> > > > Creative Muvo² im Test

Creative Muvo² im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Die digitale Musik ist auf dem Vormarsch. Das hat die Musikindustrie in den letzten Monaten und Jahren nicht nur am eigenen Leibe erfahren müssen, sondern in der Zwischenzeit auch daraus auch gelernt. iTune und Co. verkaufen jeden Tag Tausende von Musiksongs und jeder Kunde kann sich genau das Musikstück aus dem Album picken, welches ihm gefällt. Aber natürlich bedeutet diese Revolution auch das Ende von Musikkassette, CD und Mini-Disc. Wir konnten bereits einige MP3-Player der neueren Generation testen. Einen Vertreter der kompakten Mittelklasse ist der Creative Muvo² mit 4 GB Kapazität, dem wir auf den folgenden Seiten auf die Finger schauen wollen. Das Gerät ist kompakt, aber aufgrund des Microdrives passen trotzdem fast 1000 Songs auf den kleinen, luxuriösen mp3-Player.


Zu unserem Review kommt man über diesen Link.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Kabelloser Kopfhörer Bose QuietComfot 35 angekündigt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BOSE

Bose hat mit dem QuietComfort 35 eine kabellose Variante seines bekannten QuietComfort 25 angekündigt. Der Around-Ear-Kopfhörer soll laut dem Hersteller eine der besten Lärmreduzierungen bieten und damit die Umgebungsgeräusche via Noise-Cancelling eliminieren. Hierzu wird Bose dem Kopfhörer... [mehr]

Amazon Echo als Vorbild: Sonos will Sprachassistenten integrieren

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONOS

Seit dem Start vor knapp 14 Jahren hat der Druck auf Sonos stetig zugenommen. Vor allem die großen Elektronikhersteller sprangen nach und nach auf den Multiroom- und Streaming-Client-Zug auf, konnten in Hinblick auf die Zahl der unterstützten Plattformen und Dienst aber bislang nicht aufholen.... [mehr]