> > > > Samsung präsentiert das Galaxy Tab 3

Samsung präsentiert das Galaxy Tab 3

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsungVor wenigen Stunden stellte der südkoreanische Konzern Samsung mit dem Galaxy Tab 3 ein neues 7,0-Zoll-Tablet vor. Damit präsentiert der Hersteller einen direkten Nachfolger für die 7,0-Zoll-Variante des Galaxy Tab 2, das der Konzern vor rund einem Jahr vorstellte.

Beim Galaxy Tab 3 handelt es sich aus technischer Sicht mehr um eine „Auffrischung" des 7,0 Zoll großen Galaxy Tab 2. Neuerungen zeichnen sich vor allem beim Prozessor und dem Gewicht des Gerätes ab. Während das Galaxy Tab 2 mit einem 1,0 GHz starken Dual-Core-Chip aufwartete, kommt das Galaxy Tab 3 mit einem 1,2-GHz-Prozessor daher, der ebenfalls über zwei Kerne verfügt. Das Gewicht konnte Samsung von 345 Gramm auf 300 Gramm senken. Als Betriebssystem kommt Android 4.1 zusammen mit Samsungs hauseigener TouchWiz-Benutzeroberfläche zum Einsatz.

Andere Komponenten, wie beispielsweise das Display, bleiben identisch. So löst auch das Galaxy Tab 3 mit 1024 x 600 Pixeln bei einer Diagonalen von 7,0 Zoll auf, woraus sich eine Pixeldichte von 169 ppi ergibt. Der 1,0 GB umfassende Arbeitsspeicher und der Akku mit einer Kapazität von 4000 mAh bleiben dem Tablet ebenfalls erhalten. Bei der integrierten Kamera vollzieht Samsung sogar einen geringfügigen Rückschritt und verbaut nun nur noch eine 3,0 Megapixel auflösende Linse. Das Galaxy Tab 2 konnte Fotos hingegen mit 3,2 Megapixeln aufnehmen.

Beim Erwerb des Galaxy Tab 3 haben Käufer die Wahl zwischen einer WLAN- und 3G-Variante. Des Weiteren muss die Entscheidung zwischen einem 8,0-GB- und einem 16,0-GB-Modell fallen. Verfügbar ist das Tablet in der WLAN-Variante ab Mai dieses Jahres. Das 3G-Modell soll dann im Juni dieses Jahres folgen. Über die Preise der verschiedenen Versionen ist bislang nichts bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1043
Also die Daten versprechen ja schonmal ein Wegwerfgerät allererster Güte... Wer möchte denn heutzutage noch ein pixeliges Display haben? Also wenn das nicht gerade 199 Euro kostet, fände ich das eine Fehlentwicklung.
#2
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1834
200 Mhz mehr und 45g leichter. Na das lohnt sich aber..

169 ppi sind ja ein Witz.
#3
Registriert seit: 27.07.2006
Stuttgart
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 486
Neues Gerät - Technik aus 2012 - FAIL!
#4
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5264
1024 x 600. Bwahahaha. Ne danke, Samsung.
#5
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1407
die denken auch, alle sachen auf denen Galaxy steht verkauft sich. Schlechtes Teil, sogar sehr schlecht
#6
Registriert seit: 19.04.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2297
Wozu bitte ein Galaxy Tab 3 mit der Hardware? 1024x600 war schon 2012 out bei 7" und selbst die Refresh Galaxy Tab 2 Version wegen Apple war schon nicht die erste Wahl, da es damals schon 7" Tablets mit 1280x800 Auflösung (z.B. Huawai MediaPad 7) usw. gab. Da hilft auch kein Samsungbonus bei dem Produkt, kann mir nicht vorstellen das sich das Tablet gegen ein Nexus 7 und Co. auch nur Ansatzweise behaupten kann.

Ich warte eher auf das Galaxy Tab 8.0 mit OLED Display und FullHD Auflösung, was leider erst im 3. (?) Quartal kommen soll, als neue Version vom alten Galaxy Tab 7.7 das auch auch OLED Display + 1280x800 schon hatte, aber auch wegen Apple nie richtig in Deutschland ankam, das wäre viel Intressanter und mit besserer Hardware ausgerüstet.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

US-Kunden kaufen lieber ein Surface als ein iPad

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MICROSOFT2012

Es ist kein Geheimnis mehr – spätestens seit der dritten Generation entwickelt sich Microsofts Surface zu einem Erfolgsprodukt. Die Hybridgeräte treten mittlerweile selbst dort in Erscheinung, wo jahrelang Geräte mit dem Apfel dominierten – sei es in der Uni oder bei Starbucks. In den USA... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]