> > > > Wii: Online ab dem 22.12

Wii: Online ab dem 22.12

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Bereits seit heute ist der Wetterkanal im Wii Menü verfügbar. Ab dem 22.12 legt Nintendo noch ein kleines Weihnachtsgeschenk ins Körbchen. Ab dann ist eine Testversion des Opera Browsers zum Download verfügbar. Diese ist kostenlos und ermöglicht das Internetsurfen mit der Wiimote auf Wohnzimmercouch. Die endgültige Version wird ab März 2007 verfügbar sein und vorerst auch gratis bleiben. Ab Ende Juni 2007 muss man dann 500 Wii Points im Shop berappen, um in den Genuss des Opera Browsers kommen zu können. Unter "read more" findet sich die komplette Pressemitteilung. [quote]Wii goes WWW Kostenloser Opera Browser verbindet Wii-Fans mit dem Internet Nintendos kürzlich erschienene, neue Heimkonsole Wii ebnet nicht nur neue Wege in die Welt des Videospiels, sondern auch in die des Internets. Ab dem 22. Dezember bieten Nintendo und Opera Software eine kostenlose Testversion des Opera Web Browsers an. Alle Wii-Besitzer mit Highspeed-Internetzugang können ihn auf ihre Konsole laden und damit den Internetkanal im Wii-Menü aktivieren. Dann heißt es: nach Herzenslust vom Sofa aus durchs World Wide Web surfen. „Zusätzlich zu innovativen und aufregenden neuen Spielmöglichkeiten eröffnet Wii der ganzen Familie weitere Service- und Unterhaltungsangebote. Der neue Wii-Kanal ist nur das aktuellste Beispiel dafür“, sagt Laurent Fischer, Marketing Director von Nintendo of Europe. „Wii ist die perfekte Konsole für jedermann, wie sich an ihrem phänomenalen Verkaufserfolg in ganz Europa zeigt.“ Auch Scott Hedrick, Ececutive Vice President, von Opera Software ist vom Erfolg der Wii überzeugt: „Unsere Software bringt die Stärken und Möglichkeiten des Internets mit dem derzeit gefragtesten Videospielsystem zusammen.“ Die endgültige Version des Opera Browsers wird Ende März 2007 verfügbar sein. Auch sie lässt sich bis Ende Juni 2007 kostenlos herunterladen. Danach wird der Browser im Wii-Shop-Kanal für 500 Wii-Points - zu haben sein. Der Wii-Internetkanal vermittelt ein nie ge-kanntes Surf-Erlebnis. Denn die von Adobe Flash unterstützte Testversion des Opera Browsers macht das Internet ganz einfach von der Wohnzimmercouch aus zugänglich: über den Fernseher. Die Nutzer können z.B. Sportergeb-nisse abrufen oder ihre bevorzugten Internetseiten besuchen. Familien können gemeinsam vor dem Fernseher den nächsten Urlaub planen oder einen Online-Einkaufsbummel unternehmen. Da die Wii-Remote auch als Pointer dient, kann man mit ihr problemlos jeden Link anklicken oder über eine Bildschirmtastatur Texte eingeben. Und dank ihrer integrierten Bewegungssensoren lässt sich jeder Bildschirmausschnitt durch eine simple Handbewegung heranzoomen. Bereits ab dem 19. Dezember steht den Wii-Besitzern auch der Wetterkanal offen, der von Weathernews unterstützt wird. Mit Hilfe einer dreidimensional animierten Weltkugel ermöglicht er es, Wetterinformationen für jeden Ort auf der Welt abzurufen. Sowohl dieser als auch der neue Internet-Kanal ergänzen jetzt die vier Kanäle, die Wii von Anfang an bereitgestellt hat: den Disc-, den Foto-, den Mii- und den Wii-Shop-Kanal. Die Nutzung aller Kanäle - also Wetter-, Internet- und Wii-Shop-Kanal – ist völlig kostenlos. Es fallen nur die üblichen Gebühren an, die man für seinen Highspeed-Internetzugang entrichten muss. Weitere Informationen zu Wii finden sich im Internet unter www.Wii.com und zu Nintendo unter www.nintendo-europe-media.com. [/quote]

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Nintendo Classic Mini: Neuauflage des Konsolen-Klassikers erscheint im November

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI

Abseits des Hypes rund um Pokémon Go hat Nintendo vor wenigen Minuten überraschend eine Neuauflage des Nintendo Entertainment Systems (NES) angekündigt. Wie die ursprünglich 1986 in Europa erschienene 8-Bit-Konsole soll auch die Nintendo Classic Mini die alten Klassiker auf den modernen... [mehr]

PlayStation 5: Sony unsicher, ob es noch eine Generation geben wird

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Dass der japanische Hersteller Sony aktuell an einer PlayStation 4.5, bzw. teilweise auch PlayStation 4K betitelt, arbeitet, gilt bereits als sicher. So sind bereits technische Daten durchgesickert und alle Hinweise deuten darauf hin, dass die aufgebohrte Version der Spielekonsole voraussichtlich... [mehr]

PlayStation Neo mit 4K: Gerüchte verdichten sich (Update: Dev-Kit bestätigt...

Logo von SONY

Die Gerüchte um eine PlayStation 4 mit einer höheren Auflösung werden immer konkreter. Unter dem Codenamen „PlayStation Neo“ soll Sony die Konsole entwickeln und nun gibt es bereits erste Informationen zu dem verbauten SoC. Demnach soll der Chip auch bei einer möglichen PlayStation 4.5 oder... [mehr]

GameStop: Neue Konsolen stehen bereits in den Startlöchern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GAMESTOP_LOGO

Die Kette GameStop bietet in vielen Ländern, darunter natürlich auch Deutschland, in ihren Geschäften Computer- und Videospiele, Eingabegeräte und natürlich auch Spielekonsolen an. Auf einem Investorentreffen in Texas soll der COO (Chief Operating Officer) des Händlers, Tony Bartel, nun... [mehr]

Microsoft Xbox One S: Das gilt es vor dem Kauf zu bedenken

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/XBOX_ONE_LOGO

Am Dienstag, den 2. August 2016, erscheint offiziell die Microsoft Xbox One S. Wir wollen an dieser Stelle nicht die bekannten Details zur Konsole wiederkäuen, sondern auf ein paar Feinheiten hinweisen, welche in der aktuellen Berichterstattung teilweise untergehen. So ist die Xbox One S keine... [mehr]

PlayStation 4.5: Bioware-Mitbegründer kritisiert die Idee

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Aktuell häufen sich Gerüchte um eine potentielle Sony PlayStation 4.5. Was genau dahinter steckt, ist jedoch offen. Möglich wäre, dass Sony, um die neuen Ultra HD Blu-ray zu forcieren, in die Konsole einfach ein entsprechendes Laufwerk integriert und die Schnittstelle auf HDMI 2.0 aufstockt.... [mehr]