICROSOFT2012

Es ist kein Geheimnis mehr – spätestens seit der dritten Generation entwickelt sich Microsofts Surface zu einem Erfolgsprodukt. Die Hybridgeräte treten mittlerweile selbst dort in Erscheinung, wo jahrelang Geräte mit dem Apfel dominierten – sei es in der Uni oder bei Starbucks. In den USA... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]