> > > > PlayStation 5: Sony unsicher, ob es noch eine Generation geben wird

PlayStation 5: Sony unsicher, ob es noch eine Generation geben wird

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

sony playstation logoDass der japanische Hersteller Sony aktuell an einer PlayStation 4.5, bzw. teilweise auch PlayStation 4K betitelt, arbeitet, gilt bereits als sicher. So sind bereits technische Daten durchgesickert und alle Hinweise deuten darauf hin, dass die aufgebohrte Version der Spielekonsole voraussichtlich Ende 2016 oder Anfang 2017 auf den Markt kommen könnte. Nicht nur wir, sondern auch andere Medienvertreter aber auch Mitglieder der Community haben sich gefragt, warum Sony seine Ressourcen stattdessen nicht einfach in die beschleunigte Entwicklung einer PlayStation 5 pumpt. Zwar hält man mit der potentiellen PS 4.5 die Nutzerbasis der extrem beliebten PS4, da die Spiele auf beiden Systemen lauffähig sein müssen, Sony könnte aber auch Bestandskunden das Gefühl geben plötzlich eine zweitklassige Variante der aktuellen PlayStation zu besitzen. Entwickler haben zudem kritisiert, dass Sony die Vorteile einer Spielekonsole verspiele und es Entwicklern schwerer mache ihre Games zu optimieren.

sony playstation 4

 

Neue Berichte geben nun eventuell etwas Aufschluss über Sonys Strategie: Denn ob eine PlayStation 5 überhaupt noch als Wachablösung für die PS4 erscheinen wird, könnte ungewiss sein. In einem Interview mit Game Informer äußerte der Oddworld-Entwickler Lorne Lanning jedenfalls, dass er mit Shuhei Yoshida, dem Kopf der Sony Worldwide Studios, über die PS5 gesprochen habe. Doch auf die Frage hin, was Entwickler von der PS5 erwarten könne, wenn sie erscheine, antwortete Yoshida laut Lanning nur mit einem: „Du meinst, falls sie erscheint“. Auch auf Nachfrage Lannings hin, soll Yoshida bei dem „falls“ geblieben sein. Lanning gibt an, dass Yoshida auf die unsichere Zukunft des Marktes für Spielekonsolen verwiesen habe. Man müsse sich den Marktbedingungen in Zukunft schneller anpassen können, um aktuell zu bleiben. Genau das versucht Sony offenbar ja auch mit der eingeschobenen PS4.5 mit dem Codenamen „Neo“.

Natürlich sind diese Informationen jedoch mit Vorsicht zu genießen. Yoshida selbst hat zu Lannings Behauptungen bisher geschwiegen. Aufgrund des massiven Erfolgs der PS4 dürfte eigentlich als wahrscheinlich gelten, dass Sony an einem Nachfolger enormes Interesse haben sollte. Zumal der japanische Hersteller in vielen Marktsegmenten im Bereich der Unterhaltungsindustrie in der Krise steckt. Die PlayStation ist aktuell das beste Pferd im Stall und eine Marke, die Sony mit Sicherheit, in welcher Form denn auch immer, fortführen wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (52)

#43
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 6838
Ich glaube eine durchaus sinnvolle Option (WENN die denn wirklich schnellere Hardware haben wird) wäre "PS4 VR" oder "PS4 VR Edition" - denn genau dafür wäre ja dann die Mehrleistung. HDMI 2.0 sowie 4K upscaling(!) könnte man halt ggf. noch entsprechend anpreisen.
#44
customavatars/avatar198754_1.gif
Registriert seit: 15.11.2013

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1478
Zitat namiofetish;24518788
Die Konsolen sorgen halt für AAA Spiele.
Mit Steam Sales, Keyshops und Humble Store wird man keine großen Projekte finanzieren können.

Man möge mich verbrennen, aber das Kopieren von PC Spielen ist auch noch sehr verbreitet.


