> > > > Microsoft fertigt mehr Surface RTs und bietet das Tablet über weitere Händler an

Microsoft fertigt mehr Surface RTs und bietet das Tablet über weitere Händler an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012

Eine der großen Fragen im Tablet-Segment ist aktuell, wie sich Windows 8 und die ARM-Variante Windows RT schlagen werden. Besonderes Augenmerk liegt auf den von Microsoft selbst angebotenen Geräten. Bisher wird nur das Surface RT verkauft, dessen Erfolg sehr unterschiedlich eingeschätzt wird. Ende November haben wir berichtet, dass Microsoft die Bestellungen bei den Zulieferern halbieren musste. Ein offizielles Microsoft-Statement deutet jetzt auf das genaue Gegenteil hin.

Demnach lässt Microsoft die Produktion sogar hochfahren, weil das Surface RT so großen Anklang findet. Panos Panay, der General Manager für das Microsoft Surface, erklärt entsprechend:

The public reaction to Surface has been exciting to see. We’ve increased production and are expanding the ways in which customers can interact with, experience and purchase Surface.

Gleichzeitig wird angekündigt, dass das Surface RT nicht mehr nur direkt von Microsoft angeboten werden soll. Bis Mitte Dezember sollen Kunden in den USA und Australien das Surface RT auch bei anderen Händlern kaufen können. In den nächsten Monaten wird das auch in weiteren Ländern der Fall sein. Allerdings wird Microsoft das Surface RT auch weiterhin direkt verkaufen.

In Deutschland kann das Surface RT aktuell entweder über Microsoft oder bei notebooks.de gekauft werden. Im Microsoft Store wird es allerdings deutlich günstiger angeboten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1395
Kann man bei diesem Modell auch einen Stift benützen? Suche nähmlich eins mit Stifbedienung
#2
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10210
Hat nicht vor wenigen Wochen erst irgendwo in einer News gestanden, dass MS sich über eine zu geringe Nachfrage beschwert ? Und jetzt wird die Produktion wegen hoher Nachfrage aufgestockt ?!
#3
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Wie pflegte schon Konrad Adenauer zu sagen: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?"

Wobei die Ausweitung der Vertriebsskanäle inkl. der Möglichkeit des "begreifens" im Laden schon der einzig richtige Schritt ist.
#4
Registriert seit: 09.01.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 143
@trkiller: Das Surface Pro lässt sich mit Stift bedienen
#5
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5336
Zitat trkiller;19865644
Kann man bei diesem Modell auch einen Stift benützen? Suche nähmlich eins mit Stifbedienung


Das Surface RT lässt sich nur mit Kapazitivem Stift benutzen (iPad-Stift...). Den genauen Stylus gibt's nur beim Surface Pro

Zitat Hardwarekäufer;19865647
Hat nicht vor wenigen Wochen erst irgendwo in einer News gestanden, dass MS sich über eine zu geringe Nachfrage beschwert ? Und jetzt wird die Produktion wegen hoher Nachfrage aufgestockt ?!


Nein, jemand hat das Gerücht in die Welt gesetzt und das wurde dann als Tatsache verkauft. Balmer hat sich auch dämlich ausgedrückt und bei der Übersetzung "die Verkäufe sind Bescheiden gestartet" im Sinne von "nur über den MS-Store" (weil man keine Mainstream-Nachfrage sah?) das wurde nachgeschoben.

Übrigens ist es keine unübliche Methode, dass auch während der laufenden Serie tw. der Distributor für bestimmte Bauteile gewechselt wird. Vor allem nicht dann, wenn der ursprüngliche nicht mehr Liefern kann oder will. Gut möglich, dass hier Distributor A angepisst war, dass MS die Bestellungen bei ihm reduziert um dann bei Distributor B einzukaufen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy Tab S2 9.7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_TAB_S2_9

Gleicher Name, neues Format: Mit dem Galaxy Tab S2 weicht Samsung nach gerade einmal einem Jahr von seinem Konzept ab und setzt auf eine neue Philosophie. Grund hierfür soll ein verändertes Nutzerverhalten sein – nicht mehr Videos, sondern Texte stehen nun angeblich im Vordergrund. Ob die... [mehr]

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Das Surface mit Apfel: Apple stellt das iPad Pro vor

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/IPAD-PRO

Mit dem iPad Pro zeigte Apple auf der heutigen Keynote in San Francisco den Gegenzug zum jahrelang konkurrenzlosen Produkt aus dem Hause Microsoft. Das neue iPad mit einer Bildschirmgröße von 12,9 Zoll und einer Auflösung von 2.732 x 2.048 Pixeln soll vor allem mehr Produktivität... [mehr]

US-Kunden kaufen lieber ein Surface als ein iPad

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MICROSOFT2012

Es ist kein Geheimnis mehr – spätestens seit der dritten Generation entwickelt sich Microsofts Surface zu einem Erfolgsprodukt. Die Hybridgeräte treten mittlerweile selbst dort in Erscheinung, wo jahrelang Geräte mit dem Apfel dominierten – sei es in der Uni oder bei Starbucks. In den USA... [mehr]

Huawei MediaPad M2 8.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M2_TEASER_KLEIN

Die Zeiten großes Wachstums gehören bei Tablets der Vergangenheit an. Umso härter wird der Wettbewerb um Marktanteile geführt – teils über den Preis, teils mit frischen Ideen. Mit dem MediaPad M2 8.0 beschreitet Huawei beide Wege und will zudem höheren Ansprüchen gerecht werden. Dass... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 wird dünner, schneller, besser (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT-SURFACE-PRO4

Die Surface-Tablets sollen das Tablet aus der Nische der reinen Konsumgeräte holen. Als 2-in-1-Geräte können sie praktisch ein Notebook ersetzen. Offenbar ist Microsoft auch mit dem Erfolg der aktuellen Generation recht zufrieden, die Verkäufe sollen sich im letzten Jahr mehr als verdoppelt... [mehr]