> > > > Apple veröffentlicht neuen iPod Shuffle

Apple veröffentlicht neuen iPod Shuffle

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
apple_logo Gestern war die amerikanische Seite des Apple Stores für kurze Zeit offline. Sofort vermuteten einige Apple Anhänger, dass es sich dabei nicht nur um Wartungsarbeiten handele, sondern um eine Erweiterung des Shops - und der heutige Tag gab ihnen Recht. Der neue iPod Shuffle war erstmals auf der Seite zu sehen und bestellbar. Der neue MP3-Player weißt nicht nur die doppelte Speicherkapazität seines Vorgängers auf, sprich 4 GB, sondern wurde auch noch im die Funktion VoiceOver erweitert. Diese soll das bisherige Manko, ein fehlendes Display, ausgleichen und dem User auf Knopfdruck per Audioausgabe verraten, um welchen Interpreten, beziehungsweise welches Lied es sich handelt.

Auch äußerlich hat sich etwas getan. Der Player wurde nochmals auf 45,2 x 7,8 mm verkleinert und verfügt über einen Ansteckclip, der sich für Sportler als sehr praktisch erweisen dürfte.

Laut Apple ist der Shuffle bisher nur in den Farben Silber und Schwarz verfügbar. In den USA gibt es das Gerät bereits für 79 US-Dollar zu erwerben, während die deutsche Internetpräsenz einen Preis von 75 Euro veranschlagt.

ipod_shuffle_k

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

ipod_shuffle_key

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (87)

#78
customavatars/avatar7064_1.gif
Registriert seit: 07.09.2003
Freiburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1980
Find den neuen zwar irgendwie schick, aber die Sache mit der Bedienung per Kopfhörer sagt mir überhaupt gar nicht zu. Nicht nur wegen der Tatsache das normale Kopfhörer nicht mehr gehen, allein von der Bedienung her. Stell es mir eher störend vor, wenn da noch mehr Zeug um den Hals hängt als nur die Kopfhörerkabel.

Hab selber nen Shuffle, und finde das gerade genial das man ihn einfach an die Kleidung heftet, ohne das dabei Zug, Belastung etc. auf das Kabel und die Kopfhörer einwirkt so das diese verrutschen könnten. Ich weiss schon sofort wenn ich den Neuen haben würde, das ich regelmäßig beim bedienen der Kabelsteuerung in Bewegung gleich mal beide Kopfhörer aus den Ohren zieh. :fresse:

Zum Thema Speicher, 4 GB für nen Shuffle find ich persönlich zuviel. Hab selber nen 2 GB, und finde die Größe perfekt bzw. eigentlich schon grenzwertig. Hatte davor den mit 1 GB, was mir aber etwas zuwenig war. Spezielle Lieder suchen kann man natürlich vergessen, ob nun mit 1 GB oder 2, aber ich spiel auch nur speziell ausgesuchte drauf die dann gemischt abgespielt werden. Aber bei 4 GB wüsste ich gar nicht was alles draufpacken, zumal die Abspielzeit der Lieder schon bald die Akkuleistung übersteigt. :D
#79
customavatars/avatar91319_1.gif
Registriert seit: 12.05.2008
Deutschland/Bulgarien
Flottillenadmiral
Beiträge: 5308
Wieviel akkulaufzeit hat den der Player nochmal? also da es neueste Technology ist kein Display dabei ist etc sollte der Player 80 Stunden Akkulaufzeit haben, die alten Sony network Walkman hatten 60 Stunden mit display und die sind 4 Jahre alt, deswegen sollte so ein Shuffle 80 Stunden Musikwiedergabe haben.

Die Sansa Clip Akkulaufzeit von 15 Stunden kann ich auch mal überhaput nicht nachvollziehen, was für Akkus verbauen die denn damit es nur so kurz hält, 15 Stunden sind nicht viel.
#80
Registriert seit: 17.08.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2365
auch in meinen augen ist der player undurchdacht - das hauptargument ist die verwaltung von liedern, welche bei 4gb speicherplatz zu einer nervigen prozedur verkommt. ich persönlich bin bei meinem creative zen 1gb schon überfordert.
handelt es sich bei 4gb um die größte speicherkapazität oder sind auch kleinere, günstigere versionen im angebot?

des weiteren kann ich nicht nachvollziehen, weshalb der player weiter schrumpft. meiner auffassung nach sind wir bei den shuffle produkten schon bei einer größe angekommen, die angenehm ist und ob wir uns beim gewicht im bereich von 10g oder 20g bewegen, ist doch völlig unrelevant, da unmerklich. apple bricht einen rekord in der zahlenwelt. mehr nicht.

wäre der player hingegen größer, wäre in dem preis ein technisch höherwertiges produkt enthalten. bei 75€ bewegen wir uns schon stark außerhalb des preissegments der shuffle player.

apple kann durch image, eine innovative bedienung und ein einzigartiges design punkten. letzteres gefällt mir. mehr auch nicht. jedoch hat apple noch einen hauch von alternativem, wenig von einem kühlen, gewinnfixierten konzern - die apple jünger werden genau deshalb zugreifen. das ist kultur!
#81
customavatars/avatar55913_1.gif
Registriert seit: 15.01.2007
Böblingen
Kapitän zur See
Beiträge: 3772
Zitat Radi6404;11562750
Wieviel akkulaufzeit hat den der Player nochmal? also da es neueste Technology ist kein Display dabei ist etc sollte der Player 80 Stunden Akkulaufzeit haben, die alten Sony network Walkman hatten 60 Stunden mit display und die sind 4 Jahre alt, deswegen sollte so ein Shuffle 80 Stunden Musikwiedergabe haben.

