> > > > iPod-Plagiat bei Media-Markt

iPod-Plagiat bei Media-Markt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Wie WeltOnline nun berichtet, bietet derzeit Media Markt Berlin ein Plagiat des neuen iPod Touch von Apple an. Überfliegt man den Prospekt nur kurz, so fällt kaum ein Unterschied auf, lediglich im Preis unterscheiden sich die beiden Modelle. Für nur 139 Euro lässt sich der MP3-Player der Firma Loomax, bekannt als deutsche Billigmarke die nun aber von einem chinesischen Unternehmen aufgekauft wurde, ab sofort im MediaMarkt Berlin im Gegensatz zum 299 Euro teuren Original-iPod erstehen. Gegen den Loomax II-touch, so der komplette Name des MP3-Players, werden derzeit rechtliche Untersuchungen seitens Apple auf Fälschungsversuche gemacht. Loomax äußerte sich zu dem Vorfall und gestand, dass der MP3-Player dem iPod sehr ähnlich sähe, aber eine komplett andere Technik verwenden würde. Außerdem hätte man im letzten Jahr schon einen Spieler auf dem Markt gehabt, der dem iPod Nano sehr ähnlich sah, dort hätte es laut Hersteller auch keine Probleme gegeben. Natürlich ließ sich auch MediaMarkt versichern, dass es keine rechtlichen Probleme geben werde. Ob dies der Fall ist, wird sich in den kommenden Wochen sicher zeigen.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Kabelloser Kopfhörer Bose QuietComfot 35 angekündigt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BOSE

Bose hat mit dem QuietComfort 35 eine kabellose Variante seines bekannten QuietComfort 25 angekündigt. Der Around-Ear-Kopfhörer soll laut dem Hersteller eine der besten Lärmreduzierungen bieten und damit die Umgebungsgeräusche via Noise-Cancelling eliminieren. Hierzu wird Bose dem Kopfhörer... [mehr]

Amazon Echo als Vorbild: Sonos will Sprachassistenten integrieren

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONOS

Seit dem Start vor knapp 14 Jahren hat der Druck auf Sonos stetig zugenommen. Vor allem die großen Elektronikhersteller sprangen nach und nach auf den Multiroom- und Streaming-Client-Zug auf, konnten in Hinblick auf die Zahl der unterstützten Plattformen und Dienst aber bislang nicht aufholen.... [mehr]