Selten so einen Quatsch gehört. Immer dieses Geplapper von irgendwelchen Idioten, die seit 1998 vor keinem PC mehr gesessen sind. Und Retail kosten Spiele auf dem PC auch 50-60€ - aber da jeder auf dem PC seine Spiele digital bezieht kann man eben Keys aus Brasilien/Russland etc für 15-25€ kaufen.

Und fast alle AAA Games nutzen aktuell einen sehr schwer bis gar nicht zu knackenden Kopierschutz, der beweist wie sie dadurch eben nicht mehr Spiele verkaufen.
#45
customavatars/avatar189909_1.gif
Registriert seit: 16.03.2013

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1372
Zitat DragonTear;24518520
Sony soll es ja finanziell generell nicht so gut gehen, allerdings wüsste ich nicht weshalb man das Konzept "Konsole" echt einstampfen sollte.


Die Playstation-Sparte ist eine der Hauptgründe warum es Sony wieder finanziell gut geht.

Edit:
Ich denke das Sony wohl eher Probleme mit zukünftigen Konzepten hat.
Wie soll eine Playstation 5 aussehen? Konsolen nutzen Hardware die effizient und-/oder leistungsschwach ist (=geringe Abwärme). Das ist den kompakten Maßen geschuldet.
Die PS4 erreicht mit viel Mühe 1080p, tendenziell eher 900p. Die PS4.5 wird wohl generell 1080p darstellen können.
Danach kommt aber erst mal eine ganze Weile nichts, denn im TV-Segment geht der Schritt von 1080p direkt zu 4K.
Der Unterschied zwischen einer vermeintlichen PS5 under der kommenden PS4.5 wäre also im Bezug auf die Darstellungsqualität ziemlich gering, denn selbst in 3-4 Jahren halte ich 4K im Konsolenmarkt für unwahrscheinlich.
Nvidia hat zwar mit der 1080GTX gezeigt das man mit der neuen Fertigung große Effizienzsprünge schaffen kann, aber das hat seinen Preis (800€).
Eine PS5 mit einem derartigen Grafikchip würde selbst in 3-4 Jahren noch als Komplettsystem (Glaskugel) 600-700€ kosten, das Risiko geht Sony wohl nicht ein, man hat sicher aus den Fehlern der PS3-Markteinführung gelernt.

Die Trend geht eher zu größerer Kompaktheit und günstigem Preis, die XB1 und PS4 gehen bereits für ~250€ über die Ladentheke. Damit erzielt man einen guten Absatz.
Die Mehrheit der Leute hat einen 720p oder 1080p TV, mit der PS4.5 wäre der Markt also derzeit tendenziell gesättigt.
#46
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Fregattenkapitän
Beiträge: 3013
Zitat Flatsch;24523864
Ein schnelles Google fand das

Ubisoft: 95 Prozent der PC-Spiele sind raubkopiert


Zitat
Zwar habe man ursprünglich an eine klassische PC-Portierung gedacht, diese wäre aber ohne viel Entwicklungsaufwand betrieben worden, "weil wir wissen, dass 95 Prozent aller Kunden das Spiel raubkopieren werden.

Deshalb kaufe ich auch seit 3 Jahren kein Spiel mehr, wo Ubisoft draufsteht und ich rechne es noch hoch an, dass man wenigstens zugibt, dass man sich - wie in der letzten Zeit - einfach gar nicht dafür interessiert hat, anständiges auf dem PC zu liefern. Dass es auch anders geht, zeigen GTA V, Tropico 5, Witcher 3 und so weiter. Für ehrliche Arbeit zahlen die Leute nämlich auch eher ehrlichen Lohn, als wenn sie wissen, dass es sowieso nur wieder ein Reinfall wird, wenn Marke X drauf steht und deshalb das Geld nicht zum Fenster rauswerfen möchten. Zudem gibt es auch wirksamere Kopierschutzmöglichkeiten, aber dann will man ja gleich alle schröpfen anstatt die Preise für die zusätzlichen Verkaufszahlen auch im Gegenzug ein wenig zu senken. - Die sind nämlich von armen Schülern, die wahrscheinlich eine große Zielgruppe darstellen, kaum zu tragen.
Aber wie heißt es so schön: Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. Und dann kann man es sich als Publisher auch leisten, so dreist in der Öffentlichkeit aufzutreten. Ehrlich gesagt ist das Zocken auf dem PC so vielfältig, dass Ubisoft auch keiner braucht.
#47
customavatars/avatar133298_1.gif
Registriert seit: 19.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1579
Zitat Sahee;24589778
Die Playstation-Sparte ist eine der Hauptgründe warum es Sony wieder finanziell gut geht.



