> > > > ausgepackt & angefasst: Acer Iconia A1-810 - günstiges 8-Zoll-Tablet

ausgepackt & angefasst: Acer Iconia A1-810 - günstiges 8-Zoll-Tablet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

acer2011Das 8-Zoll-Format wird verstärkt von den Tabletherstellern genutzt. Es ist noch kompakt, das etwas größere Display macht sich im Vergleich zu 7-Zoll-Displays aber positiv bemerkbar. Auch Apple bietet mit dem iPad mini seit Ende 2012 ein Tablet an, das in die 8-Zoll-Kategorie fällt (ganz exakt betrachtet ist das Display 7,85 Zoll groß). Acer hat mit dem Iconia A1-810 ein Tablet auf den Markt gebracht, das durchaus als Android-Konkurrent zum kleinen iPad verstanden werden kann, aber deutlich günstiger ist.

Das 7,9 Zoll große Display löst wie beim iPad mini mit 1024 x 768 Pixeln auf. Dank IPS-Panel sollte es sehr blickwinkelstabil sein. Unter der Haube steckt aber anders als bei Apple ein Quad-Core-Prozessor. Punkten kann das Acertablet auch mit der Anschlussausstattung: Neben dem Kopfhöreranschluss und dem microUSB-Port gibt es auch einen microHDMI-Ausgang. Ein microSD-Kartenleser fehlt ebenfalls nicht, so dass die etwas geringe Flash-Speichergröße von 16 GB nicht so sehr ins Gewicht fällt. Zwei Kameras sind ebenso vorhanden wie ein GPS-Empfänger. Neben dem W-LAN-Modell soll auch noch eine Variante mit 3G folgen. Positiv fällt schließlich auf, dass Acer schon Android 4.2, also die aktuelle Android-Version, aufspielt. Geradeb bei günstigen Tablets lassen sich die Hersteller oft besonders viel Zeit mit dem Sprung zur nächsten Version von Googles Mobilbetriebssystem. In Bezug auf die Maße und das Gewicht entpuppt sich das Iconia A1-810 als etwas dick geratenes Schwergewicht: Es ist 208,7 x 145,7 x 11,1 mm groß und 410 g schwer.

Die uns von Acer zur Verfügung gestellte W-LAN-Variante mit 16 GB durchbricht die 200 Euro-Marke und wird für 189 Euro verkauft. Die noch nicht lieferbare 3G-Variante soll etwa 240 Euro kosten. Wir arbeiten aktuell an einem Test des Acer Iconia A1-810, für einen ersten Blick auf das günstige 8-Zoll-Tablet zeigen wir es schon jetzt in einem ausgepackt & angefasst-Video. In einer Tabelle stellen wir das Acertablet zudem den beiden Konkurrenten Apple iPad mini und Google Nexus 7 gegenüber. Unser ausführlicher Test folgt in Kürze.

Alternativ bieten wir auch eine YouTube-Version des Videos an.

Acer Iconia Tab A1-810 Apple iPad mini Google Nexus 7
Herstellerseite www.acer.de www.apple.de www.google.de/nexus
Preis ab 189 Euro ab 329 Euro ab 199 Euro
Speicherkapazität 16 GB 16, 32, 64 GB 16, 32 GB
Displaygröße 7,9 Zoll
IPS-Panel
7,85 Zoll
IPS-Panel
7 Zoll
IPS-Panel
Auflösung 1024x768 Pixel 1024x768 Pixel 1280x800 Pixel
Pixeldichte 162 ppi 163 ppi 216 ppi
Größe 208,7 x 145,7 x 11,1 mm 200 x 134,7 x 7,2 mm 198,5 x 120 x 10,6 mm
Gewicht 410 g 308/312 g 340 g
Prozessor MediaTek MT 8125
Quad-Core mit 1,2 GHz
PowerVR SGX544MP
1 GB RAM
Apple A5
Dual-Core mit 1 GHz
PowerVR SGX543MP2
512 MB RAM
NVIDIA Tegra 3
Quad-Core mit 1,3 GHz
GeForce ULP 416 MHz
1 GB RAM
WiFi 802.11 a/b/g/n 802.11 a/b/g/n (2,4 und 5 GHz) 802.11 b/g/n (2,4 GHz)
Mobilfunk 3G-Modell angekündigt GPRS, EDGE, UMTS, HSPA, LTE GPRS, EDGE, UMTS, HSPA
Bluetooth 4.0 4.0 3.0
NFC Nein Nein Ja
Sensoren Gyrosensor
Beschleunigungssensor
Gyrosensor
Beschleunigungssensor
Digitaler Kompass
Umgebungslichtsensor
Gyrosensor
Beschleunigungssensor
Digitaler Kompass
Annäherungssensor
Magnetometer
GPS Ja Ja (WiFi+Cellular-Modell) Ja
Front-Kamera 0,3 Megapixel 1,2 Megapixel 1,2 Megapixel
Rück-Kamera 5 Megapixel 5 Megapixel Nein
Anschlüsse 3,5-mm-Klinke
microUSB
microHDMI
Lightning
Kopfhörer (3,5 mm Klinke)
Micro-USB
Kopfhörer (3,5 mm Klinke)
Speicherkartenleser microSDHC-Kartenleser Nein Nein
Betriebssystem Android 4.2  iOS 6 Android 4.2
Akkukapazität 4960 mAh  4430 mAh 4325 mAh
Akkulaufzeit 7 Stunden im Durchschnitt 10 Stunden im WiFi
9 Stunden im Mobilfunknetz
10 Stunden im WiFi

