> > > > Video-Player von Acer

Video-Player von Acer

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Nun wagt auch [url=http://www.acer.de/acereuro/page4.do?sp=page4&dau22.oid=16988&UserCtxParam=0&GroupCtxParam=0&dctx1=9&CountryISOCtxParam=DE&LanguageISOCtxParam=de&crc=3798765455]Acer[/url] den Schritt auf den noch recht jungen Markt der portablen Videoplayer: Das neue Modell "MP-500" kann auf eine eingebaute 20 GB 1,8" Festplatte zurückgreifenund zudem auch optional auf Daten die auf einer SD/MMC-Karte Platz finden. Abgespielt werden können neben mp3 und wma-Dateien auch mpeg4, DivX, xvid sowie WMV9-Videos. Diese werden entweder auf dem 3,5"-Display mit 320x240 Pixel Auflösung oder per TV-Out an einem Fernseher betrachtet. Analoge Audio- und Video-Quellen können auch aufgenommen werden, genauso wie Sprachenotizen mit dem eingebauten Mikrofon. Der austauschbare Li-Ionenakku soll 4 Stunden bei Wiedergabe eines Videos halten, bei Musikgenuss reicht er für 8 Stunden. Das 126x82x24 mm große und 220 Gramm schwere Gerät kostet in Deutschland laut [url=http://www.acer.de/acereuro/wr-resource/3272140519/upload/E0Entity0/2/AcerEndkundenPreislisteAcer%20Peripheral060418.pdf]Acer-Preisliste[/url] 349,00 €.[center][img]http://static.hardwareluxx.de:443/hardware/bhalmos/news/0606/AcerMP500.jpg[/img][/center]

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Kabelloser Kopfhörer Bose QuietComfot 35 angekündigt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BOSE

Bose hat mit dem QuietComfort 35 eine kabellose Variante seines bekannten QuietComfort 25 angekündigt. Der Around-Ear-Kopfhörer soll laut dem Hersteller eine der besten Lärmreduzierungen bieten und damit die Umgebungsgeräusche via Noise-Cancelling eliminieren. Hierzu wird Bose dem Kopfhörer... [mehr]

Amazon Echo als Vorbild: Sonos will Sprachassistenten integrieren

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONOS

Seit dem Start vor knapp 14 Jahren hat der Druck auf Sonos stetig zugenommen. Vor allem die großen Elektronikhersteller sprangen nach und nach auf den Multiroom- und Streaming-Client-Zug auf, konnten in Hinblick auf die Zahl der unterstützten Plattformen und Dienst aber bislang nicht aufholen.... [mehr]