eigentlich der einzige (Versicherungen lassen wir mal außen vor, weil die einfach immer laufen und gelaufen sind)
würde die sparte Verluste wie zur ps3 zeit fahren, müsste man den kompletten laden wohl dicht machen
#48
Registriert seit: 01.07.2006
Berlin
Fregattenkapitän
Beiträge: 2577
Die film Sparte ist doch auch seit einigen Jahren gewinnbringend....
#49
customavatars/avatar73173_1.gif
Registriert seit: 20.09.2007
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3084
Ich wüsste nicht, warum man am Konsolen Konzept grundsätzlich was ändern sollte. Ich bin vom PC auf die PS umgestiegen, weil ich nicht alle zwei Jahr den Rechner aufrüsten wollte. Mir ist die Grafik nicht so wichtig gewesen, dass sich das effektiv lohnt für mein empfinden. Die Konsole ist Ready 2 Use, kein rumgebastel und aufgerüste. Sie funktioniert einfach.
Meiner Meinung nach wird es die nächsten Jahre so weiter laufen wie jetzt. Sony wird sein Streamingdienst ausrollen und dadurch weitere Geschäfte generieren.
#50
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Fregattenkapitän
Beiträge: 3013
Zitat TheSane;24619109
Ich bin vom PC auf die PS umgestiegen, weil ich nicht alle zwei Jahr den Rechner aufrüsten wollte.


Musst Du doch am PC auch nicht. Einfach auf Medium und 1600x900 stellen und es sieht auch nicht schlechter als auf der Konsole aus. Im Übrigen: Auf dem PC hat sich seit den Sandy Bridge CPUs von [U]2011[/U] nicht viel getan und wenn man zum i7-2500(K) eine 7850 oder eine 750Ti gekauft hat, ist man noch immer auf dem Niveau der Konsolen(Ende 2013) und musste auch 5 Jahre lang nicht aufrüsten und das wird man auch weiterhin nicht müssen, wenn man mit schlechter Grafik leben kann - was Du ja mit den Konsolen ohnehin tust. Das Argument ist also schwachsinnig, wenn man seinen PC nicht gerade im Blödmarkt kauft, der einem direkt veraltetes Zeug verkauft.
#51
Registriert seit: 30.12.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 200
Zitat TheSane;24619109
Ich wüsste nicht, warum man am Konsolen Konzept grundsätzlich was ändern sollte. Ich bin vom PC auf die PS umgestiegen, weil ich nicht alle zwei Jahr den Rechner aufrüsten wollte. Mir ist die Grafik nicht so wichtig gewesen, dass sich das effektiv lohnt für mein empfinden. Die Konsole ist Ready 2 Use, kein rumgebastel und aufgerüste. Sie funktioniert einfach.
Meiner Meinung nach wird es die nächsten Jahre so weiter laufen wie jetzt. Sony wird sein Streamingdienst ausrollen und dadurch weitere Geschäfte generieren.