Social Links

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2701
Ich finde das Teil im Grunde sehr interessant (Displaygröße und Preis). Allerdings ist die CPU ausbaufähig und vor allem das Gewicht ist einfach bescheiden. Es müssen ja keine 50 Gramm sein, aber das ist schon bisschen sehr viel. Schade eigentlich.
#9
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2131
Zitat sonny2;20759831
Kann man ja mal gar nicht vergleichen.


Ach und wieso nicht?
#10
customavatars/avatar48212_1.gif
Registriert seit: 28.09.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2697
Weil man bei Monitoren keine wirkliche Alternative hat? 99,9% aller Monitore haben ne grottige PPI.
Bei Tablets hingegen gibts ne Menge Alternativen, deswegen versteh ich nicht, warum es immer noch Hersteller gibt, die so grottige Displays verbauen.
#11
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2701
Ich akzeptiere es ja, wenn einige mit dem Display nicht zufrieden sind, aber habt ihr euch eigentlich mal den Preis angeschaut?

Für sehr wenig Geld gibt es hier eine Ausstattung, die eigentlich keine Wünsche offen lässt, plus leider durchschnittlicher CPU, angemessenem RAM und (wohl) akzeptablem Display.
#12
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2131
Zitat sonny2;20759990
Weil man bei Monitoren keine wirkliche Alternative hat? 99,9% aller Monitore haben ne grottige PPI.
Bei Tablets hingegen gibts ne Menge Alternativen, deswegen versteh ich nicht, warum es immer noch Hersteller gibt, die so grottige Displays verbauen.



Weil es schlicht weg keinen Unterschied macht? Es ist günstiger, weniger Rechenleistung der GPU nötig, somit weniger Stromverbrauch. Optisch macht es keinen Unterschied. Es bringt nur Vorteile.. Aber es ist schon toll wieviele auf das Marketing-blabla reinfallen.
#13
customavatars/avatar48212_1.gif
Registriert seit: 28.09.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2697
Also wenn ich ein Iphone 3gs (163ppi) 20 cm vor mein Gesicht halte und daneben das Huawei Honor (245ppi), erkenn ich schon stark die Pixel beim Iphone.
Das Acer hat dieselbe ppi..
#14
customavatars/avatar85902_1.gif
Registriert seit: 26.02.2008
Solingen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2131
Zitat sonny2;20760044
Also wenn ich ein Iphone 3gs (163ppi) 20 cm vor mein Gesicht halte und daneben das Huawei Honor (245ppi), erkenn ich schon stark die Pixel beim Iphone.
Das Acer hat dieselbe ppi..



Deswegen sage ich man soll die Nase nicht auf das Display drücken..
#15
customavatars/avatar48212_1.gif
Registriert seit: 28.09.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2697
ich quote mich mal selbst...

Zitat Sheena;20759781
Bei nem normalen Abstand ~20cm erkennst du die einzelnen Pixel nicht..


Zitat sonny2;20760044
Also wenn ich ein Iphone 3gs (163ppi) 20 cm vor mein Gesicht halte und daneben das Huawei Honor (245ppi), erkenn ich schon stark die Pixel beim Iphone.
Das Acer hat dieselbe ppi..
#16
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Fregattenkapitän
Beiträge: 2896
Was macht ihr denn mit euren Tablets?

20cm abstand bei ca. Postkartengröße.... mir tun da die Augen in kürzester Zeit weh. Würde mal eher zu 40-60cm raten, dnn passt das auch mit den ppi ;)
#17
customavatars/avatar27896_1.gif
Registriert seit: 30.09.2005
Saarbrücken
Bootsmann
Beiträge: 555
bei meinem HP Touchpad kann ich bei 9.4"? und 1024 keine Pixel warnehmen. ich muss auch nicht immer zoomen wie blöd beim lesen. Das find ich klasse.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

US-Kunden kaufen lieber ein Surface als ein iPad

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MICROSOFT2012

Es ist kein Geheimnis mehr – spätestens seit der dritten Generation entwickelt sich Microsofts Surface zu einem Erfolgsprodukt. Die Hybridgeräte treten mittlerweile selbst dort in Erscheinung, wo jahrelang Geräte mit dem Apfel dominierten – sei es in der Uni oder bei Starbucks. In den USA... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]