> > > > Seagate kündigt Game Drive SSD für die Xbox One an

Seagate kündigt Game Drive SSD für die Xbox One an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

seagateSeagate hat ein neues Game Drive für die Xbox One veröffentlicht. Auch in Deutschland sind die bisherigen Game Drives seit einiger Zeit erhältlich: Es handelt sich um zusätzliche, externe Festplatten. Bisher vertreibt Seagate hierzulande verschiedene Modelle mit 2 bzw. sogar 4 TB Kapazität. Die HDD mit 2 TB kostet z. B. aktuell hierzulande etwa 110 Euro. Das Modell mit 4 TB wechselt für ca. 195 Euro den Besitzer. Bei beiden Modellen handelt es sich um traditionelle Festplatten, die via USB 3.0 mit der Konsole verbunden werden. Nun reicht Seagate jedenfalls auch ein Game Drive SSD nach. Jenes bietet 512 GB Speicherplatz, so dass je nach Größe ca. 15 Spiele auf das externe Laufwerk passen könnten. Das neue Seagate Game Drive SSD steckt in einem Aluminiumgehäuse und wird abermals via USB 3.0 mit der Xbox One verbunden.

Seagate Game Drive SSD Xbox One

 

Zu den Lese- und Schreibgeschwindigkeiten seines neuen Game Drives schweigt Seagate aktuell noch. Klar ist, dass das externe SSD allerdings durchaus einen Geschwindigkeitssprung gegenüber den traditionellen Festplatten mit sich bringen sollte. Im Handel soll das neue SSD für die Xbox One ab Anfang November zu haben sein – zumindest in den USA. Als Preis sind dort seitens Seagate 199,99 US-Dollar ausgerufen. Ob und wann Seagate sein neues Game Drive SSD für die Xbox One auch in Europa auf den Markt bringt, ist derzeit noch offen. Da es die bisherigen Game Drives allerdings ebenfalls bei uns im Handel zu kaufen gibt, ist auch in diesem Fall eine baldige Veröffentlichung wahrscheinlich.

UPDATE(01.11.2016)

Mittlerweile listet Seagate das neue Game Drive SSD für die Xbox One auch auf seiner Website. Ohne es genau aufzuschlüsseln, nennt der Hersteller dort als Geschwindigkeit 440 MB/s. Die Game Drive mit konventionellen HDDs arbeiten nur mit 140 MB/s.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 05.07.2006
Surfers Paradise, Queensland, Australia | Wien
Leutnant zur See
Beiträge: 1271
kann die XBOX One Trim? Oder wie wurde das gelöst?
#2
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1542
"Klar ist, dass das externe SSD allerdings durchaus einen Geschwindigkeitssprung gegenüber den traditionellen Festplatten mit sich bringen sollte. "

Was soll der Satz?

Dann bitte ich doch um Messergebnisse die diese Aussage auch untermauern (beispielhaft bei PC Spielen) . Oder eben bleibt es bei "sollte".
Ob man Spiele von HDD oder SSD lädt macht so gut wie keinen Unterschied. Schon gar nicht vereinbar mit dem Preis.
#3
customavatars/avatar259313_1.gif
Registriert seit: 24.08.2016

Bootsmann
Beiträge: 628
Computerbade hat es mal getestet, die Ladezeiten halbieren sich zum Teil.
#4
customavatars/avatar240287_1.gif
Registriert seit: 21.01.2016
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1146
Letztlich lässt sich sagen das USB 3.0 hier der springende Punkt ist.
Solange dessen Spezifikationen nicht erreicht sind, ist natürlich auch eine SSD schneller als eine herkömmliche Festplatte.

Bei der One ist allerdings auch eine normale USB 3.0 Platte schon schneller als die interne die mit 5400 RPM rennt und am Sata 2 Port hängt.

Xbox One: Externe Hybrid-Festplatten und SSDs sind sinnvolle Upgrades

Letztlich ist es wie am PC auch.

