> > > > Kommt das nächste Surface RT mit einem Qualcomm-SOC?

Kommt das nächste Surface RT mit einem Qualcomm-SOC?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012Microsoft hat mit seinem Surface RT versucht, den Tablet-Markt aufzumischen, gelungen ist das aber nur teilweise. In unserem Test kamen wir zu dem Ergebnis, dass das Surface RT zum produktiven Arbeiten zwar etwas besser genutzt werden kan, als die meisten Konkurrenten, aber eben doch erhebliche Einschränkungen in diesem Bereich besitzt. Ebenso sind uns Performance-Einbrüche aufgefallen – angetrieben wird das Surface RT von NVIDIAs Tegra 3. Nun will Bloomberg erfahren haben, dass Microsoft bei der nächsten Version des Surface RT auf einen Qualcomm-Chip setzen wird. Welches Modell dies genau sein wird, das steht aktuell noch nicht fest, gemessen an den Benchmarks des S800, die aktuell durch das World Wide Web geistern, wäre es aber wünschenswert, dass Microsoft direkt in die Vollen geht.

Dem bisherigen Partner NVIDIA wird man aber nicht vollends den Rücken kehren, denn die angeführte Quelle möchte wissen, dass Microsoft bei manchen Surface-RT-Versionen weiterhin auf ein NVIDIA-Produkt setzen wird, vermutlich also NVIDIAs Tegra 4. Sollten Bloombergs Informationen korrekt sein, erwarten uns in der Zukunft also mehrere Versionen von Microsofts RT-Tablet.

Ob diese Informationen wirklich der Wahrheit entsprechen, ist wie so oft recht schwer zu beurteilen. Fakt ist aber, dass die Surface-RT-Verkaufszahlen aktuell noch deutlich Luft nach oben lassen und Microsoft den Kampf um das Tablet-Segment sicherlich nicht leichtfertig aufgeben wird, also mit neuen Lösungsansätzen daherkommen wird. Neben der Hardware ist natürlich auch noch die Software-Baustelle zu bedenken, hier wird Microsoft aber mit Windows 8.1 ansetzen und beispielsweise Outlook kostenfrei mitliefern. Ebenso wird der eigene Clouddienst Skydrive tiefer in das System integriert, was den Datenaustausch mit dem „großen System“ noch einfacher machen sollte.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar18915_1.gif
Registriert seit: 03.02.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 772
Ich will mehr x86 bzw x64 Tablets, mit einem normalen Betriebssystem, damit ich Programme installieren kann und mich nicht mit Apps rumquälen muss!

Ein Acer W510 mit nem Core i ULV und Stiftsupport. Das Wäre geil!
#2
Registriert seit: 11.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 389
Ja, ein Tablet mit einem Intel Bay Trail wäre deutlich interessanter. Ähnlich wie der Prototyp von OZC vielleicht. Und Bay Trail mit 7 oder 8 Zoll Displays (aber hochauflösend) wäre doch auch eine sinnvoller Punkt, Android Marktanteile abzuluchsen.
#3
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5661
Zitat rodNeX;20779580
Ich will mehr x86 bzw x64 Tablets, mit einem normalen Betriebssystem, damit ich Programme installieren kann und mich nicht mit Apps rumquälen muss!

Ein Acer W510 mit nem Core i ULV und Stiftsupport. Das Wäre geil!


Gibt's und nennt sich Surface Pro. Das RT gibt's samt WinRT um a) Intel in den Hintern zu treten und b) breiter aufgestellt zu sein. Dass Samsung meckert und sein Gerät wieder vom Markt nimmt kann man allein Samsungs Preispolitik ankreiden. Das Teil war mit den selben Specs wie das SurfaceRT gute 200€ teurer. Samt wackligem Plastikgehäuse. Acer will den hauseigenen Android-Tabletts nicht das Wasser abgraben, HTC durfte nicht mitmachen.

Und App-Mangel gab es zuanfang, mittlerweile ist die Situation okay. Ich mein die Apps schreiben sich nicht von selbst, auch wenn Win8 jetzt bald ein Jahr RTM feiert, dürfte die Entwicklung erst wirklich mit den ersten Geräten angelaufen sein.

Ich vermute die zweite Generation Surface kommt zusammen mit Win8.1
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]

Lenovo plant dralles Tablet mit 18,4 Zoll und Quad HD

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/LENOVO

Reguläre Tablets spielen in der Regel bei Bilddiagonalen zwischen 7 bis 10,1 Zoll. Es gibt aber natürlich auch größere Modelle, wie etwa das Apple iPad Pro mit 12,9 Zoll Diagonale. Ende 2015 hatte Samsung eins draufgesetzt und das Galaxy View vorgestellt. Jenes Tablet protzte mit 18,4 Zoll und... [mehr]