Die Sansa Clip Akkulaufzeit von 15 Stunden kann ich auch mal überhaput nicht nachvollziehen, was für Akkus verbauen die denn damit es nur so kurz hält, 15 Stunden sind nicht viel.


Dann schau mal auf dies Größe und vorallem auf das Gewicht im Vergleich zu deinem Sony. Der Shuffle wiegt z.B. gerade mal 10g. Das ist weniger als 1/4 vom Sony. Dazu ist er noch ein ganzes Stück kleiner. Da relativieren sich die Akkulaufzeiten sehr schnell.

Zum Preis. Auch die ersten Shuffle waren am Anfang nicht günstig. Der Preis wird sich auch beim neuen einpendeln und für ca. 60€ zu bekommen sein.

Gruß
#82
customavatars/avatar76006_1.gif
Registriert seit: 31.10.2007
Wolfsburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1734
ich hab für meinen Shuffle der 1. Generation mit 512MB noch 99€ bezahlt :D
#83
customavatars/avatar7064_1.gif
Registriert seit: 07.09.2003
Freiburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1980
Zitat Radi6404;11562750
Wieviel akkulaufzeit hat den der Player nochmal? also da es neueste Technology ist kein Display dabei ist etc sollte der Player 80 Stunden Akkulaufzeit haben, die alten Sony network Walkman hatten 60 Stunden mit display und die sind 4 Jahre alt, deswegen sollte so ein Shuffle 80 Stunden Musikwiedergabe haben.


Schonmal nen Shuffle "live" gesehen? Wie soll der ne riesige Akkulaufzeit haben wenn nichtmal genügend Platz für nen Akku da ist. :fresse:
#84
Registriert seit: 25.04.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 173
Von der Form her prädestiniert zum Bierflaschen öffnen
#85
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18689
Ja der ist klein ;)
#86
Registriert seit: 22.12.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3135
Also die Audioansage finde ich unnötig. Ich habe noch den alten Shuffle mit 2GB die reichen dicke aus. Da wird vor der Bahnfahrt kurz das was ich momentan gerne höre draufgeworfen und der Shuffle Mode eingeschalten. Dafür reicht mir der Shuffle.
Display und Ansage ist bei so einem Gerät nicht von Nöten.
#87
customavatars/avatar39466_1.gif
Registriert seit: 29.04.2006
Nidderau
Korvettenkapitän
Beiträge: 2228
Wegen der Akkulaufzeit. Habe den Ipod Shuffle 1GB der letzten Generation. Hab den mal auf einer langen Fahrradtour dabeigehabt und konnte ca. 8-9 Stunden bei mittlerer bis relativ lauter Lautstärke hören.

Die Frage ist ausserdem: Wo soll denn die von einigen Usern gewünschte Akkuleistung herkommen bei der größe? Und: Reichen 8-9 Stunden nicht völlig aus? Höchstens wenn man in den Urlaub fährt oder sowas, aber selbst da gibt es heute Möglichkeiten ihn aufzuladen.

Bei mir wars halt nur blöd weil ich auf ner Fahrradtour mein Netbook bestimmt nicht mitnehme :fresse:

Aber ansonsten bin ich mit dem alten Shuffle sehr zufrieden.

Dennoch: Ich finde den neuen Shuffe nicht gut, weil man ihn nur am Kabel bedienen kann (Kabel unterm T-Shirt/Jacke!? :stupid:) ... macht keinen Sinn, abgesehen davon, dass man keine anderen Kopföhrer benutzen kann :confused:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kabelloser Kopfhörer Bose QuietComfot 35 angekündigt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BOSE

Bose hat mit dem QuietComfort 35 eine kabellose Variante seines bekannten QuietComfort 25 angekündigt. Der Around-Ear-Kopfhörer soll laut dem Hersteller eine der besten Lärmreduzierungen bieten und damit die Umgebungsgeräusche via Noise-Cancelling eliminieren. Hierzu wird Bose dem Kopfhörer... [mehr]

Amazon Echo als Vorbild: Sonos will Sprachassistenten integrieren

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONOS

Seit dem Start vor knapp 14 Jahren hat der Druck auf Sonos stetig zugenommen. Vor allem die großen Elektronikhersteller sprangen nach und nach auf den Multiroom- und Streaming-Client-Zug auf, konnten in Hinblick auf die Zahl der unterstützten Plattformen und Dienst aber bislang nicht aufholen.... [mehr]