Bei manchen Games macht es Sinn sie auf die SSD zu schmeißen (Fallout 4 / BF 3/4 z.B.)
Bei anderen Games kann man sich den Platz der SSD besser für andere Games sparen da sie von HDD nicht merklich länger brauchen.
#5
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
Europäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitänleutnant
Beiträge: 1551
USB, hmm, wäre doch um vieles besser wenn eine SSD intern eingebaut werden würde, oder ist das nicht möglich? (Ich hatte schon Jahrzehnte keine Konsole mehr)
#6
customavatars/avatar240287_1.gif
Registriert seit: 21.01.2016
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1146
Ist schon möglich...
Aber mit Garantie Verlust verbunden und dazu gibt es intern halt nur ein Sata 2 Anschluss.
Dazu muss die Platte vorher noch entsprechend Formatiert werden.
#7
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1435
Zitat REDFROG;25034877

Ob man Spiele von HDD oder SSD lädt macht so gut wie keinen Unterschied.


Ist doch schon lange nachgewiesen, dass diese Aussage falsch ist.

Macht sich vielleicht beim Spielstart nicht sonderlich bemerkbar, aber innerhalb der Spiele werden Ladezeiten durch eine SSD deutlich verringert.
#8
customavatars/avatar15909_1.gif
Registriert seit: 03.12.2004
Witten, Siegen, Frankfurt
Admiral
Beiträge: 8420
Es hängt immer vom Spiel was für einen Unterschied es zu der internen macht.

Ich denke für viele reicht auch einfach eine große portable externe HDD (und braucht man keine mit xbox logo kaufen, denn es tut jede externe hdd ihren dienst).

Ich hab bei mir auf der internen nur die 360 spiel und auf meiner kleinen externen alle one spie.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Nintendo Classic Mini: Neuauflage des Konsolen-Klassikers erscheint im November

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI

Abseits des Hypes rund um Pokémon Go hat Nintendo vor wenigen Minuten überraschend eine Neuauflage des Nintendo Entertainment Systems (NES) angekündigt. Wie die ursprünglich 1986 in Europa erschienene 8-Bit-Konsole soll auch die Nintendo Classic Mini die alten Klassiker auf den modernen... [mehr]

PlayStation 5: Sony unsicher, ob es noch eine Generation geben wird

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Dass der japanische Hersteller Sony aktuell an einer PlayStation 4.5, bzw. teilweise auch PlayStation 4K betitelt, arbeitet, gilt bereits als sicher. So sind bereits technische Daten durchgesickert und alle Hinweise deuten darauf hin, dass die aufgebohrte Version der Spielekonsole voraussichtlich... [mehr]

PlayStation Neo mit 4K: Gerüchte verdichten sich (Update: Dev-Kit bestätigt...

Logo von SONY

Die Gerüchte um eine PlayStation 4 mit einer höheren Auflösung werden immer konkreter. Unter dem Codenamen „PlayStation Neo“ soll Sony die Konsole entwickeln und nun gibt es bereits erste Informationen zu dem verbauten SoC. Demnach soll der Chip auch bei einer möglichen PlayStation 4.5 oder... [mehr]

GameStop: Neue Konsolen stehen bereits in den Startlöchern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GAMESTOP_LOGO

Die Kette GameStop bietet in vielen Ländern, darunter natürlich auch Deutschland, in ihren Geschäften Computer- und Videospiele, Eingabegeräte und natürlich auch Spielekonsolen an. Auf einem Investorentreffen in Texas soll der COO (Chief Operating Officer) des Händlers, Tony Bartel, nun... [mehr]

Microsoft Xbox One S: Das gilt es vor dem Kauf zu bedenken

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/XBOX_ONE_LOGO

Am Dienstag, den 2. August 2016, erscheint offiziell die Microsoft Xbox One S. Wir wollen an dieser Stelle nicht die bekannten Details zur Konsole wiederkäuen, sondern auf ein paar Feinheiten hinweisen, welche in der aktuellen Berichterstattung teilweise untergehen. So ist die Xbox One S keine... [mehr]

PlayStation 4.5: Bioware-Mitbegründer kritisiert die Idee

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Aktuell häufen sich Gerüchte um eine potentielle Sony PlayStation 4.5. Was genau dahinter steckt, ist jedoch offen. Möglich wäre, dass Sony, um die neuen Ultra HD Blu-ray zu forcieren, in die Konsole einfach ein entsprechendes Laufwerk integriert und die Schnittstelle auf HDMI 2.0 aufstockt.... [mehr]