> > > > Nokia Lumia 2520: evleaks veröffentlicht Pressebild (Update)

Nokia Lumia 2520: evleaks veröffentlicht Pressebild (Update)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nokia 2013Am 22. Oktober wird Nokia in Abu Dhabi neue Geräte vorstellen. Über das erste Phablet im Windows-Phone-Segment, das Lumia 1520, wurde bislang recht viel spekuliert. Bilder und Ausstattungsmerkmale wurden größtenteils geleaked und sogar einige Informationen über neue Features und Apps haben bereits den Weg ins Internet gefunden. Das Lumia 2520, Nokias erstes Tablet mit einem Windows-Betriebssystem, war bislang nicht so stark im Fokus. Zwar wurden auch hier einige (unscharfe) Fotos und die Hardware geleaked, offizielle Pressebilder existierten bislang aber nicht.

Das zu ändern, hat sich wieder einmal der Twitter-Account evleaks zur Aufgabe gemacht. Auf diesem wurde nun ein erstes Pressebild des Lumia 2520 veröffentlicht, dass das Gerät in der typischen Lumia-Farbe cyan zeigt. Zudem verriet er in einem Tweet sämtliche Farben des Tablets: In schwarz, weiß, rot und cyan soll das Gerät, das mit Windows RT läuft, erhältlich sein.

Die weitere Hardware-Ausstattung soll ein 1080p-Display, einen Quad-Core-SoC von Qualcomm und eine 6,7-Megapixel-Kamera umfassen. Das Gerät soll dann für 499 US-Dollar erhältlich sein. Wie erfolgreich man mit diesem Preispunkt sein wird, wenn selbst das von Microsoft erhältliche Surface 2 für 429 Euro angeboten wird, bleibt fraglich. Zudem bekommt man die neuen Dell-Venue-Tablets mit "echtem" Windows 8.1 in 8- und 11-Zoll schon ab 300 bzw. 500 US-Dollar.

Nokia wird neben Microsoft der einzige Partner sein, der zu diesem Zeitpunkt noch Tablets mit Windows RT herstellen und vertreiben wird. Zudem deutet alles auf eine Verschmelzung von Windows Phone und Windows RT hin, die schon mit dem 8.1-Update für die Phone-Variante, die angeblich Anfang nächsten Jahres erscheint, beginnen soll.

Update (12.10.2013 13:57)

Nun ist das Pressefoto auch in der Farbe rot geleaked worden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6616
Zitat
Nokia wird neben Microsoft der einzige Partner sein, der zu diesem Zeitpunkt noch Tablets mit Windows RT herstellen und vertreiben wird. Zudem deutet alles auf eine Verschmelzung von Windows Phone und Windows RT hin, die schon mit dem 8.1-Update für die Phone-Variante, die angeblich Anfang nächsten Jahres erscheint, beginnen soll.


Da Nokias Handygeschäft Microsoft gehört, ist wohl nicht von einem "Partner" zu sprechen...
Dass WinRT weg muss, ist schon lange bekannt - wird einfach zu wenig benutzt und hat gegenüber einem Tablet mit "richtigem" Windows nur einen kleinen Preisvorteil, der die Nachteile, die viele sehen nicht aufwiegt.
#2
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
naja, NOCH ist Nokia eigenständig ;)
#3
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 11988
ich verstehe immernoch nicht, wo die leute nachteile in win rt sehen, im vergleich zu android oder apple....
immernur lese ich von der masse der apps, aber sonst sehe ich da keinen unterschied
#4
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
Ich glaube das eigentliche Problem ist der Desktop in RT sowie die einzelnen MS-Programme, die laufen (Editor, Office etc). Hätte man einfach nur die Kacheloberfläche ohne Zugang zum Desktop, wäre die abgrenzung zu win8 deutlicher und es würde mehr als reines "tablet os" angesehen :)
#5
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 11988
dann ist das ein problem der wahrnehmung von den konsumenten...
#6
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
Oder ein Problem der Kommunikation seitens Microsoft. Darüber lässt sich aber sicherlich streiten ;)

Wahrscheinlich ist es beides!
#7
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6616
Nunja - man hat den Nachteil, dass man manche Programme doppelt kaufenb muss - einmnal für das normale Windows - einmal für RT.
Wenn dem so ist (weis es nicht, hab keines der Geräte), dann hat man den Aufpreis fürs non-RT schnell wieder drin.
#8
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6755
was man im store kauft steht einem auf rt und 8 zur verfügung...
#9
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
Und dann noch auf 79 weiteren Geräten ;)
#10
customavatars/avatar18999_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
Berlin
Bootsmann
Beiträge: 578
Das ding ist nichtmal draussen und schon veraltet dank Windows RT.Super das Microsoft auch endlich mal zu der Erkenntnis gekommen ist das der RT müll die Kunden nur verwirrt und unnötig ist :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

US-Kunden kaufen lieber ein Surface als ein iPad

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MICROSOFT2012

Es ist kein Geheimnis mehr – spätestens seit der dritten Generation entwickelt sich Microsofts Surface zu einem Erfolgsprodukt. Die Hybridgeräte treten mittlerweile selbst dort in Erscheinung, wo jahrelang Geräte mit dem Apfel dominierten – sei es in der Uni oder bei Starbucks. In den USA... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]