Mit dem "ready-to-use" stimme ich dir voll und ganz zu, auch die Bedienung einer Konsole ist die eines PC zum reinen Zocken deutlich voraus (einschalten durch Tastendruck am controller, deutlich schnellere bootzeiten etc.) allerdings ist ein Aufrüsten auch nicht alle zwei Jahre notwendig, man möchte auf dem PC natürlich gerne, mindest in FHD und Max Details zocken und dann ist auch ein häufigeres Upgraden notwendig aber ein Aktuelles Spiel in 900p und niedrigen bis mittleren Details läuft bspw. auch auf einer "alten" GTX660 noch mit mindestens 30fps. Der "Upgradezwang" entsteht meist nur in den Köpfen, auf einer Konsole muss man sich eben mit dem begnügen was man vorgesetzt bekommt.
#52
Registriert seit: 11.06.2013

Obergefreiter
Beiträge: 121
nuja, die Bootzeiten beim PC haben sich ja um einiges verbessert mit UEFI und win10. nicht mehr wie 10s bis man aufn desktop ist. mit win7(oder kleiner) und bios waren es oft 30-45s.

Ich hatte meinen altes LGA-775 Sytem 7 Jahre lang verwendet, jährlich durchschnittlich etwa 50€ Ausgaben für Upgrades/Ersatzteile. Das Problem ist ,wenn man immer nur ein Teil austauscht, wird das Ergebnis nicht wirklich besser. Am Ende war kein einziges Teil mehr das Selbe wie vor 7 Jahren ^^.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Nintendo Classic Mini: Neuauflage des Konsolen-Klassikers erscheint im November

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/NINTENDO_CLASSIC_MINI

Abseits des Hypes rund um Pokémon Go hat Nintendo vor wenigen Minuten überraschend eine Neuauflage des Nintendo Entertainment Systems (NES) angekündigt. Wie die ursprünglich 1986 in Europa erschienene 8-Bit-Konsole soll auch die Nintendo Classic Mini die alten Klassiker auf den modernen... [mehr]

PlayStation 5: Sony unsicher, ob es noch eine Generation geben wird

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Dass der japanische Hersteller Sony aktuell an einer PlayStation 4.5, bzw. teilweise auch PlayStation 4K betitelt, arbeitet, gilt bereits als sicher. So sind bereits technische Daten durchgesickert und alle Hinweise deuten darauf hin, dass die aufgebohrte Version der Spielekonsole voraussichtlich... [mehr]

PlayStation Neo mit 4K: Gerüchte verdichten sich (Update: Dev-Kit bestätigt...

Logo von SONY

Die Gerüchte um eine PlayStation 4 mit einer höheren Auflösung werden immer konkreter. Unter dem Codenamen „PlayStation Neo“ soll Sony die Konsole entwickeln und nun gibt es bereits erste Informationen zu dem verbauten SoC. Demnach soll der Chip auch bei einer möglichen PlayStation 4.5 oder... [mehr]

GameStop: Neue Konsolen stehen bereits in den Startlöchern

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GAMESTOP_LOGO

Die Kette GameStop bietet in vielen Ländern, darunter natürlich auch Deutschland, in ihren Geschäften Computer- und Videospiele, Eingabegeräte und natürlich auch Spielekonsolen an. Auf einem Investorentreffen in Texas soll der COO (Chief Operating Officer) des Händlers, Tony Bartel, nun... [mehr]

Microsoft Xbox One S: Das gilt es vor dem Kauf zu bedenken

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/XBOX_ONE_LOGO

Am Dienstag, den 2. August 2016, erscheint offiziell die Microsoft Xbox One S. Wir wollen an dieser Stelle nicht die bekannten Details zur Konsole wiederkäuen, sondern auf ein paar Feinheiten hinweisen, welche in der aktuellen Berichterstattung teilweise untergehen. So ist die Xbox One S keine... [mehr]

PlayStation 4.5: Bioware-Mitbegründer kritisiert die Idee

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Aktuell häufen sich Gerüchte um eine potentielle Sony PlayStation 4.5. Was genau dahinter steckt, ist jedoch offen. Möglich wäre, dass Sony, um die neuen Ultra HD Blu-ray zu forcieren, in die Konsole einfach ein entsprechendes Laufwerk integriert und die Schnittstelle auf HDMI 2.0 aufstockt.... [mehr]