> > > > Deutschland steuert auf Absatzrekord bei Tablets zu

Deutschland steuert auf Absatzrekord bei Tablets zu

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx news newIn Deutschland werden in diesem Jahr so viele Tablets wie nie zuvor verkauft. Dies zumindest geht aus einer Untersuchung des European Information Technology Observatory - kurz EITO - hervor, den der IT-Branchenverband BITKOM nun veröffentlicht hat.

Laut EITO ist mit einem Absatz in Höhe von etwa 8 Millionen Exemplaren zu rechnen, was eine Steigerung um 59 Prozent gegenüber dem Vorjahr - 5 Millionen Stück - bedeuten würde. Gleichzeitig sollen die Einnahmen aus dem Verkauf der Geräte von 1,8 Milliarden um 55 Prozent auf 2,8 Milliarden Euro steigen. Im Gegenzug sinkt allerdings der durchschnittliche Verkaufspreis eines Tablets von 354 auf 345 Euro. Ein Grund hierfür ist die hohe Nachfrage nach preiswerten Geräten, die vor allem im Bereich von 7 bis 8 Zoll anzutreffen sind; gleichzeitig steige in diesem Segment die Nachfrage am schnellsten.

Ebenfalls von der repräsentativen Studie berücksichtigt wurde das Nutzerverhalten. So gaben 64 Prozent der 509 Befragten an, mit den Tablet zu E-Mails bearbeiten und im Internet zu surfen (60 Prozent). Ebenfalls mehr als die Hälfte nutzt das Gerät für Spiele (56 Prozent) und Online-Shopping (53 Prozent).

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 3049
Selber kann ich den Rekord kaum nachvollziehen. Zuhause sitz ich vorm PC und in der Arbeit hab ich mein Handy dabei. Für ein Tablet ist kein Platz in der Hose :D

Aber gibt wohl auch andere Menschen als mich :O
#4
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1433
Ich sehe in einem Tablet noch immer nur ein teures Spielzeug. Kaum jemand (außer der Business Bereich) nutzt die Dinger wirklich um damit anderes zu tun als zu spielen.
Oder aber es werden E-Books gelesen.

Für wirklich produktive Sache sind die Teile ja eh nicht zu gebrauchen. Längere Texte auf dem Touchscreen zu schreiben ist einfach nur grauenhaft.
#5
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6620
Viele Benutzen die Teile halt, um auf dem Sofa (oder der Couch, dem Divan, dem Sessel, dem Bett) zu Internetten.

Ich benutze meines fast ausschließlich, um im Bett liegend vor dem einschlafen noch alte Sendungen/Serien zu kucken (derzeit "Schmidteinander").
#6
Registriert seit: 29.04.2013

Matrose
Beiträge: 17
Also ich find's auch super. Zum Reisen und auf dem Sofa. Aber schon auch ein bisschen Luxus, klar. Braucht man nicht unbedingt, ist aber schon praktisch.
#7
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
Es gab Zeiten, da habe ich solche Artikel auf dem PC gelesen. Heute liege ich mit dem Tablet auf der Couch, auf der Terrasse, im Bett und eben wo immer ich will. Surfen, soziale Netzwerke, Multimedia und Mails kommen auf einem Tablet alle mal besser als auf einem Smartphone. Der PC, der privat immer schon eher zur Unterhaltung als zur Arbeit von mir genutzt wurde, wird immer seltener hochgefahren und auch der Spieltrieb wird vom Tablet genügend befriedigt...mich wundert dieser Rekord kein bisschen.
#8
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
Wenn ich von mir ausgehen würde, wäre das verwunderlich. Geht man aber davon aus, was der Durchschnitt macht, eher weniger.
Für Facebook, etwas Google und Mails, tut ein Tablet auch seinen Dienst, wohl sogar besser, als ein stationärer "Klotz".

Aber ich würde auch sagen, das dieser Boom, gerade aufgrund des doch eher limitierten Einsatzes, auch genauso schnell wieder abebben kann / wird. Auch fällt das "muss haben, ist gerade in" auch bald weg, wenn "jeder" eines zu hause hat (und es dann oft auch einfach in der Ecke versauert).

Aber mal abwarten, eventuell gibt es ja mal eine echte Innovation, was die Eingabe revolutionieren könnte.
#9
customavatars/avatar144621_1.gif
Registriert seit: 05.12.2010

Obergefreiter
Beiträge: 121
ich war mir auch immer sicher das es so ein keiner braucht es, aber es zu haben ist ganz nett ding ist. seit dem ich eins habe möchte ich es nicht mehr missen. ich surfe viel öfter als früher zwischendurch um mal eben was nachzusehen, aber auch ausgiebigere surfanfälle finde ich auf einem flotten tablet auf jeden fall besser als mit ein notebook touchpad. dazu finde ich oft gute und günstige ebooks... aber wiegesagt wer sich fragt was das soll den kann ich auch verstehen.
#10
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10402
Ich habe meinen Laptop und mein Handy.
Eben kurz im Netz surfen oder was nachgucken, ein kleines Spiel etc - das erledigt alles mein Handy zu meiner vollsten Zufriedenheit.

Schreiben ist mit so einem Ding eh nicht möglich.. ich frage mich wie man damit, ohne wahnsinnig zu werden, mehrere Emails in Ruhe beantworten kann..

Sind bei den Absätzen eigentlich auch die Tablets aus Prämien berücksichtigt ?
#11
customavatars/avatar63403_1.gif
Registriert seit: 06.05.2007
Da wo das Rheinland aufhört und der Ruhrpott beginnt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1367
Habe mir vor einem halben Jahr auch ein iPad mit 4G und Datenflat zugelegt und würde es nie wieder hergeben wollen.

Dachte am Anfang auch nur an Spielerei und dass das Teil nach zwei Wochen irgendwo verstaubt. Ich benutze es zu 80% im Bett um vorm Schlafen gehen oder beim TV gucken noch etwas Surfen kann. Spiele habe ich keine drauf. Allerdings ist das iPad mein Kalenderersatz geworden, sehr praktisch :)

Auch für Geschäftsreisen oder den Urlaub ist so ein Tablet ideal finde ich.


...zum wirklichen Arbeiten oder lange Texte schreiben ist ein Tablet allerdings nicht geeignet. Aber der 0815-User surft und zockt damit halt einfach.
#12
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1668
Ich behaupte auch das wenn man sich ein gutes Tablet kauft man ne Menge Spaß damit haben kann. Dazu sollte man sich aber mindestens ein Nexus 7 holen und nicht ein Medion Tablet oder ein China-Tablet für 99€. Das ist der Elektro-Schrott der dann nach 2 Wochen in der Ecke liegt.

Hab nun ebenfalls seit ca. 16 Monaten ein iPad und bin wirklich sehr zufrieden damit. Nutze es für alles mögliche. Größtenteils zum Lesen von RSS-Feeds oder Webseiten aber auch um mal ein Film/Serie zu gucken und auch zum produktiven Arbeiten (PDFs lesen, annotieren, Handschrifltiche Notizen, Evernote usw.). Mit einer Tastatur am Tablet kann man prinzipiell auch super arbeiten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

US-Kunden kaufen lieber ein Surface als ein iPad

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MICROSOFT2012

Es ist kein Geheimnis mehr – spätestens seit der dritten Generation entwickelt sich Microsofts Surface zu einem Erfolgsprodukt. Die Hybridgeräte treten mittlerweile selbst dort in Erscheinung, wo jahrelang Geräte mit dem Apfel dominierten – sei es in der Uni oder bei Starbucks. In den USA... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]